Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Pflanzenrahmen: eine Entscheidungshilfe

Ratgeber verfasst von:
Sebastian, Autor, München

Sebastian, Autor, München

185 Ratgeber

Pflanzenrahmen sind in! Das ist eine Wanddeko, die bei moderner Inneneinrichtung sehr apart aussieht. Stabilisiert, künstlich, halb natürlich, themenbezogen oder als Zimmername – ein Pflanzenbild setzt mit Pflanzen und Blumen einen grünen Akzent im Wohnraum und sorgt für eine natürliche, Zen-inspirierte Atmosphäre!

Wichtige Eigenschaften

  • Stabilisiert
  • Halbnatürlich
  • Künstlich
  • Größe
  • Pflege

Die unterschiedlichen Arten von Pflanzenrahmen

Ein Pflanzenrahmen besteht aus einem Gestell, in dem Pflanzen zum dekorativen Zweck eingepflanzt sind. Die Größe hängt vom verfügbaren Platz ab.


Der stabilisierte Pflanzenrahmen

In diesem Fall besteht der Pflanzenrahmen aus so genannten stabilisierten Pflanzen; das heißt, dass sie sich unendlich lange selbst ohne Pflege erhalten können. Dieser Rahmen kann aus Moosen bestehen, aus unterschiedlichen Pflanzen oder Blumen, die einen natürlichen Konservierungsprozess durchlaufen haben, bei dem der Saft durch eine Glyzerinlösung ersetzt wurde.




Der halbnatürliche Pflanzenrahmen

Dieser Pflanzenrahmen besteht zugleich aus natürlichen Komponenten wie etwa ein Baumstamm, und aus synthetischen Elementen wie etwa Blätter oder Blumen aus Stoff.






Der künstliche Pflanzenrahmen

Dieser Pflanzenrahmen besteht nur aus künstlichen Gewächsen, die natürliche Pflanzen imitieren. Für eine perfekte visuelle Erscheinung werden alle Komponenten des Rahmens aus hochwertigen Materialien angefertigt. Dieses Gestell kann sowohl drinnen als auch draußen verwendet werden.

Wo stellt man einen Pflanzenrahmen auf?


Wenn Sie sich für einen Pflanzenrahmen mit natürlichen Pflanzen entscheiden, sollten Sie ihn an einem für das Wachstum geeigneten, warmen Ort platzieren. Wählen Sie einen Platz in der Sonne mit einer Durchschnittstemperatur von 15 bis 25°C aus. Vermeiden Sie es unter allen Umständen, den Rahmen an einem Ort aufzustellen, wo er dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist oder in der Nähe einer Wärmequelle (Heizung oder direkt nach Süden ausgerichtetes Fenster).

Wie pflegt man einen Pflanzenrahmen?



Für die Pflege eines Pflanzenrahmens mit natürlichen Pflanzen sollten Sie diese regelmäßig gießen indem Sie die Bereiche auffüllen, die als Reservoir für die Bewässerung vorgesehen sind.

Stauben Sie die Blätter der Gewächse regelmäßig ab und schneiden Sie die Pflanzen vorsichtig zurecht, die über den Rand des Rahmens hinauswachsen wollen.

Künstliche Pflanzen können Sie vorsichtig mit einem Lappen abstauben.

Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Autor, München 185 Ratgeber écrits

Sebastian, Autor, München

Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe.

Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet.

Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

Die Produkte zu diesem Ratgeber