Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Zierteppiche: So wählen Sie das richtige Modell

Ratgeber verfasst von:
Sebastian, Autor, München

Sebastian, Autor, München

185 Ratgeber

Von Baumwoll-Badvorlegern über Zen-Bambusmatten zum Wohnen nach Feng-Shui; oder von modernen taupe-grauen Polyester-Teppichen bis hin zu Rindleder im Retro-Stil: Die Wahl des richtigen Teppichs ist Geschmackssache, aber auch Sache der Pflege, Farbe, Form, Größe, Nutzung und Raum im Haus.

Wichtige Eigenschaften

  • Treppenteppich
  • Dekorativer Teppich
  • Material
  • Größe
  • Stil

Das zeichnet einen Teppich aus


Treppen-Teppich

Der Treppen-Teppich spielt in erster Linie eine dekorative Rolle, da er die Treppe schmückt und so als Dekoration das Haus dezent aufhübscht. Er bietet verschiedene Vorteile und verbessert sogar die Sicherheit dank seiner rutschfesten Oberfläche; damit kann er außerdem Stürze effektiv abmildern. Darüber hinaus reduziert diese Teppichart vor allem bei einer Holztreppe das Knarzen, verhindert kalte Füße auf der Treppe und sorgt so für einen gewissen Komfort beim anstrengenden Treppensteigen.



Zierteppich

Diese Art von Teppich passt sehr gut in alle belebten Räume des Hauses: in das Wohnzimmer, den Flur, das Schlafzimmer, das Büro. Die Teppiche kommen in unterschiedlichen Formen, in verschiedenen Dessins und sind in gedeckten oder strahlenden Farben erhältlich.




Die Materialien von Teppichen


Naturmaterialien: Baumwolle, Leder, Bambus, Sisal, Schilf

Die Baumwolle ist weich und ist sehr saugfähig, das Leder verleiht dem Raum seinen eigenen Stil, aber es erfordert eine sorgfältige Pflege, der Bambus ist pflegeleicht und bietet eine beruhigende Zen-Atmosphäre.



Synthetische Materialien: Polypropylen, Acryl, Polyester, Viskose

Diese Materialien sind pflegeleicht, widerstandsfähig und antistatisch. Viskose ist in Durchgangsbereichen zu vermeiden, da sie sich schnell abnutzt. Synthetische Materialien sind billiger als natürliche Materialien.



Größen und Maße


Treppen-Teppich

Bei einer Treppe mit Standardmaßen wird es kein Problem für Sie sein, einen geeigneten Teppich zu finden. Hersteller bieten in der Regel Breiten von 50 bis 120 cm an. Bei einer maßgeschneiderten Treppe sollten Sie sich auch für einen maßgeschneiderten Teppich entscheiden. Achten Sie darauf, dass an den Seiten des Treppenteppichs ca. 10 cm frei sind.

Zierteppich

Alle Abmessungen sind denkbar, vom winzigen Flurteppich bis hin zum riesengroßen Wohnzimmerteppich. 2 x 3 m; 2 x 2 m; 1,70 × 2,40 m; 1,20 x 1,70 m: Die Abmessungen der Teppiche passen sich problemlos an das Innere des Hauses an.







Größe und Material des Teppichs je nach Wohnraum

Größe des Teppichs in cm

Zimmer im Haus

Bevorzugtes Material

50 x 80; 45 x 90

Bad oder Küche

Baumwolle

150 x 60; 90 x 120

Küche

Polypropylen

160 x 230; 120 x 170

Wohnzimmer

Jedes Material

 



Teppich-Stil

Damit Ihr Teppich perfekt zum Rest des Dekors passt, wählen Sie am besten ein Modell, das an den Stil des Hauses angepasst ist. Rot oder Schwarz, Taupe oder Lachs, Streifen oder Aztekenmuster; ganz verschiedene Stile und Farben sind verfügbar. Die Formen sollten ebenfalls definiert werden, und zwar nach dem Interieur, dem Raum für den Teppich und dem persönlichen Geschmack.

 

Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Autor, München 185 Ratgeber écrits

Sebastian, Autor, München

Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe.

Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet.

Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

Die Produkte zu diesem Ratgeber