So finden Sie das richtige Aufbewahrungssystem für Ihre Werkzeuge

So finden Sie das richtige Aufbewahrungssystem für Ihre Werkzeuge

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

246 Ratgeber

Aufbewahrungssysteme für Werkzeuge helfen Ihnen, den Überblick zu bewahren. In einer Werkzeugkiste, einer Tasche oder einer Aufbewahrungsbox folgen Ihnen Ihre Werkzeuge auf jede Baustelle. Bolzen, Unterlegscheiben und Schraubendreher finden hier ihren Platz. Auch Werkstatt- und Etagenwagen oder Ablagefächer stehen Ihnen zur Wahl. Schaffen Sie mehr Ordnung in Ihrer Garage oder in der Werkstatt.

Wichtige Eigenschaften

  • Lagerung
  • Transport
  • Material
  • Last
  • Verriegelung
  • Leergewicht
Zu den Aufbewahrungssystemen für Werkzeuge

Die richtige Auswahl Ihres Aufbewahrungssystems


alt

Sie suchen nach einem günstigen und robusten Werkzeugkasten für Ihre Handwerkzeuge? Entscheiden Sie sich für einen klassischen Werkzeugkasten aus Stahlblech, mit Klappöffnung und Fächern im Innenraum.


alt

Sie besitzen zahlreiche Werkzeuge unterschiedlicher Form und Größe? Dann könnte sich eine Werkzeugtasche am besten eignen, sofern das Werkzeug nicht allzu schwer ist. Andernfalls käme auch ein Werkzeugkasten oder ein Werkzeugwagen in Frage, dessen Räder alle Hindernisse mit Leichtigkeit überwinden.


alt

Sie suchen nach einem robusten Werkzeugkasten mit viel Stauraum, der Sie auf jede Baustelle begleitet? In diesem Fall sollten Sie einen Baustellenkasten aus Stahlblech bevorzugen. Diese sind abschließbar, robust und bieten genügend Platz, um alle möglichen Werkzeuge verstauen zu können.


alt

Sie arbeiten in großer Höhe oder benötigen nur wenig Werkzeug bei der Arbeit? Dann ist ein Werkzeuggürtel für Sie die richtige Wahl. Dieser eignet sich besonders für Dachdecker oder Elektriker.


alt

Sie möchten Ihr Werkzeug ordentlich in Ihrer Werkstatt aufbewahren und es je nach Bedarf mitnehmen können? Ein Werkzeug- bzw. Rollwagen bietet zahlreiche Schubladen unterschiedlicher Größe, in denen alles sauber verstaut werden kann.


alt

Sie brauchen Werkzeug in unmittelbarer Nähe Ihres Arbeitsbereiches? Der Montagewagen oder Etagenwagen, mit speziellen Rädern, die sich für den Einsatz in Werkstätten eignen, ist je nach Bedarf auch als Klappwagen für Baustellen erhältlich.


alt

Sie möchten Ihr Zubehör und Ihre Ersatzteile wie Dichtungen, Schrauben, Klammern usw. sortieren und diese auch mitnehmen können? Die ideale Lösung besteht für diesen Zweck aus einem Werkzeugkoffer mit zahlreichen Fächern für Ihre Ersatzteile. Diese leichten und meist mit einem durchsichtigen Deckel ausgestatteten Koffer sind perfekt, um alles auch unterwegs übersichtlich aufbewahren zu können!


alt

Sie haben unterschiedliches Material wie Nägel, Unterlegscheiben, Bolzen oder Kauschen und möchten dieses in Ihrer Werkstatt ordentlich aufbewahren? Ablagefächer und Aufbewahrungsboxen werden Ihnen den Alltag vereinfachen. Diese lichtdurchlässigen oder farbigen Behälter sind einzeln oder als Aufbewahrungssystem erhältlich und können aufgestellt oder aufgehängt werden. Die Größe der Behälter hängt vom verfügbaren Platz und von der Menge der einzulagernden Teile ab.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Kauschen

Welches Aufbewahrungssystem für welchen Tätigkeitsbereich?


alt

Informieren Sie sich in erster Linie über Sortimente, die direkt für Ihren speziellen Tätigkeitsbereich entwickelt wurden. Die Hersteller optimieren das Design ihrer Produkte, um Profis die Organisation und die tägliche Arbeit zu vereinfachen und dabei ihre spezifischen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Deshalb finden Sie in den Sortimenten für ähnliche Tätigkeiten wie der Ihren Lösungen, die Ihren Erwartungen am besten entsprechen. Wenn Sie noch nicht ganz überzeugt sind, ist das kein Problem. Alles wird weiter unten genauer erklärt.

Aufbewahrungssysteme für Werkzeug und Schrauben für die Werkstatt

Stapelbare Behälter und Aufbewahrungsboxen


alt

Diese günstigen Lösungen sorgen für eine optimale Nutzung des verfügbaren Raumes, da sie eher in der Höhe Platz benötigen. Kunststoffbehälter sind meist durchsichtig, bieten viel Platz und können mit einem Deckel hermetisch geschlossen werden, um Ihr Werkzeug vor Staub zu schützen.

Sichtboxen ermöglichen einen einfachen Zugriff auf den Inhalt (Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben usw.), auch im gestapelten Zustand. Diese haben den Vorteil, einen Rand mit Blockierzapfen zu besitzen, der die Boxen sicher hält, wenn diese übereinandergestapelt werden. Sie können ebenfalls auf einer Ablagefläche abgestellt werden, um die Werkbank aufgeräumt und sauber zu halten.

Farbige Modelle ermöglichen es weiterhin, den Lagerbereich nach Farbcodes aufzuteilen.

Feste Regalsysteme


alt

Dieses Lagersystem ermöglicht es Ihnen, zahlreiche Aufbewahrungsboxen in der Höhe zu verstauen und gleichzeitig eine gute Zugänglichkeit zu gewährleisten. Dank dieses Systems können Sie die Organisation Ihres Lagers einfach und schnell anpassen, wenn dies nötig ist.

Schränke, Kisten oder Aufbewahrungskoffer


alt

Diese kostenintensiveren Modelle sind wesentlich langlebiger und stabiler, und eignen sich besonders für die Lagerung großer Materialmengen. Im Allgemeinen sind sie auch abschließbar, damit Ihr Werkzeug sicher aufbewahrt ist. Diese Aufbewahrungssysteme dienen ebenfalls dazu, die Sicherheitsstandards zu erfüllen, die besonders bei der Lagerung von scharfen Werkzeugen oder Chemikalien berücksichtigt werden müssen.

Für den Transport und unter teilweise schwierigen Bedingungen für Ihre Ausrüstung sollten Sie stapelbare Behälter, Werkzeugkisten, Koffer und Aufbewahrungskoffer wählen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Kunststoffbehälter

Koffer und Kisten für den Transport der Werkzeuge auf der Baustelle

Stapelbare Transportbehälter 


alt

Für einen sicheren und kostengünstigen Transport wählen Sie stapelbare Transportbehälter, die Sie sicher transportieren können. Sie haben meist praktische Griffe und sind aus langlebigen und formstabilen Materialien gefertigt.

Baustellenkasten


alt

Die aus Stahl gefertigten Baustellenkästen verfügen über einen Deckel sowie Transportgriffe und sind bewährte, professionelle Lösungen, die auch den widrigsten Einsatzbedingungen standhalten. Sie sind aus strapazierfähigen Materialien gefertigt und bieten viel Stauraum. Baustellenkästen sind hermetisch abgedichtete Stahlkoffer, die Ihr Werkzeug vor Staub und Diebstahl schützen. Rollen machen diese Modelle ohne großen Aufwand mobil.

Aufbewahrungskiste oder -koffer


alt

Trotz verstärktem Material sind sie leicht und ermöglichen Ihnen den sicheren Transport Ihrer Werkzeuge. Sie eignen sich perfekt für die Aufbewahrung von kleineren Werkzeugen, Schrauben, Klebeband und sonstigen Kleinteilen (Schraubendreher, Schraubenschlüssel, Hammer usw.). Auch hier finden Sie Varianten mit Rollen, die eine einfache Handhabung ermöglichen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Baustellenkästen

Werkstattwagen und mobile Aufbewahrungslösungen

Werkzeugkasten aus Stahlblech


alt

Eher altmodisch, aber solide und unkompliziert: Die zeitlose Werkzeugkiste aus Stahlblech ist wie für Sie gemacht. Langlebig und preiswert leistet sie viele Jahre lang treue Dienste.

Werkzeuggürtel


alt

Werkzeuggürtel verfügen über mehrere Taschen für Ihre wichtigsten Werkzeuge. Aber auch eine Arbeitsschürze ist praktisch, um das benötigte Handwerkzeug stets griffbereit zu haben. Ein Werkzeuggürtel ist praktisch für Arbeiten in der Höhe oder auf Baustellen, bei denen mehrere Werkzeuge benötigt werden (Schraubendreher, Zangen usw.). Das Werkzeug ist immer zur Hand und unnötige Gänge zum Werkzeugkasten über die Leiter sowie auch das hiermit verbundene Sturzrisiko werden vermieden. Die Schürze bietet zusätzlichen Schutz für den Anwender.

Werkzeugtaschen


alt

Eine Werkzeugtasche mit mehr Volumen ermöglicht es Ihnen, viele Werkzeuge auf praktische Weise zu transportieren. Der Innenraum ist übersichtlich gestaltet, um den Handtascheneffekt zu umgehen. Sie sieht einem flexiblen Koffer ähnlich.

Werkzeugwagen


alt

Wenn das am weitesten entfernte Ziel, das Sie erreichen müssen, die gegenüberliegende Ecke Ihrer Werkstatt oder Ihre Werkbank ist, oder wenn Sie wirklich Ihr gesamtes Arsenal benötigen, ist der Werkzeugwagen ideal. Ihre Werkzeuge sind super organisiert und an Ihrem Arbeitsplatz leicht zugänglich. Der Werkzeugwagen kann auch auf schwierigen Untergründen verwendet werden.

Rollwagen 


alt

Ein Rollwagen für Werkzeuge leistet Ihnen dieselben Dienste wie ein Werkzeugwagen, mit dem Unterschied, dass er klappbar sein kann, was vorteilhaft bei Transport oder Lagerung ist.

Etagenwagen


alt

Sie können auch einen Etagenwagen mit Rollen wählen, um viele Elemente und Werkzeuge in Ihrer Werkstatt mobil zu machen. An einem Etagenwagen können Sie unzählige Aufbewahrungsboxen hängen, um so viel Material wie möglich zu organisieren und überall griffbereit zu haben. Der Vorteil dieses Systems liegt darin, dass eine Neuanordnung je nach Bedarf schnell und einfach möglich ist.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Rollen

Die richtige Einteilung des Arbeitsplatzes

Das Geheimnis einer effizienten Arbeit beruht auf der Organisation des Arbeitsplatzes, die ein ebenso effizientes Aufbewahrungssystem voraussetzt. Am besten ist es, wenn Sie Ihr Material sortieren und durch visuelle Markierungen trennen.

Farbige Aufbewahrungskisten


alt

Farbige Aufbewahrungskisten, die in Regalen oder auf Ablageflächen und Wandpaneelen angeordnet werden, geben Ihnen einen Überblick über Ihren Stauraum und erleichtern Ihnen die Orientierung und Auswahl. Kisten und Aufbewahrungskisten mit Schubladen ermöglichen es Ihnen, alle Kleinteile wie Schrauben und Kleinwerkzeug zu sortieren.

Werkstattwagen


alt

Der Werkstattwagen ist und bleibt mit seinen zahlreichen Fächern eine Referenz bei den Produkten für die Organisation, da er eine mobile Komplettlösung darstellt. Dieser Wagen ermöglicht das saubere Verstauen von Werkzeugen unterschiedlicher Größe. Je nach Modell können Sie ihn auch in mehrere Elemente unterteilen, was beispielsweise den Transport einiger Ihrer Lieblingswerkzeuge erleichtert, indem Sie nur den „Aufbewahrungskoffer“ Ihres Werkstattwagens mitnehmen.

Beachten Sie, dass die meisten dieser Produkte modulierbar sind, sodass Sie den verfügbaren Stauraum nach Ihren Vorstellungen anpassen können. So ist es beispielsweise möglich, die Anzahl der Behälter auf Ihrem Werkstattwagen je nach Bedarf zu erhöhen oder zu verringern und verschiedene Zubehörteile wie Trennwände, zusätzliche Ablagefächer oder praktische Magnetschalen daran anbringen, damit Sie keinen 3 mm kleinen Stift verlieren!

Den Katalog von ManoMano entdecken
Verschiedene Zubehörteile

Eigenschaften von Aufbewahrungssystemen für Werkzeug

Materialauswahl

Material

Vorteile

Nachteile

Auswahlkriterium

Stahlblech

Robust und günstig

Schwer und rostanfällig

Stärke und Qualität der Beschichtung

Aluminium

Leicht und rostbeständig

Teuer

Stärke

Polypropylen

Leicht und robust

Bricht bei größeren Stößen

Stärke, robuster bei Glasfaserverstärkung

PVC

Leicht und günstig

Zerbrechlich

Stärke

Gewebe

Leicht und robust

Nicht alle sind wasserdicht und reißfest

Stärke, Qualität der Nähte und des Reißverschlusses, eventuelle Verstärkungen

Eigenschaften für mehr Benutzerkomfort und bessere Handhabung


alt
  • Berücksichtigen Sie das Leergewicht, schätzen Sie das Gewicht ein, das Ihr Aufbewahrungssystem aufnehmen sollte und vergessen Sie nicht das Gesamtgewicht, das für das Aufbewahrungssystem zugelassen ist.
  • Bevorzugen Sie ein Aufbewahrungssystem, das mit einem oder mehreren Schlössern abgeschlossen werden kann, vor allem, wenn Sie dieses als Profi und/oder auf Baustellen nutzen.
  • Werkstattwagen und Werkzeugkisten können ebenfalls über eine Arbeitsfläche verfügen. Wählen Sie Material hinsichtlich Ihrer Bedürfnisse und seiner spezifischen Eigenschaften. Zu den Hauptmaterialien zählen glasfaserverstärktes Polypropylen oder ABS (leicht und widerstandsfähig), verzinkter Stahl (rostfrei, besonders robust) oder Holz (fleckenanfällig, aber widerstandsfähig und absorbierend).
  • Die Qualität der Rollen und ihre Befestigung ist ebenfalls grundlegend, vor allem, wenn der Werkstattwagen auf schwierigen Untergründen verwendet werden soll. Eventuell vorhandene Feststeller sind besonders praktisch, um den Werkstattwagen zu blockieren.
  • Auf Stabilität und Lastverteilung sind bei Roll-, Werkstatt- und Etagenwagen zu achten. Entscheiden Sie sich im Zweifelsfall für das Modell, das über eine breitere Basis verfügt.
  • Die Qualität der Gleitlager der Schubladen, der Polsterung und Gewebeverarbeitung sowie die optimale Aufteilung der Innenfächer sind ebenfalls wichtige Punkte, die berücksichtigt werden müssen.

Die 4 besten Tipps für die richtige Auswahl Ihres Werkzeugkastens

  1. Berücksichtigen Sie Ihre Arbeitsumgebung: Bei Kontakt mit Wasser, Säuren, Fetten oder anderen Kohlenwasserstoffen sind bestimmte Materialien wie beispielsweise Kunststoffe besser geeignet.
  2. Die Wahl des Materials bestimmt auch die Robustheit und Langlebigkeit Ihres Aufbewahrungssystems.
  3. Auch die Abdichtung ist ein Kriterium, das beim Einsatz im Freien zu berücksichtigen ist.
  4. Wenn Ihre Ausrüstung sehr gefragt ist, denken Sie an Einbruchschutzsysteme, die bereits integriert sein können oder die Sie bei einigen Modellen im Nachhinein hinzufügen können.

Mehr erfahren

Lesen Sie auch unsere anderen Ratgeber rund um das Thema Ordnung in der Werkstatt und im Garten:

Zu den Aufbewahrungssystemen für Werkzeuge

Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München, 246 Ratgeber

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe. Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet. Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

Die Produkte zu diesem Ratgeber