Frame-Pool aufbauen: So geht's

Frame-Pool aufbauen: So geht's

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt

Ratgeber verfasst von:

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt

116 Ratgeber

Der Aufbau eines Frame-Pools dauert nur wenige Stunden und erfordert keine besonderen technischen Kenntnisse. Von der Vorbereitung des Untergrundes, dem Aufbau des Gestells, dem Befüllen des Pools und dem Einbau der Filteranlage: Folgen Sie unseren Tipps, um schnell ins erfrischende Nass zu hüpfen!

Wichtige Eigenschaften

  • Vorbereitung des Untergrunds
  • Überprüfung des Materials
  • Verlegen der Bodenplane
  • Aufbau des Pools
  • Befüllen des Pools
Zu den Quick-up-Pools!

Der Frame-Pool - Badespaß im eigenen Garten

Was für eine Erfrischung es doch ist, an einem heißen Sommertag in den Pool zu springen! Lange Zeit waren Swimmingpools teurer Luxus. Heute können Frame-Pools recht kostengünstig, schnell, einfach und ohne besondere Fachkenntnisse aufgebaut werden. Auch die Filteranlage ist besonders benutzerfreundlich und die Pflegemittel günstig.

Arbeitsschritte

1. Vorbereitung des Bodens und Überprüfen der Bauteile

2. Verlegen der Bodenplane unter dem Frame-Pool

3. Installation und Montage des Frame-Pools

4. Füllen des Pools

5. Montage des Pool-Zubehörs

Den Katalog von ManoMano entdecken
Frame-Pools

Die Installation eines Frame-Pools: das Video-Tutorial

1. Vorbereitung des Bodens und Überprüfung der Bauteile

Vorbereitung des Untergrundes vor dem Aufbau des Frame-Pools


undefined

Der Ort, an dem der Pool aufgebaut werden soll, muss eben, fest und frei von spitzen und scharfen Gegenständen (Äste, Steine etc.) sein.

Sie können den Untergrund, falls nötig, mit einem Sandbett ausgleichen. Die Ebenheit des Bodens können Sie mit einer Messlatte und einer Wasserwaage überprüfen.

Überprüfen der Bauteile


undefined

Bevor Sie mit der Montage beginnen und nachdem Sie einen ebenen Untergrund für das Schwimmbecken hergestellt haben, fangen Sie mit dem Auspacken der Bauteile des Pools an.

Stellen Sie sicher, dass alle nötigen Teile vorhanden sind.

Lesen der Montageanleitung


undefined

Lesen Sie vor dem Aufbau die Montageanleitung aufmerksam durch und sortieren Sie den Packungsinhalt:

  • die starren Elemente auf einer Seite;
  • die flexiblen Elemente auf der anderen;
  • Zubehör (Leiter, Pumpe, Schläuche usw.) wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht benötigt.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Schläuche

2. Verlegen der Bodenplane unter dem Frame-Pool

Auslegen der Bodenplane und Überprüfung


undefined

Breiten Sie die Bodenplane auf dem Boden aus, den Sie kontrolliert und gegebenenfalls geebnet haben.

Diese Plane trennt den Beckenboden vom Untergrund. Sie ist unbedingt notwendig!

Straffen Sie die Plane und überprüfen Sie anschließend erneut, ob der Boden eben ist.

  • Wenn ja, perfekt! Dann könne Sie damit beginnen, das Gestell des Pools aufzubauen.
  • Wenn nicht, müssen Sie die Plane noch einmal entfernen und Unebenheiten korrigieren, beispielsweise indem Sie Löcher mit Sand auffüllen.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Bodenplanen für Pools

3. Aufbau und Installation des Frame-Pools

Jetzt, wo die Bodenplane auf einem geeigneten Untergrund ausgebreitet und das Gestell des Pools darauf ausgeklappt ist, können Sie mit der Montage beginnen.

Montage des Pool-Gestells


undefined

Je nach Pool müssen Sie mehr oder weniger Rohre miteinander verbinden:

  • vertikale Stangen, die aus einem oder mehreren Elementen bestehen, die ineinander gesteckt werden;
  • eine Umrandung, die aus Stangen und Winkeln besteht, die ebenfalls ineinander gesteckt werden.

Lesen der Montageanleitung und Überprüfung der Montage


undefined

Halten Sie sich an die Aufbauanleitung desPools, um die Reihenfolge, in der die verschiedenen Elemente zusammengesetzt werden müssen, nicht durcheinanderzubringen, die verschiedenen Stangen nicht zu verwechseln und eventuelle Besonderheiten nicht zu übersehen.

Überprüfen Sie anschließend, ob alle Verbindungsstellen zwischen den verschiedenen Stangen und Winkeln fest sind und ob Sie nichts vergessen haben.

4. Den Frame-Pool befüllen

Wasser einlassen 


undefined

Das Schwimmbecken wird in Etappen befüllt:

  • Bedecken Sie zunächst nur den Poolboden mit wenigen Zentimetern Wasser (2 bis 3 cm).
  • Überprüfen Sie anschließend die Stabilität des Gestells.
  • Überprüfen Sie die Ebenheit des Untergrundes (dieser muss absolut eben sein) sowie die Befestigung der unterschiedlichen Elemente.
  • Bevor Sie fortfahren, überprüfen Sie noch, ob alle Auslässe (Ablass, Pumpenein- und -auslass) geschlossen sind
  • Straffen Sie erneut einmal die Bodenplane und den unteren Teil des Poolgestells.
  • Befüllen Sie dann den Pool ungefähr zur Hälfte und wiederholen Sie die Überprüfungen.
  • Stellen Sie sicher, dass das Gestänge des Pools unter Spannung steht.
  • Füllen Sie den Pool schließlich bis zur Markierung mit Wasser.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Pools

5. Installation des Zubehörs

Zusammenbauen der Leiter 


undefined

Die Leiter ist wichtig, weil sie den Zugang zum Pool ermöglicht, aber auch den Zugang verhindert, wenn sie abbaut ist (Kindersicherung).

Befolgen Sie die Anweisungen der Anleitung, um sie zusammenzusetzen.

Installation der Pumpe und des Filtersystems 


undefined

Egal welches Modell (Typ, Form, Volumen) sie gewählt haben, das Poolwasser muss gefiltert werden, um Algenbildung zu verhindern.

Die meisten Frame-Pools werden mit folgendem Zubehör geliefert:

  • ein Filterset bestehend aus Saugschläuchen;
  • eine Pumpe;
  • eine Filterkartusche.

Je nach Art des Pools, sind Öffnungen in den Wänden des Beckens vorhanden, um die Schläuche für den Zu- und Abfluss zur Pumpe zu ermöglichen. Verschrauben Sie ganz einfach die Schläuche mit diesen Öffnungen und der Pumpe, und entfernen Sie den Verschluss im Becken, um das Wasser laufen zu lassen.

Wenn Zu- und Abfluss zur Pumpe gelegt sind, führen Sie einen Testlauf durch. Befolgen Sie außerdem die folgenden Anweisungen:

  • Eine Pumpe darf nie leerlaufen. Wenn die Pumpe nicht funktioniert, schauen Sie nach, ob sich Luft in den Schläuchen befindet.
  • Die Pumpe sollte immer ausgeschaltet und getrennt werden, wenn der Pool genutzt wird.
  • Die Filterkartusche muss regelmäßig gereinigt werden, damit sie reibungslos läuft.

Entleeren des Frame-Pools 


undefined

Wenn Sie Ihren Swimmingpool am Ende der Badesaison abbauen möchten, müssen Sie ihn zunächst entleeren.

Öffnen Sie dafür den Abfluss, um das Poolwasser auslaufen zu lassen. Wenn Ihr Pool über keinen Abfluss verfügt, können Sie eine Tauch- oder Oberflächenpumpe verwenden.

Je nach Füllmenge des Pools kann das Entleeren einige Stunden dauern.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Filterkartusche

Was Sie zum Aufbau eines Frame-Pools benötigen

Know-how


undefined

Die Technologie, die bei modernen Frame-Pools zum Einsatz kommt, erfordert keine vorherige Schulung, kein spezielles Werkzeug und keine Umbauarbeiten der zu nutzenden Fläche. Diese Art von Pool ist besonders einfach zu installieren und es reicht aus, der mitgelieferten Aufbauanleitung genaustens Folge zu leisten.

Die meisten Frame-Pools verfügen über ein System für die schnelle Montage (ohne Werkzeug) und können ohne besondere Kenntnisse montiert werden. Das Wichtigste ist, die Stelle, an der der Pool aufgebaut werden soll, sorgfältig vorzubereiten.

Benötigte Zeit und Personenanzahl


undefined

Etwa 2 Stunden (je nach Größe des Pools und Untergrund)

1 Person (schneller geht es jedoch zu zweit)

Werkzeug und Material


undefined

Wie oben beschrieben, ist im Normalfall kein spezielles Werkzeug zum Aufbau eines Frame-Pools nötig. Allerdings brauchen Sie einige Materialien, um den Boden an der Stelle einzuebnen, an der der Pool stehen soll:

Für den Netzanschluss der Pumpe und des Filtersystems sollten Sie außerdem Folgendes bereithalten:

  • ein Verlängerungskabel (für den Einsatz im Freien der Schutzklasse IP44);
  • eine wasserdichte Steckdose (mindestens IP55) in der Nähe,
  • einen Wasseranschluss mit ausreichend langem Schlauch für die Befüllung des Beckens und die Reinigung.

Persönliche Schutzausrüstung


undefined

Diese Liste ist nicht vollständig, und die persönliche Schutzausrüstung muss an die jeweilige Arbeitssituation angepasst werden.

Mehr erfahren

Erfahren Sie alles über Pumpen, Wassersysteme und deren Installation. Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Wahl zu treffen. Folgen Sie dem Rat unserer Redakteure und stöbern Sie in unseren Ratgebern:

Den Katalog von ManoMano entdecken
Bodenmatte

Zu den Quick-up-Pools!

Ratgeber verfasst von:

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt, 116 Ratgeber

Dieter, technischer Leiter, Frankfurt

Zehn Jahre lang habe ich erst als Techniker, dann als technischer Leiter gearbeitet und war stets darum bemüht, den besten Wartungsservice zu liefern. Für die Dauer von acht Jahren habe ich viel über die Möglichkeiten und die Verwaltung in der Vergabe von Unteraufträgen gelernt. Heute kann ich meiner Karriere im Projektmanagement nachgehen und trotzdem als vielseitig ausgebildeter Fachmann arbeiten. Heimwerken? Ich liebe es! Gute Werkzeuge, präzises Arbeiten, Holz, Metall – da blühe auf. Und wenn es etwas nicht gibt, stelle ich es selbst her. Das Zimmer meiner Tochter ist der beste Beweis: Ihr Bett befindet sich unter ihrem Schreibtisch! Meine Familie und die Nachbarn kommen immer auf mich zu, wenn sie einen Rat benötigen. Meine Erfahrungen in der Hausrenovierung und mein Know-how aus den verschiedensten Bereichen der Baubranche dienen mir dabei, wenn es darum geht, Ihnen bei der Wahl der richtigen Werkzeuge zu helfen!

Die Produkte zu diesem Ratgeber