Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Wie man eine Arbeitsplatte installiert

Ratgeber verfasst von:
Jérôme, Controller, Berlin

Jérôme, Controller, Berlin

117 Ratgeber
Die Installation einer Arbeitsplatte in einer Küche umfasst Messungen, Bestimmung der Position von Spüle, Kochfeld, das Zerstägen mit einer Stichsäge, Befestigung der Arbeitsplatte und des Zubehörs und Herstellung einer Silikondichtung. Montage, Gehrung oder gerader Schnitt: unsere Tipps gibt's in diesem Tutorial.

Wichtige Eigenschaften

  • Vorbereitung
  • Arbeitsplatte prüfen und zuschneiden
  • Ausschnitte für Spüle und Kochfeld
  • Positionierung der Arbeitsplatte und des Küchenzubehörs
  • Arbeitsplatte fixieren und letzte Arbeiten

Die Arbeitsplatte: ästhetisch und funktional


Die Arbeitsplatte ist ein unverzichtbares Element in jeder Küche, und dabei ist sie gleichzeitig ästhetisch und funktional. Unabhängig von ihrem Material müssen die Schnitte präzise und geradlinig gemacht werden. Eine Arbeitsplatte ist oft sperrig und schwer und muss meistens mit zwei Personen installiert werden. Der Einbau ist relativ einfach, vorausgesetzt, Sie arbeiten sorgfältig.

Know-How

Um eine Arbeitsplatte zu installieren, müssen Sie wissen, wie Sie Maß nehmen. Sie müssen auch wissen, wie man einen Bohrer und eine Säge benutzt. Für Montage und Befestigung müssen Sie bolzen und schrauben können. Die Herstellung einer Silikondichtung kann ebenfalls erforderlich sein. Achten Sie auf das Gewicht einiger Arbeitsplatten! Wenn Sie einen empfindlichen Rücken haben, holen Sie sich Hilfe und tragen Sie einen Haltegurt.

Benötigte Zeit

Ungefähr 2 Stunden (je nach Anzahl der Zuschneidevorgänge und nach der Anzahl der Teile, aus denen die Arbeitsplatte besteht).

Anzahl der Personen

1 oder sogar 2 Personen, damit es leichter geht

Arbeitsschritte

1. Vorbereitung
2. Überprüfung und Zuschneiden der Arbeitsfläche
3. Zuschneidung der Aussparungen für Spülbecken und Herd
4. Positionierung der Arbeitsplatte und des Küchenzubehörs
5. Fixierung der Arbeitsplatte und abschließende Arbeiten


Werkzeug und Verbrauchsmaterialien

Eine Arbeitsplatte in 5 Schritten installieren



1. Vorbereitung

Unabhängig davon, ob Sie einen Austausch oder eine Neuinstallation vornehmen, greifen Sie beim Anschluss der Spüle (mit dem zugehörigen Wasserhahn) auf die Wasserversorgung des Hauses zu und bei der Elektroinstallation auf die elektrischen Verbindung des Kochfeldes.

Vergessen Sie nicht, die Wasserzufuhr zu unterbrechen und den elektrischen Schutz der Küche auszuschalten, um sicher zu arbeiten. Sie können dann die Küchenarmatur und die Kochplatten ohne Risiko installieren.


2. Überprüfung und Zuschneiden der Arbeitsplatte

 
Wenn Ihre Arbeitsplatte in der passenden Größe geliefert wurde, legen Sie sie auf die Küchenmöbel und prüfen Sie, ob die Ausschnitte korrekt sind: Breite, Länge, Winkel und Versatz. Wenn alles stimmt und perfekt passt, können Sie zu den inneren Ausschnitten wechseln.

Wenn Ihre Arbeitsplatte noch zugeschnitten werden muss, nehmen Sie Ihr Maßband und nehmen Sie die verschiedenen Maße: Länge, Tiefe und markieren Sie ggf. die Gehrungsschnitte. Wenn es sich um einen Ersatz handelt und die alte Arbeitsplatte den richtigen Schnitt hat, überlappen Sie die beiden Plattenund zeichnen Sie die Formen nach. Überprüfen Sie jedoch die Messungen vor dem Schneiden.

Wenn Sie die Tiefe der Arbeitsplatte über die ganze Länge hinweg zuschneiden müssen, verwenden Sie eine Führungsschiene oder eine Regel mit Schraubzwingen und Unterlegscheiben, um Spuren an der Arbeitsplatte bei der Verwendung der Maschine zu vermeiden. Wählen Sie spezielle Stichsägeblätter und tragen Sie Klebstoff auf die fertige Seite der Arbeitsplatte auf, um Späne zu reduzieren. Bitte schneiden die Arbeitsplatte, während diese stabil auf Böcken liegt und Sie mit persönlicher Schutzausrüstung ausgestattet sind - GehörschutzSchutzbrilleHandschuhe.


3. Zuschneiden der Aussparungen für Spüle und Herd

In diesem Stadium der Installation wird Ihre Arbeitsplatte ausgeschnitten und auf die Küchenzeile gelegt. Sie müssen jetzt die Schlitze für die Geräte und für die Spüle ausschneiden.

Zeichnen Sie zunächst unter der Arbeitsplatte den inneren Umfang der Möbel ein, in denen sich ein eingebautes Element befindet: So erhalten Sie eine Vorstellung von der Position der Arbeitsplatte und der verschiedenen Elemente.

Um die Position von Spüle und Kochfeld zu markieren, setzen Sie sie an die gewünschte Stelle und zeichnen Sie ihre Umrisse mit Bleistift. Dann lassen Sie einen Abstand von einigen Zentimetern stehen, damit sie stabil auf der Arbeitsplatte liegen können.

Machen Sie ein Loch in den Ecken der zu schneidenden Formen mit dem Bohrer und mit einem Durchmesser von etwa 12 mm schneiden Sie dann vorsichtig mit der Stichsäge aus diesen Löchern die Umrisse.

Halten Sie die ausgeschnittenen Stücke fest, bevor sie herunterfallen, wenn Sie am Ende des Schnittes ankommen.


4. Positionierung der Arbeitsplatte und des Küchenzubehörs

Führen Sie vor dem Zusammensetzen eine provisorische Montage durch.

Wenn die Arbeitsplatte aus einem einzigen Stück besteht, können Sie sofort zum nächsten Schritt gehen: Befestigungen und abschließende Arbeiten an der Spüle und an Kochfeld. Wenn die Arbeitsplatte aus zwei Teilen besteht, müssen die Nuten vor dem Kleben sauber sein, damit die Laschen eingeführt werden können. Tragen Sie Holzkleber vor der Montage auf die Arbeitsplattenfelder auf. Die Montagevorrichtungen werden vor dem Befestigen der Arbeitsplatte an den Küchenmöbeln festgezogen.

Reinigen Sie die Teile, die geklebt werden müssen, sowohl auf der Arbeitsplatte als auch auf der Spüle und dem Kochfeld (niemals etwas auf Staub kleben).

Tragen Sie dann wasserabweisendes Silikon mit der Kartuschenpistole auf die vorgesehenen Stellen auf (machen Sie die Fugen nicht zu breit). Dann positionieren Sie die Spüle, dann das Kochfeld und fixieren Sie sie dauerhaft mit den dafür vorgesehenen Laschen.

Bevor der Kleber trocknet, reinigen Sie die Oberfläche mit einem Spachtel und einem feuchten Tuch.


5. Fixierung der Arbeitsplatte und abschließende Arbeiten

Nachdem die verschiedenen Teile der Arbeitsplatte geklebt und fixiert wurden, ist es nun notwendig, die Arbeitsplatte auf der Küchenzeile zu verschrauben.

Im besten Fall ist jedes Möbelstück, das die Arbeitsplatte trägt, mit einer Verstärkung versehen, um die Befestigungsschrauben aufzunehmen. Nach Überprüfung der Ausrichtung und Montage schrauben Sie die Arbeitsplatte mit den Befestigungswinkeln und Holzschrauben auf den Möbelstücken fest.

Wenn die Arbeitsplatte montiert ist, ist es oft notwendig, eine Silikondichtung zwischen der Rückseite der Platte und der Wand oder der Küchenrückwand bzw. den Fliesen zu verlegen. Verwenden Sie ein hygienisches Silikon (Anti-Schimmel) und eine Klebepistole, um die Dirchtung bis ganz nach oben zu verlegen. Glätten Sie die Verbindung per Hand und mit Seifenwasser.
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Jérôme, Controller, Berlin 117 Ratgeber écrits

Jérôme, Controller, Berlin

Als ausgebildeter Elektriker arbeitete ich zunächst in der Industrie, wo ich viele Einrichtungen installierte, verkabelte und wartete. Danach betreute ich Teams, die diese Arbeiten realisierten. Vor über zehn Jahren wandte ich mich dem Bau und der Konstruktion zu. Vom kleinen Einfamilienhaus über Fitness-Studios bis zu Konzerthallen hatte ich die Möglichkeit, Baustellen aller Art zu koordinieren, zu kontrollieren und zu organisieren.

Seit 4 Jahren restauriere und erweitere ich ein Ferienhaus im Herzen der Haute Savoie. Meine Berufserfahrung und meine Kenntnisse haben mir dabei einen großen Dienst erwiesen. Landschaftsbau, Innenarchitektur, Dach, Sanitär, Strom, alles ist möglich! Wir, meine Tochter, meine Frau und ich, haben fast alles selbst gemacht! Ihre Fragen beantworten, Sie anleiten oder bei der Wahl Ihrer Werkzeuge beraten? Ganz einfach!

Die Produkte zu diesem Ratgeber