Die richtige Auswahl Ihres Laubbläsers

Ratgeber verfasst von:
Denis, Heimwerker Autodidakt, Köln

Denis, Heimwerker Autodidakt, Köln

13 Ratgeber

Ein Gebläse ist notwendig, um die Blätter von Ihrem Gartenweg zu blasen. Ob Laubbläser oder Laubbläser mit Häckslerfunktion, Sie müssen auch die Energiequelle auswählen: thermisch, elektrisch oder Akku. Einen Sack, mit Drehzahlregelung, auf dem Rücken oder auf Rädern? Folgen Sie unserem Ratgeber.

Wichtige Eigenschaften

  • elektrisch
  • thermisch
  • Gewicht
  • Leistung
  • Zubehör

Die verschiedenen Arten von Laubbläsern

ManoMano


Das Prinzip eines Gebläses besteht darin, einen Luftstrom zu erzeugen, der stark genug ist, um die Pflanzenreste, in diesem Fall die Blätter, zu bewegen, um sie in einem Haufen zu gruppieren. Man kann das Gebläse jedoch auch anders nutzen, wie zur Reinigung von Dachrinnen oder dem Trocknen von Gartenmöbeln.

 

Gebläse, Laubbläser und Laubbläser mit Häckslerfunktion


Ein Gebläse bläst natürlich, aber es kann auch Blätter und andere Pflanzenteile saugen und zerhäckseln, um den Komfort für den Benutzer zu verbessern. Je nach Technologie kann diese Gartenwerkzeug folgendes sein:

  • Gebläse, was nur bläst;
  • Laubbläser, der Ihnen das mühsame Einsammeln der Blätter erspart - mit Ansaugfunktion. Die Pflanzenreste werden angesaugt und in einem Beutel gesammelt;
  • Laubbläser mit Häckslerfunktion. Wenn die Blätter sehr groß sind, werden sie durch den Häcksler, der sich vor dem Beutel befindet, zerkleinert, was das Volumen gleich um das 16-fache reduziert.

Elektrischer oder thermischer Bläser?

ManoMano


Die verschiedenen Gebläsemodelle verwenden entweder elektrische Energie (Netz oder Batterie) oder thermische Energie mit 2-Takt- oder 4-Takt-Benzinmotoren.
 
Ihre Wahl richtet sich hauptsächlich nach der Fläche, der Konfiguration des Geländes und der Art der zu erledigenden Arbeiten. Man kann sagen, dass elektrische Energie für die überwiegende Mehrheit der häuslichen Arbeiten ausreichend ist.
 
Für zu reinigende Flächen über 1000 m² ergibt sich allerdings die Frage der Nutzung eines Benzinmotors.
 
Über 2000 m² ist der Benzinmotor ein Muss. 

Vor- und Nachteile von elektrischen Gebläsen

ManoMano

Elektromotoren sind leichter, leiser und umweltfreundlicher.

Elektrogebläse mit Kabel


Elektrogebläse benötigen weniger Wartung, aber ihr Hauptnachteil ist das elektrische Kabel, was  auf Waldböden unaufhörlich Hin- und Herfahrten nötig macht und damit extrem unbequem ist. Ihre Leistung wird in Watt (W) angegeben.

Elektrogebläse mit Akku

 
Kabellose elektrische Gebläse, betrieben mit Lithiumbatterien, sind ideal für kleine und/oder sehr kleine Flächen. Sie sind leicht, handlich, leise und machen Sie unabhängig. Schade nur, dass ihre Unabhängigkeit nach über einer Stunde die Wirksamkeit ihres Luftstroms einschränkt. Die Intensität (ausgedrückt in Ampere/Ah-Stunde), und die Batteriespannung (ausgedrückt in Volt V) erlauben, ihre Autonomie abzuschätzen - je höher diese Werte sind, desto leistungsstärker ist das Gebläse und der Vorteil einer langen Unabhängigkeit.

Vor- und Nachteile thermischer Laubbläser



Im Gegensatz zu elektrischen Gebläsen sind thermische Gebläse schwerer, lauter und umweltverschmutzender.

Ihre Wartung ist wegen dem Einsatz von Öl und Benzin auch schwieriger. Das Starten nach langen Phasen der Inaktivität kann manchmal anstrengend werden. Sie sind leistungsfähiger und vor allem vollkommen unabhängig. Sie haben absolute Bewegungsfreiheit.  

Bei den Benzinmotoren sind die Viertaktmotoren etwas leiser und verunreinigen etwas weniger als die 2-Takt-Motoren.

Gebläse: Welche Leistung wählen Sie?




Die Leistung der Elektromotoren liegt zwischen 750 W und 3000 W, die meisten elektrischen Gebläse haben jedoch eine Leistung zwischen 2500 und 3000 W.

Genauso liegt die Leistung bei thermischen Gebläsen zwischen 25 cm3 und 50 cm3, oder sogar bei 70 cm3 für einige professionelle Gebläse.

Diese Leistung erzeugt Luftströme von 150 bis 500 km/h mit einem Durchfluss von 8 bis 15 m3/Minute.

Die Gebläse, die mit einem Häcksler ausgestattet sind, reduzieren die Reste um das 16-fache.

Bevorzugen Sie Häcksler mit Metallturbinen eher, als die aus Plastik, denn es gibt nicht nur Blätter, die angesaugt werden!

Tragbars Gebläse oder Gebläse für den Rücken?



Das kommt auf das Gewicht, die Art der Arbeit und das Alter des Chefs an!


Gewicht des Gebläses


Die elektrischen Gebläse wiegen zwischen 3 und 6 kg, die thermischen Gebläse sind schwerer und haben ein Gewicht zwischen 4 und 18 kg.

Tragbares Gebläse


Die leichtesten Gebläse werden mit einem Griff gehalten, wobei ein Teil des Gewichts auf der Schulter durch einen Riemen getragen wird.

Gebläse für den Rücken mit Gurt


Die schwersten Gebläse werden auf dem Rücken mit einem mehr oder weniger gepolsterten Tragegurt getragen, was einen unbestreitbaren Komfort bietet.

Gebläse auf Rollen und selbstfahrenden Rädern

 
Es gibt Gebläse, die mit Rollen ausgestattet sind, die am Ende des Rohres angebracht sind. Die leistungsstärksten Gebläse können auf selbstfahrenden Rädern montiert sein.

 
Was das Alter des Chefs betrifft: Das liegt in Ihrer Hand!

 

Eigenschaften für die richtige Auswahl Ihres Gebläses


Weitere Kriterien können bei Ihrer Wahl mit einbezogen werden, einen Überblick über die Besonderheiten!

Drehzahlregler


Der Drehzahlregler ermöglicht das Anpassen der Blas- oder Saugkraft je nach Schmutz und den zu behandelnden Flächen, was es zum Beispiel möglich macht, das Ansaugen von Kieselsteinen oder Eicheln in den Häcksler zu vermeiden (leider sprechen wir nur von den Früchten der Eiche) oder Kies auf den Rasen zu spritzen. Der Regler kann im einfachsten Fall auf zwei Geschwindigkeiten begrenzt sein.
 

Volumen des Beutels


Das Volumen der Beutel reicht von 30 bis 50 Liter. Wenn Sie einen zu großen Sack nehmen, können Sie unter seinem Gewicht leiden. Wenn Sie einen zu kleinen nehmen, müssen Sie ihn ständig leeren. Alles ist eine Frage des Kompromisses, treffen Sie Ihre Wahl!

Bei selbstfahrenden Gebläsen kann das Volumen der Beutel 250 Liter oder mehr erreichen.

 

Starthilfe für thermische Gebläse


Geringere Karaftanstrengung beim Starter, Ansaugpumpe, elektronischen Start, automatischer Start das sind alles Dinge, die die Inbetriebnahme Ihres thermischen Gebläses erleichtern.


Antivibrationssystem


Da Vibrationen manchmal keinen Spass machen, können die Gebläse mit einem Antivibrationssystem ausgestattet sein.

 

Dachrinnen-Set


Ein Dachrinnen-Set ist einfach ein langes Rohr, das zur Reinigung von Dachrinnen geeignet ist.

 

Flache oder runde Düsen


Die Auswahl der Düsen an einem Gebläse ermöglicht die Konzentration des Luftstroms: Je schmaler sie sind, desto stärker der Luftstrom.

 

Aufbewahrungssystem


Hier geht es einfach nur darum, die Unordnung zu minimieren.

3 Tipps zur Auswahl Ihres Gebläses




Für eine Fläche von weniger als 1500 m² mit wenig Bäumen ist ein elektrisches Sauger-Elektro-Gebläse mit 3000 W absolut zufriedenstellend.
 
Die Option «Häcksler» ist nicht zu vernachlässigen und bringt Ihnen wahren Benutzerkomfort! Er wird Ihnen Vergnügen machen!
 

Achten Sie auf das Gewicht, vor allem wenn Sie eine große Fläche reinigen müssen und wenn Sie sich mit einem thermischen Gebläse ausstatten müssen! Und schützen Sie Ihre Ohren und tragen Sie eine Schutzbrille!

Weitere hilfreiche Tipps erfahren Sie in den Ratgebern unserer Redakteure:

Die richtige Auswahl Ihrer Dachrinnen
Die richtige Auswahl Ihrer Gartenmöbel
Die richtige Auswahl der Batterien für Ihre Werkzeuge

Und zu Ihrer Sicherheit lesen Sie diese nützlichen Tipps:

Die richtige Auswahl Ihres Gehörschutzes
Die richtige Auswahl Ihrer Schutzbrille
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
16 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Denis, Heimwerker Autodidakt, Köln 13 Ratgeber écrits

Denis, Heimwerker Autodidakt, Köln

Als ich vor rund zehn Jahren ein renovierungsbedürftiges Haus kaufte, habe ich das Heimwerken für mich entdeckt.

Nachdem ich den Dachboden isoliert,
das Bad, die Toilette, die Küche und alle Zimmer renoviert hatte, habe ich
einen Anbau errichtet, ein neues Tor mit Einzäunung gebaut und das Haus mit
einem Solar-Warmwasserbereiter ausgestattet. Ich habe unzählige Quadratmeter Betonplatten
verlegt, Fundament gegossen, das Dach erneuert … Ich würde sagen, Werkzeuge,
Materialien und ich – wir sind ein unschlagbares Trio!

Ich weiß nicht, wie viele Stunden ich damit
verbracht habe, in Foren oder Fachliteratur nach Antworten auf meine Fragen zu
suchen. Es müssen Tausende sein! Es ist also nur gerecht, wenn ich meine
Kenntnisse im Bereich Werkzeuge und Innengestaltung an Sie weitergebe.

Die Produkte zu diesem Ratgeber