So ersetzen Sie die Spülung oder den Mechanismus Ihrer Toilette

Ratgeber verfasst von:
Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg

Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg

68 Ratgeber

Der Spülmechanismus älterer Toiletten sollte ersetzt werden, sobald ein Wasserleck auftritt. Vom Schließen des Einlaufventils der Toilette über die Demontage des Spülkastens, die Installation des neuen Mechanismus, die erneute Montage des Spülkastens bis hin zu den Einstellungen ... Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Spülung Ihrer Toilette ersetzen!

Wichtige Eigenschaften

  • Wassereinsparung
  • Entleeren des Spülkastens und Demontage des alten Mechanismus
  • Demontage des Spülkastens
  • Demontage des alten Mechanismus und Installation des neuen
  • Erneute Montage des Spülkastens
  • Montage des Schwimmers
  • Aufsätzen des Spülkastendeckels
  • Testen der Anlage

Ein neuer Spülmechanismus sorgt für Wassereinsparungen

Bei andauernden Wasserlecks in der Toilette muss der Spülmechanismus unbedingt ersetzt werden. Beim Vergleich der unterschiedlichen Modelle, die auf dem Markt verfügbar sind, sollten Sie sich am besten für einen Spülmechanismus mit zwei Tasten entscheiden. Ein solcher Mechanismus sorgt für Wassereinsparungen und wird wie ein Mechanismus mit nur einer Taste installiert.

Nach der Auswahl des Spülmechanismus, der mit dem Spülkasten Ihres Stand-WCs kompatibel ist, sollten Sie den einwandfreien Zustand des WC-Einlaufventils sowie des Schwimmerventils feststellen, bevor Sie mit der recht einfachen und schnellen Montage loslegen. Mit etwas Zeit und Geduld gehört die ständig laufende Toilettenspülung endlich der Vergangenheit an!

Arbeitsschritte

  1. Entleeren des Spülkastens und Demontage des alten Mechanismus
  2. Demontage des Spülkastens
  3. Demontage des alten Mechanismus und Installation des neuen
  4. Erneute Montage des Spülkastens
  5. Montage des Schwimmers
  6. Aufsätzen des Spülkastendeckels
  7. Testen der Anlage

So geht's

Das Ersetzen einer Toilettenspülung kann jeder Handwerker durchführen. Vor Beginn der Arbeiten sollten Sie lediglich die Montageanleitung sorgfältig lesen und die Anweisungen berücksichtigen.

Benötigte Zeit

1 Stunde

Personenanzahl

1 Person

Werkzeug und Zubehör

Persönliche Schutzausrüstung

Die hier aufgeführte Liste ist nicht vollständig. Die persönliche Schutzausrüstung ist je nach auszuführender Arbeit anzupassen.

1. .Entleeren des Spülkastens und Demontage des alten Mechanismus

  • Schließen Sie zuerst das Einlaufventil, das den Spülkasten mit Wasser versorgt (sollte die Hauptwasserversorgung nicht geschlossen sein).
  • Ziehen Sie die Toilettenspülung, um den Spülkasten zu lehren.
Wenn es sich um ein vor langer Zeit installiertes Einlaufventil handelt, kann es sein, dass dieses aufgrund von Kalkablagerungen klemmt, da es niemals betätigt wurde. Überprüfen Sie dessen Zustand und tauschen Sie es gegebenenfalls aus. Unterbrechen Sie die Hauptwasserversorgung und trennen Sie das Einlaufventil vom Spülkasten und den Rohrleitungen. Montieren Sie das neue Einlaufventil mit Teflonband oder Hanf.



  • Schrauben Sie die Spültaste bzw. den Spülzug ab und nehmen Sie den Deckel des Spülkastens ab.
  • Schrauben Sie das WC-Einlaufventil oder den Schlauch, der dieses mit dem Spülkasten verbindet, ab.
  • Entnehmen Sie das Schwimmerventil (falls Sie dieses ebenfalls ersetzen möchten), indem sie die Befestigungsmutter oben am Spülkasten entfernen.

2. Demontage des Spülkastens


  • Schrauben Sie die beiden Flügelmuttern unter der WC-Schüssel ab, um den Spülkasten von der Toilette zu trennen. Halten Sie den Schraubenkopf im Spülbecken mit einem Schraubendreher in Position und lösen Sie die Muttern, die sich darunter befinden (oder umgekehrt).
  • Sollten die Gewindestangen verrostet oder die Flügelmuttern blockiert sein, können Sie etwas Kriechöl auftragen oder die Gewindestangen mit einer Metallsäge durchtrennen.
  • Schütten Sie das restliche Wasser in eine Wanne und trocknen Sie das Innere des Spülkastens mit einem Lappen.
  • Entfernen Sie die Dichtung zwischen Spülkasten und WC-Schüssel und reinigen Sie beide Kontaktflächen mit einem Scheuerschwamm.
  • Setzen Sie den Spülkasten sanft auf eine ebene Oberfläche oder auf der WC-Schüssel ab.

3. Demontage des alten Mechanismus und Installation des neuen



  • Entfernen Sie den Mechanismus aus dem Spülkasten mit einer einfachen Vierteldrehung.
  • Schrauben Sie anschließend die Kunststoffmutter ab, die sich unter der WC-Schüssel befindet, indem Sie den mitgelieferten Schraubenschlüssel oder eine Rohrzange verwenden.
  • Reinigen Sie die Kontaktflächen der Dichtung im Spülkasten mit einem Scheuerschwamm.
  • Ersetzen Sie die Dichtung durch eine neue (mitgeliefert) und installieren Sie den neuen Mechanismus im Spültank.
  • Schrauben Sie die Mutter auf die Gewindestange, die unter der WC-Schüssel hervorsteht, und ziehen Sie diese mit dem mitgelieferten Schraubenschlüssel fest.

4. Erneute Montage des Spülkastens



  • Bringen Sie die neue Dichtung zwischen Spültank und WC-Schüssel
  • Bringen Sie den Spültank wieder in Position und achten Sie darauf, dass er mittig sitzt.
  • Schieben Sie die Gewindestangen mit den Dichtungen zur Befestigung des Spültanks ein, und achten Sie darauf, diese fest anzuziehen, um eine optimale Abdichtung zu gewährleisten.

5. Montage des Schwimmers



  • Wenn Ihr neuer Spülmechanismus über ein Schwimmerventil verfügt, kann dieses ganz einfach verschraubt werden.
  • Verwenden Sie Teflonband an den Gewinden und verbinden Sie das Schwimmerventil mit dem WC-Einlaufventil, ohne die mitgelieferte Dichtung zu vergessen.
  • Stellen Sie die Höhe des Hauptmechanismus je nach Höhe des Spülkastens ein.
  • Legen Sie den Füllstand des Spülkastens fest. Bringen Sie hierfür die Anzeigen und Markierungen auf die gewünschte Höhe der Skala des Schwimmerventils.

6. Aufsätzen des Spülkastendeckels


  • Setzen Sie den Deckel des Spülkastens wieder auf.
  • Befestigen Sie die Abdeckung der Spültaste. 
  • Verschrauben Sie die Spültaste.
  • Passen Sie alle Einstellungen falls nötig an.

7. Testen der Anlage



  • Öffnen Sie das WC-Einlaufventil und warten Sie, bis der Spülkasten vollständig gefüllt wurde.
  • Überprüfen Sie die Dichtigkeit zwischen Spülkasten und WC-Schüssel sowie zwischen Einlaufventil und Schwimmerventil.
  • Ziehen Sie die Spülung im Sparmodus (3 Liter) und anschließend im normalen Modus (6 Liter).
  • Führen Sie einen zweiten Test durch, um den einwandfreien Betrieb sicherzustellen.
  • Bringen Sie alle Abfälle auf einen Recyclinghof.
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg 68 Ratgeber écrits

Michel, leidenschaftlicher und professioneller Schweißer, Nürnberg

Ich habe eine Ausbildung zur Blechbearbeitung, Rohrleger/Schweißer, und nachdem ich 35 Jahre die Baustellen von Frankreich und den Benelux-Staaten bereist habe, wurde ich verantwortlich für Kesselschmiedearbeiten, dann Projektingenieur und schließlich Leiter der Abteilung Engineering.

Jetzt im Ruhestand, habe ich eine Werkstatt eingerichtet und ausgestattet, wo ich Skulpturen aus Metall fertige: Es gelang mir, ein Paradis zu schaffen, wo ich meiner Phantasie freien Lauf lassen kann.

Kaputte Sachen und Trödelmärkte sind kein Geheimnis für mich. Ich finde dort ungewöhnliche Objekte und alte Werkzeuge, die ich sammle, oder die ich in Kunstobjekte verwandle.

Außerdem liebe ich das Dekorieren, Leinwandmalerei und Gartenarbeit. Und ich bin, Werkzeuge betreffend, stark in der Entwicklung neuer Technologien.

Meine Leidenschaft zu teilen und Sie in aller Bescheidenheit bei der Auswahl Ihrer Ausstattung zu beraten wäre mir ein wahres Vergnügen.

Die Produkte zu diesem Ratgeber