Die richtige Auswahl Ihres Rasentrimmers

Die richtige Auswahl Ihres Rasentrimmers

Haja, Hobby-Heimwerkerin, Stuttgart

Ratgeber verfasst von:

Haja, Hobby-Heimwerkerin, Stuttgart

20 Ratgeber

Um Gras im Garten, auf Wegen und unter Sträuchern zu schneiden, ist ein Rasentrimmer nötig. Ein Akku-Rasentrimmer ist ideal für kurze Einsätze; ein Benzin-Rasentrimmer ist leistungsfähiger und eignet sich für die intensive Nutzung. Vierkant- oder Rundfaden, Tipps zur Auswahl Ihres Rasentrimmers!

Wichtige Eigenschaften

  • Elektromotor
  • Benzinmotor
  • Faden
  • Messer
Entdecken Sie unsere Kantentrimmer!

Rasentrimmer: Elektrisch oder mit Benzinmotor?

Lassen Sie uns zunächst die Eigenschaften dieser beiden Rasentrimmer beleuchten:

Elektrischer Rasentrimmer


alt

Elektrische Rasentrimmer haben durchschnittlich eine Leistung zwischen 300 W und 1.000 W. Der Rasentrimmer kann kabellos sein - versorgt durch einen Akku - oder mit Netzanschluss, was zum Betrieb ein Verlängerungskabel erfordert.

Benzin-Rasentrimmer

Benzin-Rasentrimmer sind leistungsfähiger: von 700 W bis 1.000 W. Sie können über zwei Arten von Motoren verfügen, Zweitakter oder Viertakter. Während beim 4-Takt-Motor ein separates Mischen  von Öl und Benzin erfolgt, läuft der 2-Takt-Motor mit einem Gemisch (Benzin + Öl).

Den Katalog von ManoMano entdecken
Verlängerungskabel

Welcher Rasentrimmer für welches Gelände?

Die Art des Geländes ist das erste Kriterium, das vor dem Kauf berücksichtigt werden muss. Dies wird Ihnen automatisch dabei helfen, unter verschiedenen Rasentrimmern auszuwählen. Vor allem, wenn Sie in der Nähe einer Stromquelle arbeiten und Ihr Garten höchstens 250 m² groß ist, können Sie ohne Probleme einen elektrischen Rasentrimmer mit Kabel verwenden. Wenn keine Steckdose in der Nähe ist, brauchen Sie einen Akku-Rasentrimmer. Je nach Fläche - ab 250 ist ein Benzin-Rasentrimmer zu empfehlen - und abhängig davon, was Sie damit schneiden wollen, haben Sie die Wahl zwischen einem Akku- oder einem Benzin-Trimmer.


alt

Rasentrimmer: Regelmäßige Verwendung im Garten

Für einen regelmäßig gepflegten Garten von weniger als 60 m² Fläche benötigen Sie einen elektrischen Rasentrimmer mit 300 W Leistung,  während Sie mit Unkraut durchwachsenes, dichtes Gras mit einem stärkeren Modell (400W bis 700W) in Angriff nehmen.

Rasentrimmer: Gebrauch für kleine Sträucher

Für niedriges Gestrüpp und  Buschwerk haben Sie die Wahl zwischen einem Benzin-Rasentrimmer oder einem elektrischen Rasentrimmer mit einer Mindestleistung von 700 W.

Rasentrimmer: Intensive Nutzung


Für einen Garten, der von hohem, dichtem Unkraut oder dichtem Strauchwerk überwuchert ist, wird von einem Rasentrimmer abgeraten, hier muss eine Motorsense her - Leistung zwischen 1 und 3 kW.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Rasentrimmern

Kantentrimmer unUnterschied zwischen Motorsense und Rasentrimmerd Rasentrimmer : Der Unterschied


alt

Rasentrimmer

Der Rasentrimmer ist leicht, hat seinen Motor unten und eignet sich besonders für Nacharbeiten auf kleinen Flächen; er wird elektrisch betrieben und mit einer Hand geführt. Er ist praktisch, um die Ränder von Blumenbeeten und Wegen von Rasen zu befreien.

Grasschneider oder Motorsense

Die Motorsense ist schwerer, leistungsfähiger, der Motor ist oben und sie kann einen Haltegurt für mehr Arbeitskomfort haben. Ein Grasschneider und eine Motorsense sind dasselbe; sie haben beide oft einen Benzinmotor. Eingesetzt werden sie zum Ausputzen von Unterholz, zum Entgrasen entlang von Gräben und Waldsäumen. [Phrase supprimée]

Den Katalog von ManoMano entdecken
Motorsense

Rasentrimmer: Welche Art von Modell?


alt

Elektrischer Rasentrimmer

Wenn Sie ein Leichtgewicht suchen, die elektrischen Rasentrimmer mit Kabel sind die leichtesten. Sie haben ein durchschnittliches Gewicht zwischen 1,6 kg und 3,5 kg. Für Akku-Modelle, sind es 500 g bis 1 kg mehr - das Gewicht des Akkus eben. Sie sollten wissen, dass ein Akku zwischen 45 Minuten und 3 Stunden benötigt, um vollständig aufgeladen zu werden. Einmal aufgeladen, läuft das Gerät je nach Modell zwischen 30 und 60 Minuten. Die Autonomie eines 18 V-Akkus reicht für die Arbeit in einem Garten, der bis etwa 400 m² groß ist; bei mehr Fläche entscheiden Sie sich für einen 36 V-Akku.


alt

Benzin-Rasentrimmer

Was die Schnittbreite betrifft, hat ein Benzin-Rasentrimmer einen größeren Schnittdurchmesser von bis zu 430 mm gegenüber 250 mm (Mittelwert) für das Elektro-Modell. Zumal der Benzin-Rasentrimmer dank seines Motors leistungsfähiger ist, eine große Autonomie besitzt und genauso handhabbar ist. Ein Benzin-Rasentrimmer wird für große Flächen empfohlen, auf denen harte Gräser wachsen.

Den Katalog von ManoMano entdecken
Akku

Benzin-Rasentrimmer: 2- oder 4-Takt-Motor?


alt

Bezüglich der Leistung ist der 4-Takt-Motor effizienter als der 2-Takt-Motor. Er hat auch den Vorteil, umweltfreundlicher zu sein. Ansonsten wird der 2-Takt-Motor bei Rasentrimmern wegen seines gegenüber einem 4-Takter leichteren Gewichts eingesetzt.

Unabhängig vom Modell gilt ein Benzin-Rasentrimmer als laut, so dass seine Verwendung im Stadtzentrum zeitlich geregelt ist. Fangen Sie nicht am Sonntagmorgen zu mähen an, wenn Sie mit Ihren Nachbarn gut auskommen wollen! Der 4-Takt-Motor ist auch für die schwierigsten Arbeiten geeignet, er ist weniger für Rasentrimmer als vielmehr für Motorsensen. Für Ihren Golfrasen können Sie ihn vergessen, aber interessant für einen oft vernachlässigten Rasen.

Rasentrimmer: Fadenspule oder Messer?

Rasentrimmer: Schneidkopf


alt

Ein Rasentrimmer hat einen Schneidkopf. Er ist entweder mit Kunststoffmessern - sogenannten Klingen - oder einer Spule mit Nylonfaden ausgestattet. Benzin-Rasentrimmer können eine Klinge aufnehmen - eher geeignet zum Ausdünnen oder für schweres, hartes Gras. Sowohl Fäden als auch Messer schneiden das Gras effektiv unter der Wirkung der Drehgeschwindigkeit.

Rasentrimmer: Rundfaden und Vierkantfaden

Fäden werden wegen ihrer Leichtigkeit und Auswahl an Größen und Marken geschätzt – je stärker der Faden, desto weniger wird er reißen, desto sparsamer ist er. Die Spulen enthalten einen Faden in der Länge zwischen 5 und 15 m und die Breite des Fadens variiert von 1 mm bis 3 mm. Das Fadenprofil kann rund oder quadratisch sein; Rundfaden für weiches Gras, Vierkantfaden für hartes. Messer gibt es nur für manche Rasentrimmer. Was die Klinge angeht, so ist sie solide! Einige Trimmer, genauer gesagt einige Motorsensen sind dennoch vielseitig und passen sich beiden Systemen an.

Rasentrimmer: Fadenzuführung

Das Zuführsystem des Fadens kann sein:

  • manuell, sobald der Faden zu kurz ist, muss er von Hand verlängert werden;
  • Auftippautomatik (tap & go),der Faden kommt automatisch heraus, indem Sie einfach den Kopf auf den Boden klopfen!
  • automatisch, wenn kein Faden mehr da ist, rollt er automatisch ab, bis die Spule leer ist.
Den Katalog von ManoMano entdecken
Motorsensen

Rasentrimmer: Optionen und Zubehör


alt

Nun, da Sie ungefähr wissen, welchen Rasentrimmer Sie benötigen, sind hier einige Tipps, die Ihren Rasentrimmer noch leistungsfähiger machen. Bevorzugen Sie bei Ihrer Auswahl einen Trimmer mit:

  • ein breiter Griff für sicheres Halten auch mit Handschuhen. Es gibt sogar Modelle mit einem zweiten verstellbaren Griff für mehr Komfort und Ausgleich;
  • ein 90-Grad-Schwenkkopf für unzugängliche Ecken, wodurch das Schneiden sowohl horizontal als auch vertikal erleichtert wird;
  • ein höhenverstellbarer Teleskopstiel, mit dem Sie die Länge an Ihre Körpergröße anpassen können (von 80 bis 114 cm);
  • ein breiterer Startschalter, um Krämpfe in der Hand bei längerem Gebrauch zu vermeiden;
  • einen Anschlag, um Stämme von Bäumen und Sträuchern zu schützen;
  • ein mit einer Abdeckung versehener Rasentrimmer, um Projektionen zu vermeiden und für die Ungeschickten, um sich nicht in die Füße zu schneiden! Trotzdem ist es ratsam, Stiefel, Schutzbrille oder ein Visier zu tragen. Und um nicht taub zu werden, denken Sie an einen Gehörschutz!

Mehr Infos zur Pflege Ihres Gartens finden Sie in den Ratgebern unserer Redakteure:

Entdecken Sie unsere Kantentrimmer!

Ratgeber verfasst von:

Haja, Hobby-Heimwerkerin, Stuttgart, 20 Ratgeber

Haja, Hobby-Heimwerkerin, Stuttgart

Meine Ausbildung im Bereich Management hat eigentlich nichts mit Dekoration oder Heimwerken zu tun. Die Leidenschaft für das Heimwerken habe ich erst vor kurzem entdeckt. Genauer gesagt vor 5 Jahren, als mein Mann und ich ein Haus kauften und es vom Keller bis zum Dachstuhl renovierten. Als absolute Anfängerin wagte ich mich nach und nach an verschiedene Arbeiten im Innen- und Außenbereich. Am Anfang half mir mein Mann viel dabei, aber der Schüler übertraf schnell den Meister! Grünflächen gibt es rund um Stuttgart zuhauf und so beschäftigte ich mich bald auch mit Gartengeräten verschiedenster Art. Inzwischen fragt mein gesamtes Umfeld mich um Rat, wenn es ums Heimwerken geht. Hier möchte ich meine Tipps und Tricks mit Ihnen teilen!

Die Produkte zu diesem Ratgeber