Holzmöbel abbeizen: So geht's

Holzmöbel abbeizen: So geht's

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

220 Ratgeber

Chemisches Abbeizen, Sandstrahlen, thermische Verfahren, Abschliff: In diesem Ratgeber präsentieren wir Ihnen die vier besten Methoden zum Abbeizen Ihrer Holzmöbel vor dem Umgestalten, Streichen oder Behandeln. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Möbeln aus Holz den letzten Schliff geben!

Wichtige Eigenschaften

  • Art des Möbelstücks
  • Notwendiges Werkzeug und Zubehör
  • Analyse des Materials
  • Wahl der Abbeizmethode
Alle unsere Schleif- und Poliermaschinen ansehen

Warum sollten Holzmöbel abgebeizt werden?

Einem Möbelstück einen individuellen und neuen Look verleihen


undefined

Das Abbeizen eines Möbelstücks bietet sich an, wenn man ihm neues Leben einhauchen möchte – füreinen frischen Look, der besser zur Dekoration und zur Einrichtung passt.

Alte Möbel aus heller Eiche liegen einfach nicht mehr im Trend und werden durch weißgekalkte Möbel, alte Holzmöbel im Kolonialstil oder auch Möbel mit Metalllackfarbe ersetzt – für einen garantiert modernen Effekt.

Behandlung mit Fungiziden und Insektiziden


undefined

Manchmal werden die Möbel auch Opfer von Holzwurmbefall. Ein von Nagekäfern befallener Schrank oder ein Regal voller Holzwürmer oder Motten ist keine Seltenheit. Wer seine Möbel bis in die tiefsten Schichten auf effektive Art und Weise schützen möchte, sollte sie zuvor vollständig abbeizen, damit die Mittel tiefer eindringen können. Lackierte und bemalte Möbel haben auf der Oberfläche oft einen luftdichten Film. Um das Holz gut behandeln zu können, ist es wichtig, die Oberfläche richtig vorzubereiten.

Abbeizen eines Möbelstücks – Schritt für Schritt

Es werden drei Haupttechniken für das Abbeizen von Holz unterschieden. Diese Techniken werden in den kommenden Abschnitten weiter erklärt. Zuletzt wird eine vierte Methode für eine effiziente und hochwertige Bearbeitung vorgestellt.

Es gibt also nicht nur eine Methode, um Holzmöbel abzubeizen, sondern mehrere. Die Methode der Wahl muss nach verschiedenen Kriterien ausgewählt werden.

  • Die Art des Möbelstücks: Ist es beschichtet? Besitzt es eine Glasfläche? Sind Zierleisten angebracht? Gibt es große glatte Flächen? Hat es eine abgerundete Form? Handelt es sich um einen Stuhl? Ein Möbelstück mit Melaminbeschichtung? Einen Schrank? Einen Tisch?
  • Die abzubeizende Gesamtfläche: Je nach der Fläche, die abgebeizt werden muss, ist es wichtig, sich mit dem richtigen Werkzeug auszustatten.
  • Die Produkte zum Abbeizen: Es ist zum Beispiel unnötig, sehr aggressive Produkte auf einem Möbelstück zu verwenden, das nur gewachst ist.
  • Die Anzahl der abzubeizenden Schichten: Manche Möbel wurden einmal, manche wurden mehrmals gestrichen. Es macht einen Unterschied, ob nur eine oder drei Farbschichten abgebeizt werden müssen.
  • Das gewünschte Finish: Dies hängt von Ihren Anforderungen, der investierten Zeit und den benutzten Werkzeugen und Produkten ab.
  • Die Werkzeuge, die Ihnen zur Verfügung stehen: Besitzen Sie einen Kompressor? Sind nur Nylonpinsel verfügbar? Ein Heißluftgebläse? Wollen Sie dieses Projekt nutzen, um Ihr Werkzeug-Repertoire zu erweitern?

Wenn Sie sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt haben, werden Sie feststellen, dass einige dieser Abbeizmethoden nur mit dem richtigen Werkzeug ausgeführt werden können. Man unterscheidet beim Abbeizen zwischen 4 verschiedenen Methoden.

  • Das Standstrahlen –hierfür sind eine Sandstrahlpistole und Sand erforderlich.
  • Das thermische Abbeizen, das mit einem Heißluftgebläse durchgeführt wird, dessen Düsen zur Größe der zu bearbeitenden Fläche passen müssen.
  • Das chemische Abbeizen – hierbei wird ein Abbeizmittel (Ätznatron) benutzt, das mit einem Nylonpinselaufgetragen wird (wichtig: persönliche Schutzausrüstung).  
  • Das Abschleifen – hierfür wird ein an die entsprechende Fläche angepasstes Schleifgerät benötigt. Diese Art des Abbeizens kann unabhängig von den anderen Methoden durchgeführt werden, ist jedoch obligatorisch in Kombination mit den drei oben beschriebenen (feines Schleifpapier wird empfohlen).

Das Entwachsen eines Möbelstücks gehört nicht zu den verschiedenen Methoden des Abbeizens.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Druckluftpistole

3 Pflicht-Schritte beim Abbeizen

1. Analyse des Materials


undefined

Bevor mit dem Abbeizen begonnen wird, gilt es, die Art des Produktes zu definieren, das entfernt werden soll: Lack oder Wachs. Tränken sie hierfür ein Tuch mit Brennalkohol und reiben Sie es über das Möbelstück. Wenn das Tuch sich mit der Farbe des Möbelstücks einfärbt, dann ist das Möbelstück gewachst. Wenn das Tuch sich nicht färbt, so ist das Möbelstück lackiert. Sie können den Test auch mit feinem Schleifpapier durchführen: Wenn die Körnchen am Schleifpapier verunreinigt werden, handelt es sich um gewachstes Material, wenn sich Staub bildet, um lackiertes.

2. Abbeizen


undefined

Die Abbeizmethode hängt von den verwendeten Werkzeugen, der Möbelart sowie der abzubeizenden Oberfläche und dem gewünschten Ergebnis ab. Werden umweltfreundliche Produkte verwendet, kann sie Teil einer ökologisch verantwortlichen Vorgehensweise sein. Schutzbrille, -handschuhe und -maske sind Pflicht.

3. Abschleifen


undefined

Egal mit welcher Methode das Abbeizen erfolgt (Sandstrahlen, thermisches oder chemisches Abbeizen) – esempfiehlt sich, die bearbeitete Oberfläche danach abzuschleifen. Im Anschluss kann sie mitHolzfarbe, Lasur, Wachs, Vergoldung, Lack oder auch Walnussbeize oder einem Bleichmittel wie Oxalsäure behandelt werden.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Walnusslikör

Abbeizen durch Sandstrahlen

Das Abbeizen durch Sandstrahlen ist sehr effizient und bietet ein tadelloses Resultat. Das Sandstrahlen erfolgt am besten im Freien oder in einem großen, gut belüfteten Raum. Es steht außer Frage, den Buffetschrank in der Küche neben dem Flachbildschirm mit dem Sandstrahler zu bearbeiten. Beim Sandstrahlen können die kleinsten Winkel ohne Probleme bearbeitet werden: Ecken, Zierleisten, Simse, Holzskulpturen etc. Eine finale Bearbeitung mit Schleifpapier schließt die Arbeit ab.

  • Arbeitswerkzeuge: Kompressor, Sandstrahlgerät oder Druckluftpistole, Strahlmittel.
  • Persönliche Schutzausrüstung: Schutzbrille, Lärmschutzhelm und Schutzmaske mit Atemschutz.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Druckluftpistole

Chemisches Abbeizen mit Beizmitteln

Ein Holzmöbelstück mit einem Beizmittel zu bearbeiten ist sehr effizient, allerdings benötigt es mehr Zeit und ist selten ökologisch. Das Auftragen des Produktes erfolgt mit einem Nylonpinsel in einem belüfteten Raum. Der Boden muss mit einer Schutzfolie, Kartons oder Zeitungspapier abgedeckt werden. Beim Auftragen des Produktes müssen die Herstellerhinweise genau befolgt werden. Das Mittelwird großzügig und proportional zur Anzahl der Farbschichten auf dem Möbelstück aufgetragen.Bei Möbeln mit einer dicken Farbschicht muss der Vorgang unter Umständen zweimal durchgeführt werden. Anschließend ist es notwendig, das Produkt einwirken zu lassen (von einigen Minuten bis zu einigen Stunden), umdann die Farbe mit einem Spatel oder einem Schaber zu entfernen. Die Größe des Werkzeugs sollte hierbei zur Größe der Oberfläche passen.

  • Werkzeug: Pinsel, Schaber, Tuch, Bodenschutz, Beizmittel.
  • Persönliche Schutzausrüstung: Schutzbrille, Atemschutz (verpflichtend), Schutzhandschuhe (empfohlen). 
Den Katalog von ManoMano entdecken
Beizmittel

Abbeizen mit Ätznatron

  • Wie beim chemischen Abbeizen sollte auch das Abbeizen mit Ätznatron im Freien erfolgen (oder in einem sehr gut belüfteten Raum). Ätznatron wird mit einem Pinsel aufgetragen. Dabei sollte mit großer Wachsamkeit vorgegangen werden, da es sich um ein höchst aggressives Produkt handelt. Die benötigte Menge und die Einwirkzeit hängen von den Farbschichten ab.

    • Werkzeug: Pinsel, Schaber, Tuch, Bodenschutz, Ätznatron.
    • Persönliche Schutzausrüstung: Schutzbrille, Atemschutz, Schutzhandschuhe (verpflichtend).
    Den Katalog von ManoMano entdecken
    Ätznatron

    Thermisches Abbeizen

  • Das Abbeizen eines Möbelstücks mit einem Heißluftgebläse ist effizient und ökologisch.Die Düse des Heißluftgebläses wird je nach zu bearbeitender Oberfläche ausgewählt. Dabei hält sich die Arbeitszeit in Grenzen.  Bei zu langer Benutzung am Stück kann sich das Holz durch die hohen Temperaturen schwarz verfärben. Die Behandlung wird durch die Nutzung eines Schabers oder eines Spatels ergänzt, der zur bearbeiteten Oberfläche passen muss. Ein großer, langer Spatel eignet sich für flache Oberflächen und ein Spezialspatel für Winkel etc.

    • Werkzeug: Heißluftgebläse, Tuch, Spatel und Schabeisen.
    • Persönliche Schutzausrüstung: Schutzbrille, Atemschutz, Schutzhandschuhe.
    Den Katalog von ManoMano entdecken
    Heissluftgebläse

    Ein Möbelstück entwachsen

  • Das Entwachsen eines Möbelstücks ähnelt dem chemischen Abbeizen, mit dem Unterschied, dass Wachsentferner nicht so aggressiv ist. Er wird großzügig mit einem Pinsel aufgetragen und muss danach einwirken. Es empfiehlt sich, das Holz in Richtung der Holzfasern mit Stahlwolle zu behandeln, um das Wachs von der Oberfläche zu entfernen. Um die Wirkung des Wachsentferners im Anschluss aufzuheben, muss das Möbelstück miteinem Baumwolltuch und Alkohol mit 95 % Vol. abgerieben werden.

    Anschließend kann ein Aufhellungsprodukt und, für den Fall, dass das Möbelstück erneut gewachst werden soll, ein zweites Mal Alkohol aufgetragen werden. Ist dies nicht der Fall, reicht es, das Möbelstück mit feinem Schleifpapier abzuschleifen.

    • Werkzeug: Pinsel, Stahlwolle, Baumwolltuch, Tuch, Bodenschutz, Wachsentferner, Aufhellungsprodukt, feines Schleifpapier, Alkohol 95 %.
    • Persönliche Schutzausrüstung: Schutzbrille, Schutz der Atemwege, Schutzhandschuhe.
    Den Katalog von ManoMano entdecken
    Baumwollschwamm

    Abschleifen

    Abschleifen mit Schleifgeräten

    Abschleifen ist die am weitesten verbreitete Methode, allerdings ist sie bei dicken Farbschichten eher ungeeignet (das Schleifpapier verschmutzt schnell). Der Vorgang kann mit einem Tellerschleifer (ideal für Rundungen), einer Exzenterschleifmaschine (flache Oberflächen mittlerer Größe) oder einem Schwingschleifer (große flache Oberflächen) mit einem rechteckigen oder dreieckigen Einsatz (praktisch für Winkel) durchgeführt werden. Man kann das Möbelstück auch per Hand mit einem Schleifklotz bearbeiten, je nachdem wie groß die Fläche ist. Kleinste Stellen werden von Hand bearbeitet (mit einem Dreieckschleifer oder einem Dremel-Multifunkionswerkzeug). Das Abschleifen (ob per Hand oder mit Schleifgerät) erfolgt zunächst mit grobkörnigem und dann mit feinkörnigem Schleifpapier, wobei immer in Richtung der Holzstruktur gearbeitet wird.

    Das Abschleifen erfolgt zudem nach jeder Phase des Abbeizens. Nach jedem Schleifvorgang wird das Möbelstück mit einer Ausblaspistole abgeblasen oder mit einem Tuch abgewischt. Es darf kein Staubkörnchen auf der Oberfläche verbleiben, wenn im Anschluss Lack, Lasur oder Holzfarbe aufgetragen wird.

    Den Katalog von ManoMano entdecken
    Ausblaspistole

    Die Abbeizmethoden im Überblick

    Wachsentferner, Baumwolltuch, Stahlwolle, Alkohol 95 %, Aufhellungsprodukt oder Schleifmaschine mit Schleifpapier, persönliche Schutzausrüstung

    Art des Möbelstücks

    Abbeizart

    Nötige Werkzeuge und Geräte

    Gewachstes Möbelstück

    Wachsentfernung + Abschleifen oder Aufhellen

    Möbelstück mit mehreren Farbschichten, komplexe Formen

    Chemisches Abbeizen + Abschleifen

    Beizmittel oder Ätznatron, Spatel, Spachtel, Schleifmaschine und Schleifpapier, Persönliche Schutzausrüstung

    Bemaltes Möbelstück mit flacher Oberfläche

    Thermisches Abbeizen + Abschleifen

    Heißluftgebläse, Spatel und Spachtel, Schleifmaschine und Schleifpapier, Persönliche Schutzausrüstung

    Lackiertes Möbelstück mit einer Farbschicht

    Abschleifen oder chemisches Abbeizen

    Beizmittel oder Ätznatron, Spatel, Spachtel, Schleifmaschine und Schleifpapier, Persönliche Schutzausrüstung

    Sandstrahlen kann bei allen Möbelarten und allen Behandlungsarten erfolgen (Lack, Farbe etc.).

    Das Abbeizen eines Möbelstücks eignet sich bestens, um Ihre Einrichtung zu erneuern, aufeinander abzustimmen und zu modernisieren (z. B. in der Küche und dem Wohnzimmer).

    Alle unsere Schleif- und Poliermaschinen ansehen

    Ratgeber verfasst von:

    Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München, 220 Ratgeber

    Sebastian, Heimwerker Autodidakt, München

    Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe. Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet. Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

    Die Produkte zu diesem Ratgeber