So tapezieren Sie mit Glasfasertapete

So tapezieren Sie mit Glasfasertapete

Katharina, Bodenlegerin, Dortmund

Ratgeber verfasst von:

Katharina, Bodenlegerin, Dortmund

12 Ratgeber

Wenn Sie Ihr Interieur umgestalten möchten, ist die Glasfasertapete perfekt, um Ihre Wände zu verkleiden. Sie ist einfach anzubringen und bietet viele Vorteile. Glasfasertapete lässt die Wand atmen, überdeckt mögliche Unebenheiten und verhindert das Auftreten von Rissen.

Wichtige Eigenschaften

  • Vorbereitung des Klebers
  • Maße nehmen
  • Anbringen der Glasfasertapete
Alle Glasfasertapeten ansehen

Glasfasertapete: eine praktische Wandverkleidung für Renovierungen

Glasfasertapete ist eine Wandverkleidung, die sehr praktisch bei Renovierungsarbeiten ist. Sie besitzt ähnliche Eigenschaften wie herkömmliche Tapeten: Sie ist als Rolle erhältlich und wird tapeziert. Glasfasertapete deckt Unebenheiten an der Wand ab, wie Mikrorisse, was bei Wandfarben nicht der Fall ist.

Glasfasertapete ist in verschiedenen Motiven auf dem Markt erhältlich (Flechtmuster, Fischgrätmuster ...). Sie haben die Qual der Wahl. Wenn Sie Ihren Wohnraum ganz individuell gestalten möchten, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Glasfasertapete in einer beliebigen Farbe zu streichen. Diese Wandverkleidung ist ideal, um sich all Ihren Deko-Wünschen anzupassen ... Auch, wenn diese sich mit der Zeit ändern. Sie suchen nach einem neuen Look für Ihren Innenraum? Dann ist Glasfasertapete die ideale Lösung. Zudem geht das Tapezieren einfach und schnell.

So geht's


alt

Wie bei herkömmlicher Tapete ist das Tapezieren mit Glasfasertapete ein Kinderspiel. Maße nehmen, mit dem Cutter zuschneiden, Kleber auftragen ... Sie brauchen nur Geduld und Sorgfalt!

Benötigte Zeit 

Die benötigte Zeit hängt von der zu tapezierenden Fläche ab. Rechnen Sie mit einem Tag für einen 20 m² großen Raum.

Empfohlene Personenzahl

1 oder 2 Personen

Arbeitsschritte

  1. Vorbereitung des Klebers
  2. Maße nehmen
  3. Anbringen der Glasfasertapete

Werkzeuge und Verbrauchsmaterial


alt

Zum Anbringen der Glasfasertapete benötigen Sie lediglich ein paar spezielle Werkzeuge. Diese können zum größten Teil mehrmals wiederverwendet werden!

  • Eine Kleisterrolle zum Auftragen des Spezialklebers
  • Ein Andrückspachtel zum Tapezieren (zum Glattstreichen)
  • Ein Lineal aus Metall
  • Ein Cutter zum präzisen Zuschneiden
  • Ein Behälter zum Anrühren des Klebers (abhängig vom Klebertyp)
  • Ein Rührquirl zum Verrühren des Klebers
  • Maßband
  • Eine Wasserwaage
Den Katalog von ManoMano entdecken
Cutter

Anleitung zum Tapezieren mit Glasfasertapete

1. Vorbereitung des speziellen Glasgewebeklebers


undefined

Dieser Schritt ist sehr wichtig! Die Dosierung muss stimmen und der Kleber muss gründlich angerührt werden, damit die Glasfasertapete auch lange hält.

Dieser Arbeitsgang ist einfach durchzuführen.

  • Gießen Sie die auf der Verpackung des Klebers angegebene Wassermenge in einen Behälter (Eimer).
  • Die meisten Kleberpackungen verfügen ähnlich wie Zuckerpackungen über eine Skalierung, für den Fall, dass nicht der gesamte Inhalt benötigt wird.
  • Rühren Sie mit einem Rührquirl (oder einem Stock) das Wasser um, sodass ein kleiner Strudel in der Mitte des Eimers entsteht und geben Sie den Kleber seitlich ein, um ein gleichmäßiges Gemisch zu erhalten. Dies ist im Video sehr gut zu sehen!
  • Die benötigte Wassermenge hängt natürlich von der Klebermenge ab.
  • Rechnen Sie mit etwa 4 Litern Wasser für 300 Gramm Kleber.
  • Lassen Sie den Kleber ruhen, bis er dickflüssig wird, und halten Sie die hierfür vorgegebene Zeit ein.

Hinweis: Wie bei herkömmlicher Tapete sind auch bereits fertig angerührte, gebrauchsfertige Kleber im Handel erhältlich, die es ermöglichen, die Glasfasertapete ohne voriges Anrühren des Klebers anzubringen. Diese Kleber sind teurer, aber sehr praktisch bei kleinen Tapezierflächen!

Den Katalog von ManoMano entdecken
Tapete

2. Maße nehmen


alt

Dieser Schritt ist nicht im Video zu sehen! Vor dem Tapezieren der Tapetenbahnen ist es natürlich unerlässlich, die zu tapezierende Fläche auszumessen.

Zeichnen Sie mithilfe einer Wasserwaage die Position Ihrer ersten Bahn an, um sicherzugehen, dass diese schön gerade liegt. Beginnen Sie in der Mitte der Wand mit dem Tapezieren und niemals in einer Ecke.

Übertragen Sie anschließend mithilfe der Wasserwaage die Breite der Tapetenbahn und wiederholen Sie den Vorgang.

So sehen Sie ganz genau die Stelle, Ihrer Bahnen an der Wand und können die Position vor dem Tapezieren anpassen.

Dieser Schritt ist beim Anbringen einer Glasfasertapete nicht unbedingt notwendig, doch wenn Sie Anfänger sind, ist es besser, die Bahnen vorher anzuzeichnen. Ein Profi kann diesen Schritt überspringen. Da Glasfasertapete einfarbig ist, muss nicht ganz so genau auf die Übergänge geachtet werden wie bei herkömmlicher Tapete!

Den Katalog von ManoMano entdecken
Wasserwaage

3. Anbringen der Glasfasertapete


alt

Wie beim Anbringen von Vliestapete ist es wichtig, den Kleber sorgfältig auf die Wand und nicht auf die Tapete aufzutragen.

Bestreichen Sie hierfür mithilfe des Kleisterrollers eine kleine Fläche der Wand mit dem Kleber (etwa zwei Bahnen breit).

Rollen Sie dann die Glasfasertapete ab. Lassen Sie 5 bis 10 cm Überstand an der unteren Seite.

Orientieren Sie sich beim Anlegen der nächsten Bahn an der im vorherigen Schritt gesetzten Markierung. Richten Sie sie sorgfältig aus und wiederholen Sie diesen Schritt für die gesamte zu tapezierende Fläche.

Streichen Sie die Bahnen gut von der Mitte in Richtung Rand glatt, um die Tapete von Lufteinschlüssen zu befreien und Luftblasen zu vermeiden.

Markieren Sie mithilfe des Metalllineals oder dem Andrückspachtel einen Knick an der unteren Seite der Wand und schneiden Sie den Überstand mit dem Cutter präzise ab.

Tipps für die Auswahl Ihrer Glasfasertapete


alt

Wählen Sie vorbeschichtete Modelle. Dies erspart Ihnen das Auftragen einer Grundierung vor dem Tapezieren der eigentlichen Wandfarbe auf der Tapete. 

Sie sollten auf jeden Fall Acrylfarbe statt einer Farbe auf Ölbasis verwenden, da Ölfarbe Lösungsmittel enthaltenen, die den Halt der Glasfasertapete beeinträchtigen können.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Lineal aus Metal

Alle Glasfasertapeten ansehen

Ratgeber verfasst von:

Katharina, Bodenlegerin, Dortmund, 12 Ratgeber

Katharina, Bodenlegerin, Dortmund

Ich bin seit vielen Jahren in der Welt des Bodenbelags zu Hause und kenne vom Laminat und Parkett über Linoleum und PVC bis zu Teppichböden und Fliesen alle Produkte in- und auswendig – wie sie hergestellt werden, ihre Zusammensetzung, ihre Eigenschaften, wie man sie richtig verlegt und pflegt. Das alles ist für mich Alltagswissen. Im Laufe der Zeit sind mir auf Baustellen viele Fehler aufgefallen, die entweder aus Mangel an Informationen oder fehlendem Verständnis für das Produkt entstanden sind. Die Produkte werden ständig weiterentwickelt, so dass selbst Profis ihre Schwierigkeiten haben können, alles zu verfolgen. Aus diesem Grund möchte ich mein Wissen klar und spielerisch an alle weitergeben. Die Hersteller sind in ihren Angaben oft sehr fachbezogen, nicht jeder versteht ihre Informationen. Verkäufer wiederum wollen oft einfach nur verkaufen und verhalten sich dementsprechend. Mir geht es vor allem darum, ein Produkt verständlich zu machen. Ich möchte es erklären, weil ich es gern tue, und zwar auf unkomplizierte, einfache Art.

Die Produkte zu diesem Ratgeber