Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Wie installiert man eine Duschwand

Ratgeber verfasst von:
Jérôme, Controller, Berlin

Jérôme, Controller, Berlin

117 Ratgeber
Eine Duschwand minimiert bei einer begehbaren, offenen Dusche das Herumspritzen von Wasser im Badezimmer. Mit einer Führungsschiene und einer stabilisierenden Leiste auf der Seite des Wasserhahns befestigt, gibt es diese Duschwand in verschiedenen Ausführungen (120 x 90 , 140 x 90 cm etc.).

Wichtige Eigenschaften

  • Vorbereitung
  • Installation des Profils und der Schiene
  • Anbringen der Fugen
  • Installation der Glaswand

Duschwand: verringert das Spritzen von Wasser


Um eine begehbare offene Dusche oder um sogar eine Badewanne oder um eine Art Duschkabine zu bauen: die Installation von einer Duschwand verringert das Spritzen von Wasser in Ihrem Badezimmer. Duschwände bestehen meistens aus einer sichereren Glaswand, die auf einer Schiene montiert sind. Einige Modelle haben Schiebetüren oder faltbare Türen.  

 



Egal ob in Standardgrößen oder auf Maß angefertigt, durchsichtig oder milchig, einfach oder doppelt verglast, eine Duschwand entspricht in Fragen nach Komfort, Brauchbarkeit und Ästhetik allen Badezimmern.  

 

Gewusst Wie 

Die Installation einer Duschwand ist einfach und schnell und benötigt kein besonderes Fachwissen. Richtig Messen, eine Wasserwaage nutzen und ein Loch bohren mit einer Bohrmaschine sind die notwendigen Voraussetzungen, um eine Duschwand zu befestigen. Die richtigen Dübel wählen stellt keinerlei Schwierigkeit dar und Silikon mit einer dafür vorgesehenen Silikonpistole kann jeder.

Zeit für die Montage

Circa 1h30


Anzahl der Personen


1 Person 

Etappen der Installation

1. Vorbereitung 
2. Installation der Schiene und des Profils
3. Anbringen des Dichtungsmaterials
4. Installationder Glaswand
5. Fixierung der Sicherheitsschiene
 

Werkzeuge und Materialien

Installation einer Duschwand in 5 Schritten

1. Vorbereitung 

Nach dem Auspacken der Duschwand, nach dem Inspizieren der einzelnen Fixierungselemente (Profil, Schiene, Dichtungsfuge und Sicherheitsschiene) und nach der Verifizierung der Größe der Duschwand, müssen Sie das Material der Fliesen, in die gebohrt wird, betrachten. So können Sie die richtigen Dübel aussuchen und den Arbeitsort absichern (Duschkopf, Fliesen des Badezimmers). 

 
2.Installation des Profils und der Schiene

Eine Duschwand besteht meistens aus einer oder mehreren Glasscheiben, welche in ein vertikales Profil und auf einer horizontalen Schiene befestigt werden.

Beginnen Sie zunächst mit der Montage des vertikalen Profils, welches die selbe Länge haben sollte wie die die Höhe der Duschwand. Entgraten Sie zunächst das Profil mit einer Feile (Profil aus Aluminium), und bohren Sie anschließend das erste Loch (auf einer Höhe von ungefähr 5cm).

Befestigen Sie das Profil an der Wand, indem Sie 2 Dinge besonders beachten:

  • die Senkrechte der Wasserwaage; 
  • die Ausrichtung am Rand der Dusche.

Markieren Sie mit einem Bleistift die Stelle des Loches, welches Sie gebohrt haben und legen Sie das Profil beiseite. Bohren Sie anschließend das Loch und führen Sie den Dübel ein. Nutzen Sie nicht den Schlagbohrer um in eine geflieste Wand zu bohren sondern einen Diamantbohrer um Fliesen zu bohren und denken Sie daran, den Bohrer nach dem Durchbohren der Fliese zu wechseln.

Fahren Sie sofort, indem Sie das Profil ungefähr alle 45cm durchbohren. Das letzte Loch sollte sich circa 5cm vor Abschluss des Profils befinden. Passen Sie die Bohrer je nach Material des Profis und nach Geschwindigkeit des Bohrers an.

Halten Sie dann das Profil an die Wand und achten Sie auf das senkrechte Stehen des Profils. Markieren Sie die verschiedenen Löcher an der Wand und legen Sie das Profil auf die Seite.

Dann können die Löcher in die Wand gebohrt werden und die Dübel eingeführt zerden 

Bringen Sie Silikon auf dem Teil des Profils an, welcher an der Wand befestigt sein wird. Durch festes Zudrehen der Schrauben kann überflüssiges Silikon beseitigt werden.

Wiederholen Sie diese Arbeitsschritte für die Schiene in dem Sie sicherstellen, dass diese im rechten Winkel zum Profil steht und richtig ausgerichtet ist. Nutzen Sie ein Geodreieck, um die richtige Ausrichtung zu überprüfen.

3. Anbringen der Fugen

Um das Befestigen der Glaswand vorzubereiten, muss die Dichtungsfuge in die richtige Länge gebracht werden. Silikon auf dem Profil und auf der Schiene dienen der Befestigung der Dichtungsfuge. Drücken Sie fest, um überschüssiges Silikon zu entfernen. Achtung, drücken Sie nicht ausreichend, werden Sie Schwierigkeiten haben die Glasscheibe zu befestigen.

 

 
4. Installation der Glasscheibe

 

Nachdem Sie einige Minuten gewartet haben, dass das Silikon, welches die Fugen befestigt, getrocknet ist, müssen Sie eine neue, feine Schicht Silikon auf die Fugen auftragen.

Nehmen Sie nun vorsichtig die Glasscheibe und führen Sie diese unten in die Schiene ein, ungefähr 10cm vom Profil entfernt. Sobald Sie richtig in der Schiene ist, können Sie die Scheibe in das vertikale Profil schieben.


Stellen Sie an dieser Stelle sicher, dass:

  • die Scheibe komplett in der Schiene und im Profil ist;
  • sie richtig senkrecht steht;
  • sie richtig horizontal steht.

Wenn alles richtig ausgerichtet ist, können Sie eine Schicht Silikon zwischen Profil und Glasscheibe anbringen und innen zwischen Schiene und Glasscheibe. Säubern Sie das überschüssige Silikon mit einem feuchten Lappen.

 
5. Fixierung der Sicherheitsschiene

Jetzt, wo die Glasscheibe an der richtigen Stelle ist, muss diese mit einer Sicherheitsschiene fixiert werden. Diese wird an der gegenüberliegenden Wand oder an der Decke befestigt.

Folgen Sie der Anleitung und montieren Sie die Schiene zunächst provisorisch um die Fixierungspunkte an der Wand oder an der Decke festzulegen. 

Bohren Sie anschließend die Löcher und inserieren Sie die Dübel. Schrauben Sie die Schiene fest.

Stellen Sie sicher, dass diese horizontal und vertikal ausgerichtet ist, bevor Sie sie festschrauben.

Reinigen Sie die Scheibe, wenn das Silikon getrocknet ist und entfernen Sie das überschüssige Silikon mit einer Spachtel.


Weitere Tipps benötigt? 

Wie wählt man eine Duschkabine?

Wie wählt man einen Duschkopf?

Wie wählt man eine Duschtür?

Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Jérôme, Controller, Berlin 117 Ratgeber écrits

Jérôme, Controller, Berlin

Als ausgebildeter Elektriker arbeitete ich zunächst in der Industrie, wo ich viele Einrichtungen installierte, verkabelte und wartete. Danach betreute ich Teams, die diese Arbeiten realisierten. Vor über zehn Jahren wandte ich mich dem Bau und der Konstruktion zu. Vom kleinen Einfamilienhaus über Fitness-Studios bis zu Konzerthallen hatte ich die Möglichkeit, Baustellen aller Art zu koordinieren, zu kontrollieren und zu organisieren.

Seit 4 Jahren restauriere und erweitere ich ein Ferienhaus im Herzen der Haute Savoie. Meine Berufserfahrung und meine Kenntnisse haben mir dabei einen großen Dienst erwiesen. Landschaftsbau, Innenarchitektur, Dach, Sanitär, Strom, alles ist möglich! Wir, meine Tochter, meine Frau und ich, haben fast alles selbst gemacht! Ihre Fragen beantworten, Sie anleiten oder bei der Wahl Ihrer Werkzeuge beraten? Ganz einfach!

Die Produkte zu diesem Ratgeber