Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Ihr Einkaufsguide für Ihre Schranktüren und Zubehör

Ratgeber verfasst von:
Jean-François, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Jean-François, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

59 Ratgeber

Ein schöner Wandschrank definiert sich durch die Installation einer Tür! Diese ist ein ästhetisches und technisches Element, das zur Dekoration Ihrer Inneneinrichtung beiträgt. Indem Sie sich für Schiebetüren entscheiden, können Sie dort auf Schrankinhalte zugreifen, wo Flügeltüren sich nicht öffnen ließen.

Wichtige Eigenschaften

  • Bodenschiene
  • Hängeschiene
  • Schiene
  • Montage
  • Art der Tür

Wie lassen sich Schranktüren schieben?

Diese Türen bestehen aus verschiedenen Holzplatten, die auf mechanischen Vorrichtungen rollen. Es gibt zwei Arten von Führungen: Bodenschienen und Hängeschienen.

Bodenschiene

 

Auf dem Boden sind Schienen fixiert, über die die Räder der Türen rollen. Die Türen werden an der Oberseite durch Profile oder Schienen geleitet.

Hängeschiene

 

Die Schienen, über die die Halterungen rollen, die an den Türen befestigt sind, sind oben fixiert. Diskrete Führungen am Boden sorgen dafür, dass die Türen perfekt vertikal bleiben.

Wie werden Schiebetüren verkauft?



Am einfachsten ist es, ein Gesamtpaket zu kaufen, welches Türen, Schienen und Rollvorrichtungen  beinhaltet.

Wenn Ihnen die Ästhetik oder die Dimensionen nicht zusagen, können Sie sich entscheiden, die Schienen und Rollvorrichtungen separat zu kaufen. Allerdings muss man hier aufpassen, dass die verschiedenen Elemente miteinander kompatibel sind, und eventuell handgefertigte Türen müssen an die Vorrichtungen angepasst werden.

Beachten Sie besonders die Dicke und das Gewicht. Sie müssen also Folgendes kaufen:

  • Schienen, mit Verlängerungen für große Längen;
  • Halterungen, auf denen die Rollen einfach hin-und herrollen können.

Schiebetüren oder aufliegende Türen?

Flügeltüren

Flügeltüren lassen sich leicht installieren, benötigen aber einen freien Platz von mindestens der Breite der Türen, damit man auf den Schrankinhalt zugreifen kann. Es sind auch robuste Pfosten nötig, um die Scharniere zu befestigen.

Schiebetüren

Diese Türen können in der Verkleidung verschwinden oder aufliegen. Sie sind die am häufigsten verwendeten Türen, da sie zum Öffnen keinen Platz benötigen. Die Türen schieben sich eine hinter die andere, und die Schiene muss ausgerichtet werden, damit man die Türen ohne Schwierigkeiten öffenen kann. Die traditionelle Montage von Schiebetüren erfolgt zwischen zwei Wänden. Bei einer Schranköffnung mit zwei Türen wird Sie immer eine Tür daran hindern, auf den Inhalt Ihres Schranks zuzugreifen.

Unterschiede zwischen verdeckten und aufliegenden Türen

Es ist möglich, diese Unannehmlichkeit zu umgehen, wenn Sie auf beiden Seiten Ihres Schranks über eine Breite verfügen, die die Breite Ihrer Schiebetüren übersteigt und Ihr Budget ausreichend ist. Je nach den örtlichen Gegebenheiten können Sie sich für verdeckte oder aufliegende Schiebetüren entscheiden.

Verdeckte Schiebetüren

Die Schiebetüren verschwinden wortwörtlich in der Wand. Damit diese Zauberei funktioniert, muss man einen passenden Rahmen in die Zwischenwand montieren, um den nötigen Platz für die Tür zu schaffen. Diese Konstruktion ist eine interessante Möglichkeit für eine neue Konstruktion oder eine umfangreiche Renovierung.

Aufliegende Schiebetüren

Die Schiene, die die Türen stützt, ist an der Wand befestigt, und die Türen gleiten vor diese Wand. Man muss diesen Bereich also komplett frei halten. Diese Lösung ist einfach umzusetzen und für kleinere Renovierungsarbeiten geeignet.

Was man zur Installation benötigt



Diese Art von Türen erfordern den Kauf eines Türrahmenkits In diesem Kit ist alles, was man für die Installation von verdeckten Schiebetüren braucht:

  • ein metallischer Senkkasen, um den Raum für die Tür bereitzustellen, wenn der Schrank offen ist. Dieser Senkkasten wird anschließen von beiden Seiten mit Gipdfaserplatten verkleidet;
  • eine Schiene zum Fixieren an der oberen Öffnung, sowie die nötigen Eisenwaren, um diese zufixieren;
  • Halterungen, um die Tür aufzuhängen;
  • Endanschläge für das Öffnen und Schließen der Tür
  • eine Bodenschiene, um die Tür in der Vertikale zu halten.

Nun liegt es also bei Ihnen, die Tür und das Verkleidungsset auszuwählen, das Ihrer Wand den letzten Schliff verleiht. Neben den Türdimensionen ist es auch wichtig, dass die Schiene das Gewicht der Tür tragen kann und dass die Dicke der Tür mit dem Senkkasten komptibel ist. Normalerweise beträgt diese Tiefe 40 mm. Wenn die Wand auf den Senkkasten montiert wurde, beträgt die gesamte Tiefe gewöhnlich 100 mm.

 

Aufliegende Schiebetüren

Die Bausätze sind denen der normalen Schiebetüren sehr ähnlich, abgesehen von der Abwesenheit des Senkkastens. Die Schiene hingegen ist sichtbar, was die Ästhetik des Gesamtbildes beeinflusst.

 

Die verschiedenen Materialien von Schranktüren

Es gibt drei große Kategorien für Schranktüren, zwischen denen Sie je nach Geschmack und Inneneinrichtung wählen können.

Schreinertüren

 

Sie sind aus Massivholz gefertigt, und es gibt eine riesige Auswahl unterschiedlicher Stile, von rustikal bis sehr modern. Sie werden unbearbeitet gekauft, daher können Sie die Veredelung selbst wählen. Massivholz kann sehr schwer sein.

Modelle ohne Türknauf ermöglichen das perfekte Einfügen in Ihre Dekoration. Die Höhe kann teilweise um einige Zentimeter angepasst werden.

Plattentüren

Diese Türen sind aus Melaminplatten gefertigt, auf deren Seiten Stahlprofile oder Aluminiumprofile befestigt sind: Diese sorgen einerseits für ein schönes Endergebnis, und dienen gleichzeitig als Türgriffe. Die Platten gibt es in allen Größen und können individuell angepasst werden. Sie sind nicht dekoriert.

Türen aus lackiertem Glas oder Spiegel

Diese Türen werden aufgrund ihrer Ästhetik sehr geschätzt. Sie reflektieren das Licht, was für eine optische Vergrößerung kleiner Räume führt und dunkle Räume aufhellt.

Spiegeltüren sind eine elegante Variante für Kleiderschränke. Aber Vorsicht: Glasplatten sind schwer und je nach den ausgewählen Türen ist es nicht immer möglich, den Spiegel passend zuzuschneiden.

 

 

Zubehör für Schranktüren

Die Hersteller bieten praktisches Zubehör an, das bei der Montage Ihrer Schiebetüren helfen.

Montagekits unter Dachschrägen und Treppen

Diese Kits ermöglichen es, die obere Schiene trotz der Neigung der Decke horiztonal zu montieren. Es genügt, die Adapter anzupassen, sie anzubringen, daran die oberen Schienen zu befestigen und eine Verkleidung davorzusetzen.

Impostmontage

Es handelt sich um Zubehör, um einen Impost zu befestigen, ein hervorspringendes Brett über einer Tür, um etwa 10 bis 50 cm freien Raum zu gewinnen.

Umwandlungsset

Das Umwandlungsset ermöglicht Ihnen, die Öffnung der Schranktür von einer Schwenktür in eine Schiebetür zu verwandeln. Überprüfen Sie die Maße der Flügel.


Synchronisierungssets

Dieses Kit ist für verdeckte Schiebetüren oder zwei aufliegende Schiebetüren mit zwei Flügen gedacht. Dieses geniale System ermöglicht es, die Türen synchron zu öffnen. Drücken Sie die linke Türe, öffnet sich die rechte Türe gleichzeitig und andersherum. Faszinierend!

Klebefilz

 

Richtig angebracht schützt der Klebefilz vor Staub in Ihrem Schrank.

Er ist mit einer selbstklebenden Beschichtung auf einer Seite ausgestattet, sodass er leicht anzubringen ist.
 

Schienenabdeckung

Sie ermöglicht es, die obere Schiene zu verstecken, wenn sie Ihnen nicht gefällt.

Die Abdeckungen gibt es in Standardmaßen und müssen auf die gewünschte Länge zurechtgeschnitten werden.

 

Schranktüren: Qualität und Praktikabilität sind das A und O für Komfort


Mit den Maßen Ihres Schranks im Kopf können Sie nur die richtigen Türen kaufen.

Ein komplettes Set ist die einfachste Lösung. Der Kauf jedes einzelnen Teils jedoch bietet mehr Flexiblität und ermöglicht es, Ihre persönliche Note mit einfließen zu lassen.

Verdeckte Schiebetüren sind zwar teurer und aufwendiger zu installieren, andererseits aber eine elegante Lösung, die auch Zugang zum gesamten Schrank bietet.

Behalten Sie im Kopf, dass teurere Produkte nebem ihrem schönen Anblick auch solider, langlebiger und leichter anzupassen sind, was bei häufig benutzten Türen nicht zu vernachlässigen ist.

  
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
1 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Jean-François, Heimwerker & Informatiker, Hamburg 59 Ratgeber écrits

Jean-François, Heimwerker & Informatiker, Hamburg

Seit meiner Kindheit an Handarbeit und Technik interessiert, schon immer fasziniert vom Heimwerken und von Holzarbeiten, habe ich vom Kauf einer Wohnung profitiert, um eine lebensgroße Spielwiese zu haben. Auf dem Programm standen die Elektrizität, natürlich unter Beachtung der Normen, einige Verschiebungen der Wände, aber auch die Dekoration mit Hilfe von Madame, individuelle Möbel und Tipps zur Optimierung der Quadratmeter beim restlichen Original. Mit der Ankunft unseres kleinen Sohnes fing ich an, Kleinmöbel für ihn zu bauen!

Aus Platzgründen habe ich keine feste Werkstatt und einige Werkzeuge, die ich mir erträume, sind noch nicht in meiner Sammlung. Keine Sorge, ich habe bereits eine Menge Wissen und ich habe ein technisches Profil, was mir, so ich hoffe, erlauben wird, Sie bei Ihren Entscheidungen anzuleiten.

Die Produkte zu diesem Ratgeber