So reinigen Sie Ihren Rasenmäher

So reinigen Sie Ihren Rasenmäher

Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg

Ratgeber verfasst von:

Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg

70 Ratgeber

Die Reinigung eines Rasenmähers erfolgt nach jedem Mähen, da sich Gras unter der Ölwanne und in der Nähe der Schneidklinge ansammelt. Der Grasfänger, die Riemenabdeckung und die Riemenscheibe sind ebenfalls zu reinigen und die Reinigung kann mit einer Bürste, einem Hochdruckreiniger usw. durchgeführt werden.

Wichtige Eigenschaften

  • Reinigung der Räder
  • Reinigung des Gehäuses
  • Reinigung des Korbs
  • Riemenabdeckung
Entdecken Sie unsere Rasenmäher!

Warum reinigt man einen Rasenmäher?


Der Erwerb eines Rasenmähers erfolgt in der Regel in Abhängigkeit von der zu mähenden Fläche. Es ist notwendig zu wissen, dass dieses Mähwerk, außer Sie möchten sich regelmäßig einen neuen Rasenmäher kaufen, ein Minimum an Wartung erfordert.
Ein vernachlässigter und schlecht gewarteter Rasenmäher kann sich sehr schnell verschlechtern. Um dies zu vermeiden und Ihr Portemonnaie zu schützen, bieten wir Ihnen in diesem Ratgeber einige gute Vorgehensweisen, um dieses großartige Werkzeug in einem guten Zustand zu erhalten.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Rasenmäher

Rasenmäher: regelmäßige Reinigung

Dieser Vorgang kann in zwei Reinigungsarten unterteilt werden.
1. Regelmäßige Reinigung nach jedem Mähen
2. Jährliche allgemeine Reinigung vor der Winterlagerung.
Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, denken Sie daran, sich mit den richtigen Werkzeugen auszustatten, um Ihre Arbeit zu erleichtern.


Inventar von Werkzeugen zur Wartung Ihres Rasenmähers

Wie bei jeder Wartungs- und Reinigungsaufgabe können wir wenig tun und uns damit begnügen oder aber wir können uns selbst ausstatten, um diese Intervention zu optimieren:

  • Der Hochdruckreiniger ist die beste Wahl für das Beizen eines Fangkorbs;
  • die Sprühdüse ermöglicht es, die zu reinigenden Bereiche einfach zu erreichen;
  • die Hochdrucklanze, die direkt an den Gartenschlauch angepasst werden kann, kann das Fehlen eines HD-Reinigers kompensieren;
  • der Spachtel mit langem Stiel ist an den Mäher angepasst;
  • der vielseitige Abstreifer oder Schaber für schwer zugängliche Stellen;
  • die automatische Felgenbürste, dieses umgeleitete Werkzeug für die Reinigung des Mähers ist sehr bequem;
  • der Wischer oder Schrubber ist ebenfalls geeignet;
  • die Drahtbürste kann für widerspenstige Orte nützlich sein;
  • Mit dem Rasenmäher-Heber können Sie sicher arbeiten, besonders wenn Ihre Maschine schwer und imposant ist.
  • Handschuhe mit Manschetten werden empfohlen, man ist nie zu viel geschützt;
  • das wasserabweisende Schmiermittel, nach dem Trocknen sprühen Sie dieses Aerosol auf die Teile, die Feuchtigkeit ausgesetzt sind.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Schrubber

Individuelle Reinigung für jeden Rasenmäher


Bringen Sie den Rasenmäher zuerst in einen reservierten Bereich, der die Sammlung oder Entsorgung von Mähabfall erleichtern kann. Denken Sie an die Umwelt.

Manueller schraubenförmiger Mäher

Besonders für kleine Flächen geeignet, reicht eine einfache Wasserstrahlreinigung und ein kleiner Besen mit anschließender Trocknung in der Sonne.

Elektromäher oder Mäher mit Luftkissen


Kompakte Maschine, ideal für Blumenbeete und kleine Flächen. Der elektrische Rasenmäher kann aus Metall, PVC oder widerstandsfähigem Kunststoff hergestellt werden. Das Mähwerk ist am stärksten belastet, nachdem das Gerät vom Stromnetz getrennt wurde. Reinigen Sie es mit einem Spatel, einem Schaber und einer Drahtbürste, um die während des Mähens angesammelten Grasschichten zu entfernen. Legen Sie nach dem Entfernen von Grasrückständen einen Plastikbeutel auf den Motor und lassen Sie einen Wasserstrahl unter das Kurbelgehäuse laufen. Überprüfen Sie den Zustand der Klinge, zerlegen Sie sie und bauen Sie sie gegebenenfalls wieder zusammen. Leeren Sie den Grasfangbehälter und spülen Sie ihn mit Wasser aus. Anschließend lassen Sie ihn in der Sonne trocknen.

Thermischer Mäher

Es ist die am meisten vorhandene Maschine auf dem Markt. Mit Anzugsmechanismus oder ohne. Diese Version bietet viele Auswahlmöglichkeiten .Benötigt fünfzehn bis dreißig Minuten für seine Reinigung.

Ihren Thermomäher in 10 Schritten reinigen


1. Ziehen Sie zur Sicherheit das Kabel der Zündkerze heraus.

2. Drehen Sie die Klinge nicht mit der Hand, da sich im Zylinder immer noch Druck befinden kann und sich die Klinge dadurch versehentlich drehen kann.
3. Da der Tank leer oder fast leer ist, kippen Sie den Rasenmäher einfach um 90° oder mit dem Rasenmäher-Heber und stellen Sie sicher, dass der Luftfilter in der oberen Position ist, um den Motor nicht zu ertränken, was beim Neustart ein Problem darstellen würde.
4. Demontieren Sie die Klinge und prüfen Sie, ob sie geschärft ist.
5. Entfernen Sie mit einem Schaber die Grasschichten und benutzen Sie dann einen Hochdruckreiniger.
6. Montieren Sie das Sägeblatt wieder und vergewissern Sie sich, dass die Montagerichtung korrekt ist.
7. Ziehen Sie die Befestigungsschraube fest und setzen Sie die Stützscheibe ein.
8. Entfernen Sie Gras, das sich um den Motor angesammelt hat, mit einer Bürste oder einem kleinen Besen.
9. Reinigen Sie die Räder mit einer Drahtbürste, bevor das Gras trocknet.
10. Reinigen Sie den Fangkorb mit einem Wasserstrahl und lassen Sie ihn in der Sonne trocknen. Bürsten Sie die Kiemen.

Rasenmäher mit Selbstreinigungssystem

Zum Zeitpunkt des Kaufs haben Sie sich vielleicht für einen Rasenmäher mit Selbstreinigungssystem entschieden. Wenn dies der Fall ist, finden Sie auf der oberen Ebene des Gehäuses eine Schnellkupplung, mit der Sie den Gartenschlauch direkt anschließen können. Es ist natürlich notwendig, den Mäher auf eine Fläche zu stellen, wo man das Waschwasser zurückgewinnen oder abfließen lassen kann. Es besteht keine Notwendigkeit, den Mäher zu kippen, um das Ergebnis nach der Reinigung zu überprüfen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Gartenschlauch

Reinigen Sie Ihren Rasenmäher vor der Lagerung

Die Reinigung vor der Winterlagerung erfordert, dass wir die Reinigung vor der Winterlagerung erfordert, dass wir die nach jedem Mähen übliche Arbeit etwas vertiefen.


7 Tipps zum richtigen Aufbewahren Ihres Rasenmähers

1. Das Mähwerk muss vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden, um eventuell vorhandenes Gras und Schlamm zu entfernen.
2. Die Riemenabdeckung muss entfernt werden, da das Schnittgut oft darunter gelangt und die Riemen schädigt (Verrottung).
3. Die Riemenscheiben sind ebenfalls zu reinigen.
4. Die Räder müssen demontiert werden, um eventuellen Schmutz zu beseitigen.
5. Der obere Teil des Kurbelgehäuses und die Umgebung des Motors müssen gründlich gereinigt werden. Wenn die Bürste nicht ausreicht, verwenden Sie einen Pinsel, um alle Außenseiten der Mechanik von Staub und Fremdkörpern zu befreien. Besser: Wenn Sie einen Kompressor haben, blasen Sie mit einer pneumatischen Blaspistole an den Stellen, die manuell nicht zugänglich sind.
6. Der Grasfangkorb muss gründlich geschrubbt werden. Die Lüftungsgitter sind von getrocknetem Gras zu befreien, das den ordnungsgemäßen Betrieb des Grasauswurfs beeinträchtigen kann. Auch hier ist der Hochdruckreiniger dem Wasserstrahl vorzuziehen.
7. Bei Maschinen mit Selbstreinigungssystem ist eine zusätzliche Tiefenreinigung erforderlich.
Die jährliche Reinigung erfordert Ernsthaftigkeit und Geduld. Dies ist nicht die angenehmste Aufgabe, aber im Frühjahr, wenn Sie Ihren eigenen Rasenmäher in einwandfreiem Zustand finden, der bereit ist, eine neue Saison zu beginnen, wissen Sie, dass Sie eine Menge Geld gespart haben.
Um mehr über Rasenmäher zu erfahren, zögern Sie nicht, unsere Ratgeber zu diesem Thema zu konsultieren:

Entdecken Sie unsere Rasenmäher!

Ratgeber verfasst von:

Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg, 70 Ratgeber

Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg

Ich habe eine Ausbildung zur Blechbearbeitung, Rohrleger/Schweißer, und nachdem ich 35 Jahre die Baustellen von Frankreich und den Benelux-Staaten bereist habe, wurde ich verantwortlich für Kesselschmiedearbeiten, dann Projektingenieur und schließlich Leiter der Abteilung Engineering. Jetzt im Ruhestand, habe ich eine Werkstatt eingerichtet und ausgestattet, wo ich Skulpturen aus Metall fertige: Es gelang mir, ein Paradis zu schaffen, wo ich meiner Phantasie freien Lauf lassen kann. Kaputte Sachen und Trödelmärkte sind kein Geheimnis für mich. Ich finde dort ungewöhnliche Objekte und alte Werkzeuge, die ich sammle, oder die ich in Kunstobjekte verwandle. Außerdem liebe ich das Dekorieren, Leinwandmalerei und Gartenarbeit. Und ich bin, Werkzeuge betreffend, stark in der Entwicklung neuer Technologien. Meine Leidenschaft zu teilen und Sie in aller Bescheidenheit bei der Auswahl Ihrer Ausstattung zu beraten wäre mir ein wahres Vergnügen.

Die Produkte zu diesem Ratgeber