Waschtischarmaturen: eine Entscheidungshilfe

Ratgeber verfasst von:
Sebastian, Autor, München

Sebastian, Autor, München

192 Ratgeber

Sie möchten ein Waschbecken installieren und sind auf der Suche nach der perfekten Armatur? Die Auswahl fällt leichter, wenn Sie wissen, welche Art von Armatur Sie sich vorstellen. Ob Kaltwasserhahn, Mischbatterie, Einhebelmischer oder Infrarot-Hahn: für die Waschtischarmatur gibt es ganz unterschiedliche Modelle.

Wichtige Eigenschaften

  • Kaltwasserhahn
  • Mischbatterie
  • Einhebelmischer
  • Infrarot-Armatur

Diese Waschtischarmaturen stehen zur Wahl


Kaltwasserhahn: der Standard

Diese Armatur ist leicht zu installieren, einfach zu benutzen und zeichnet sich durch sein raumsparendes Design aus. Da er kein heißes Wasser spendet, erfüllt diese Armatur perfekt ihren Zweck, um Energie zu sparen. Nachdem es den Kaltwasserhahn auch in unterschiedlichen Designs gibt, können Sie ihn passend zum Stil Ihrer Toilette auswählen. Als kostengünstigstes Modell kann er mit und ohne Druckventil geliefert werden.


Mischbatterie: komfortabel zum kleinen Preis

Mit zwei Wasserhähnen versehen, spendet die Mischbatterie-Armatur heißes und kaltes Wasser zugleich. Die zwei Drehgriffe werden verwendet, um die Durchflussmenge des heißen und des kalten Wassers zu regulieren, um die perfekte Temperatur zu erhalten. Da die Regulierung der Temperatur bei jeder Nutzung neu durchgeführt werden muss, ist diese Art von Armatur wenig effizient.




Einhebelmischer: praktisch und komfortabel

Diese Art von Armatur ist mit einem einzigen bedienbaren Hebel ausgestattet, der von links nach rechts gedreht werden kann, um die ideale Wassertemperatur zu erhalten. Gleichzeitig kann man damit die Durchflussmenge regulieren, indem man ihn von oben nach unten bewegt. Da man für seine Bedienung nur eine einzige Hand benötigt, ist der Einhebelmischer ein relativ praktisches Modell. Zur Vermeidung von Wasserverschwendung können Sie sich für eine Vorrichtung mit einem Durchflussbegrenzer entscheiden. Diese Armatur kann auch mit einem thermostatischen System ausgestattet sein (präzise Regulierung der Temperatur).




Infrarot-Wasserhahn: wenn die Hygiene so wichtig ist wie Komfort und Effizienz

Mit einem integrierten Infrarot-Erkennungssystem ist diese Art von Armatur zugleich praktisch, hygienisch und ökonomisch. Um sie zu aktivieren, muss man lediglich die Hände unter ihren Hahn halten. Die Vorrichtung spendet automatisch wohltemperiertes Wasser und stoppt, sobald Sie Ihre Hände entfernen.

Falls Sie eine Armatur für Ihre Handwascheinrichtung suchen, sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, das an die Größe Ihres Waschbeckens angepasst ist.

Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Autor, München 192 Ratgeber écrits

Sebastian, Autor, München

Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe.

Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet.

Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

Die Produkte zu diesem Ratgeber