Ihr Einkaufsguide für eine Wippkreissäge

Ihr Einkaufsguide für eine Wippkreissäge

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt

Ratgeber verfasst von:

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt

116 Ratgeber

Nachdem Ihr Holz abgeholzt, gespalten oder einfach nur geliefert wurde, muss es in Ihren Kamin passen! Um es leicht und schnell auf die richtige Länge zu bringen, brauchen Sie die passende Säge. Elektrisch oder thermisch - wir helfen Ihnen bei der richtigen Wahl!

Wichtige Eigenschaften

  • thermisch
  • elektrisch
  • Leistung
  • Sägeblattdurchmesser
Entdecken Sie unsere Wippkreissägen!

Funktionsweise der Wippkreissäge


null

Das Prinzip ist recht einfach und alle Wippkreissägen funktionieren auf dieselbe Art und Weise. Ein elektrischer oder thermischer Motor zieht ein Kreissägeblatt mit einem größeren oder kleineren Durchmesser - meistens zwischen 40 und 70 cm. Die Einheit, die sich aus dem Motor und dem Kreissägeblatt zusammen setzt nennt sich Schnitteinheit. Scheite und Holzteile werden auf einem Tragblatt angebracht, das mit einer einstellbaren Anschlagsvorrichtung ausgestattet ist, die der gewünschten Schneidelänge entspricht.Im Allgemeinen wird die Schnitteinheit auf einem Kipparm befestigt, der manuell bewegt wird um das Holz zu zersägen. Bei den leistungsstärksten thermischen Sägen, in Anbetracht des Gewichts des Motors, wird das Tragblatt bewegt und die Schnitteinheit ist fixiert. Für die bessere Stabilität hat das Ganze ein Gestell. Dieses Gestell ist mit Rädern ausgestattet, um die Säge leicht zu bewegen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Wippkreissägen

Arten von Wippkreissägen


alt

Alle Wippkreissägen sehen ähnlich aus, man kann nicht wirklich von unterschiedlichen Arten sprechen denn sie alle haben dasselbe Funktionsprinzip. Zwei verschiedene Familien können dennoch anhand der Betriebsart unterschieden werden.

Elektrische Wippkreissägen

Sie kommen bei Arbaiten geringen Umfangs oder punktueller Natur zum Einsatz und richten sich hauptsächlich an Hobby-Bastler. Sie sind leicht zu verwenden, recht einfach ind er Handhabung und ein wenig laut und ideal um Holz für den Winter vorzubereiten, Scheite in die richtige Länge zu bringen oder gefälltes Holz zu zersägen um sich dessen schneller zu entledigen. Im Allgemeinen sind sie mit einem Sägeblatt von 40 bis 50 cm ausgestattet, wobei die leistungsstärksten elektrischen Sägen mit einem Sägeblatt von 60 bis 70 cm kompatibel sind. Die Motorleistung liegt zwischen 2000 und 3000 W.

Thermische Wippkreissägen

Geeignet für umfangreiche und häufige Arbeiten richten sich thermische Sägen mehr an Profis. Sie sind ebenso einfach in der Verwendung, sind aber schwerer in der Bedienung und natürlich viel lauter als elektrische Wippsägen. Sie sind allerdings freistehend und können direkt vor Ort an der Holzfällstelle z.B. verwendet werden oder an einem Lagerort ohne Strom. Die meisten Modelle verfügen über ein Sägeblatt zwischen 60 und 70 cm. Im Hinblick auf die Leistung ist ein Motor zwischen 45 und 60 cm3 das Minimum - das entspricht ca. 2,5 kW. Für schnelle Zuschnitte großen Durchmessers verfügen manche Sägen über einen Motor mit einer Leistung von bis zu 125cm3 (d.h. ca. 7 kW).

Eigenschaften der Wippkreissäge


null

Schnittleistung

Die Schnittleistung ist die Haupteigenschaft der Wippkreissäge. Sie gibt die mögliche Schnittgröße des Holzes an. Man könnte glauben, dass ein Sägeblatt mit einem Durchmesser von 50 cm z.B. einen Scheit mit einem Querschnitt von ca. 25 cm zersägen kann. Aber nein! Viel weniger als das. Hier eine kleine Übersicht zur Schnittleistung je nach Durchmesser des Sägeblatts, damit Sie keinem Falschkauf erleiden:

  • Sägeblatt 40 cm Durchmesser = Schnittleistung 13 cm direkt / 17cm maximal
  • Sägeblatt 50 cm Durchmesser = Schnittleistung 15 cm direkt / 19cm maximal
  • Sägeblatt 60 cm Durchmesser = Schnittleistung 19 cm direkt / 23cm maximal
  • Sägeblatt 70 cm Durchmesser = Schnittleistung 23 cm direkt / 27cm maximal

Motorleistung 

Im Allgemeinen ist die Motorleistung, ob elektrisch oder thermisch, für den maximalen Durchmesser des Sägeblatts geeignet, die in die Säge passt. Unabhängig von Ihrem Schnittleistungsbedarf sollten Sie einen Motor von wenigstens 2000 W wählen - ca. 50 cmfür einen thermischen Motor. Wenn Sie große Querschnitte zu zersägen haben oder große Volumina, sollten Sie einen Motor mit großer Leistung bevorzugen d.h. über 3000 W/75 cm3.

Sicherheit 

Wie Ihnen bewusst sein dürfte, ist ein Sägeblatt von wenigstens 40 cm Durchmesser mit spitzen Zähnen und hoher Geschwindigkeit gefährlich! Sie sollten darauf achten, dass das ausgewählte Modell über einen Sicherheitskasten sowie eine leicht zugängliche Sicherung verfügt.

Tipps für die richtige Wahl Ihrer Wippkreissäge


alt

Die Wippkreissäge ist ein praktisches aber gefährliches Werkzeug! Wenn Sie Ihre Säge benutzen sollten Sie ausgerüstet sein mit: Sicherheitsschuhen, Sicherheitshandschuhe, Schutzbrille und Gehörschutzkapsel.Wenn Ihr Holzscheit Widerstand leistet können Sie ihn mit mehrereren Durchgängen zersägen.

Im Hinblick auf die Instandhaltung: reinigen Sie regelmäßig die Anschlagsvorrichtung der Tragfläche und den Schutzkasten des Sägeblatts. Wenn Sie große Volumina Holz sägen, machen Sie regelmäßig eine Pause um Ihre Säge und den Schutzkasten von den Spänen zu befreien.

Denken Sie auch daran, Ihren Arbeitsplatz regelmäßig zu reinigen um nicht auszurutschen oder zu stolpern.Mehr nützliche Tipps und Tricks zum Sägen finden Sie hier:Wie Sie Ihre Bandsäge auswählenWie Sie Ihr Kreissägeblatt auswählenWie Sie Ihre Kreissäge auswählenWie Sie Ihre Dekupiersäge auswählenWie Sie Ihre Tischkreissäge auswählen

Entdecken Sie unsere Wippkreissägen!

Ratgeber verfasst von:

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt, 116 Ratgeber

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt

Zehn Jahre lang habe ich erst als Techniker, dann als technischer Leiter gearbeitet und war stets darum bemüht, den besten Wartungsservice zu liefern. Für die Dauer von acht Jahren habe ich viel über die Möglichkeiten und die Verwaltung in der Vergabe von Unteraufträgen gelernt. Heute kann ich meiner Karriere im Projektmanagement nachgehen und trotzdem als vielseitig ausgebildeter Fachmann arbeiten. Heimwerken? Ich liebe es! Gute Werkzeuge, präzises Arbeiten, Holz, Metall – da blühe auf. Und wenn es etwas nicht gibt, stelle ich es selbst her. Das Zimmer meiner Tochter ist der beste Beweis: Ihr Bett befindet sich unter ihrem Schreibtisch! Meine Familie und die Nachbarn kommen immer auf mich zu, wenn sie einen Rat benötigen. Meine Erfahrungen in der Hausrenovierung und mein Know-how aus den verschiedensten Bereichen der Baubranche dienen mir dabei, wenn es darum geht, Ihnen bei der Wahl der richtigen Werkzeuge zu helfen!

Die Produkte zu diesem Ratgeber