So wählen Sie Ihre Bodenfliese für den Innenbereich aus

So wählen Sie Ihre Bodenfliese für den Innenbereich aus

Julia, Innenarchitektin, Essen

Ratgeber verfasst von:

Julia, Innenarchitektin, Essen

28 Ratgeber

Fliesen sind hygienisch und wichtig im Haushalt. Feinsteinzeug, emailliertes Steingut, Terrakotta oder Naturstein: Eine Bodenfliese für Innen wird nach Ihrem Geschmack, aber auch nach ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Stöße und Kratzer ausgewählt. Quadratisch in 20 x 20 oder rechteckig in 30 x 30 cm: Wir erklären alles!

Wichtige Eigenschaften

  • Material
  • Format
  • Abriebfestigkeit
  • Kratzfestigkeit
Entdecken Sie unsere Bodenfliesen für den Innenbereich!

Eine widerstandsfähige Bodenfliese wählen


alt

Nachdem Sie den Raum bestimmt haben, in dem die Fliese verlegt werden soll, können Sie Ihren Boden an die Nutzungsbedingungen anpassen. Es gibt zwei Standarddaten: Abrieb- und Kratzfestigkeit.

Abriebfestigkeit

Für das Schlaf- oder Badezimmer bevorzugen Sie die Abriebklasse II (geringe Beanspruchung). Für das Wohnzimmer, die Küche und den Eingangsbereich empfiehlt sich die Abriebklasse III (mittlere Beanspruchung). Für eine sehr starke Festigkeit kann eine Abriebklasse IV (intensive Beanspruchung) in Betracht gezogen werden.

Kratzfestigkeit

Ermittelt durch die MOHS-Skala. Für einen Innenraum, wie zum Beispiel der Küche, ist dieses Kriterium enorm wichtig. In der Küche wird ein MOHS von 7 bis 8 empfohlen. Die Klassifizierung ist einfach. Von 1 bis 3 ist die Fliese nicht kratzfest. Von 4 bis 7 wird sie als mäßig kratzfest angesehen, und über 8 hinaus ist sie extrem kratzfest.

Badezimmerfliesen


alt

In Feuchträumen, insbesondere in Badezimmern, ist es überaus wichtig, den Grad der Rutschfähigkeit nackter Füsse zu prüfen. Tatsächlich gibt es einen Indikator zur Messung dieser Informationen, den ABC-Standard.

ABC-Standard

Diese Norm legt die Rutschfestigkeit einer Fliese fest.A: geringe AnforderungenB: mittlere AnforderungenC: starke Anforderungen

Aus welchen Materialien bestehen Fliesen?


alt

Apropos Bodenfliesen: Nur wenige Menschen können sich wirklich alle Möglichkeiten vorstellen. Um die Frage zu beantworten, können wir sagen, dass es vier Kategorien gibt.

Vollmassiges Feinsteinzeug

Diese Fliesen sind in der Masse geschnitten und sehr widerstandsfähig, da sie einteilig sind.

Emailliertes Steinzeug

Weniger widerstandsfähig als massives Steinzeug, da Emaille die Fliese spröde macht. Im Falle eines Schlages bleibt der Farbton gleich.

Terrakotta

Die vollständig aus Ton gefertigten Terrakottafliesen bedürfen zu ihrem Schutz einer speziellen Pflege auf Leinölbasis; als natürliche Komposition sind sie die bevorzugte Wahl für ökologisches Bauen.

Zementfliesen

Zementfliesen sind eine Mischung aus Zement, Sand und Marmorpulver und bieten eine große Auswahl an Designserien und Dekoren, wodurch sie für alle Innenräume geeignet sind.

Gut zu wissen: Im Rahmen der Renovierung ist es jetzt möglich, eine extrafeine Fliese zu verwenden. Diese Fliese erlaubt es, einen Boden zu bedecken, ohne eine große Dicke zu erzeugen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Bodenfliesen

Steinfliesen: Marmor oder Granit?


null

Naturstein-Bodenfliesen erleben ein großes Comeback. Zu dieser besonderen Kategorie gehören Granit und Marmor.Granit hat eine sehr hohe Witterungsbeständigkeit; er ist weiß, grau und schwarz.  Marmor erlaubt durch seinen besonderen Abbau in Blöcken, eine Nutzung bei verschiedenen Konstruktionen wie Pflaster, Treppenbelag und Sockelleisten.Schließlich ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Natursteine, zusätzlich zu ihrer Haltbarkeit, in verschiedenen Ausführungen erhältlich sind, die mit Textur und dekorativen Effekten spielen. Dazu gehören raue, polierte, antike oder patinierte Aspekte.

Holzfliesen: Alternative zum Parkett?


alt

Sie vereint zwei Hauptmerkmale: die Pflegeleichtigkeit und ihr sehr natürliches dekoratives Aussehen.Es gibt verschiedene Formate, die den Standards von Parkettböden folgen und Mischungen ermöglichen, um ein echtes Bodendekor zu schaffen.Sie sind glatt oder rau im Aussehen, mehr oder weniger geriffelt. Es gibt sie in allen Farben, Arten und Geschmacksrichtungen.Sie haben einen gewissen Vorteil, weil sie in allen Räumen des Hauses verwendet werden können, auch in Duschen.

Welche Abmessungen sind zu wählen?


alt

Heute gibt es für Bodenfliesen alle möglichen Abmessungen.Große Fliesen (60 x 60 cm, 80 x 80 cm und noch größer) sind in den Haupträumen besonders beliebt und verleihen einen Hauch von Modernität.Rechteckige Formate mit Originalmaßen in 30 x 60 cm, 30 x 90 cm, 30 x 90 cm, 45 x 90 cm sind ebenfalls mit von der Partie. Sie erlauben es vor allem, mit den graphischen Formen auf dem Boden zu spielen.Trotzdem kommen aber auch die Standardgrößen nicht zu kurz (20 x 20 cm, 30 x 30 cm) und finden besonderes Interesse in natürlichen Materialien oder in Wirtschaftsräumen wie z.B. einem Keller.Um die richtige Größe zu bestimmen, lassen Sie sich durch das von uns vorgeschlagene Angebot leiten. Größen werden oft mit einem Typ von Finish oder Material assoziiert. Beachten Sie jedoch, dass große Fliesen eher für große Bodenflächen geeignet sind.

Wieviel Fliesen für welche Art der Verlegung?


alt

Um die Anzahl der Fliesen richtig zu berechnen, die Sie für Ihr Zimmer benötigen, müssen Sie zuerst die Anzahl der Quadratmeter berechnen, die Sie abdecken müssen: Multiplizieren Sie die Länge des Zimmers mit der Breite. Das Ergebnis entspricht dann der Fläche, die gefliest werden muß.Zu dieser Zahl muss ein zusätzlicher Prozentsatz hinzugefügt werden, um mögliche Verluste abzudecken. Also beschädigte Fliesen, kaputte Fliesen oder Verbindungen....

Wenn Sie Ihre Fliesen klassisch verlegen, also gerade, müssen Sie 5% hinzufügen.Wenn Sie sich für eine rautenförmige (oder versetzte) Verlegung entscheiden, insbesondere mit Holzeffekten, sollten Sie 10% mehr einplanen.Und wenn Sie Ihre Fliesen diagonal verlegen möchten, dann müssen Sie 15% mehr hinzufügen.

Wenn diese Zahl zur Ausgangssumme addiert wird, dividieren Sie durch die Anzahl der Quadratmeter, die in jedem Karton enthalten sind. Daraus ergibt sich dann die Anzahl der benötigten Kartons.

Pflegehinweis


alt

Bodenfliesen sind im Gegensatz zu Wandfliesen, im Laufe der Zeit vielen Erschütterungen, aggressiven Produkten und Flüssigkeiten aller Art ausgesetzt. Um lange die Vorteile der Fliesen nutzen zu können, müssen einige Pflegehinweise berücksichtigt werden.Für eine gründliche und sehr regelmäßige Reinigung ist es besser, glatte Fliesen zu verwenden als raue.Einige Materialien bedürfen einer besonderen Pflege, wie oben bei der Terrakottafliese erwähnt.Schließlich sind die Farbe und das Muster der Fliese entscheidend für die Pflege, also denken Sie bei Ihrer Wahl und vor dem Kauf einer Fliese darüber nach!Bodenfliesen gehören nach wie vor zu den hygienischsten Bodenbelägen... vorausgesetzt, sie werden natürlich gereinigt!Die Indoor-Fliese ist keine Outdoor-Fliese, sie ist nur für das Haus reserviert.

Mehr erfahren

Mehr Informationen rund um das Thema Fliesen lesen Sie in den nützlichen Tipps unserer Redakteure:Wie arrangieren Sie Ihr Badezimmer?Die richtige Auswahl Ihrer WandfliesenDie richtige Auswahl Ihres FliesenschneidersDie richtige Auswahl Ihrer Fliesen für den Außenbereich

Entdecken Sie unsere Bodenfliesen für den Innenbereich!

Ratgeber verfasst von:

Julia, Innenarchitektin, Essen, 28 Ratgeber

Julia, Innenarchitektin, Essen

Nach Jahren des Heimwerkens, Umgestaltens, Planens und Zeichnens habe ich beschlossen, meine Leidenschaft zu meinem Beruf zu machen. Seit 2006 begleite ich im Süden Frankreichs Menschen bei Renovierungsprojekten oder Bauvorhaben. Meine Kenntnisse und meine Neugier veranlassen mich, immer nach den größtmöglichen Innovationen für meine Kunden und für mich zu suchen. Die Tatsache, seine Leidenschaft auszuleben, das heißt auch, regelmäßig die Räume des eigenen Heims zu gestalten und anzupassen. Und das zur Freude meiner kleinen Familie, die sehr von meinen Tipps und Kreationen profitiert! Mein Ding ist es, die Farben unserer Innenräume zu erhellen. Aber auch Stauraumtipps. Man hat nie genug Platz zu Hause, stimmt's? Deshalb möchte ich gerne meine Tipps mit Ihnen teilen, damit Sie mit genau so viel Spaß wie ich mit Ihren Umgestaltungen beginnen können.

Die Produkte zu diesem Ratgeber