Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Die richtige Auswahl Ihres Badezimmerschrankes

Ratgeber verfasst von:
Sebastian, Autor, München

Sebastian, Autor, München

187 Ratgeber

Toilettenschrank, Hochschrank und Waschbeckenschrank sind unverzichtbar für die Aufbewahrung von Handtüchern und Toilettenartikeln. Von günstigen bis hin zu Designermöbeln im Badezimmer, hier finden Sie die besten Tipps zur Auswahl Ihrer Badezimmerschränke, Maße und Befestigungen inklusive!

Wichtige Eigenschaften

  • Unterschrank
  • Hochschrank
  • Schrank zum Aufstellen
  • Schrank zum Aufhängen
  • Material
  • Maße

Was sind die verschiedenen Arten von Badmöbeln?

Ein Badezimmerschrank wird entsprechend dem verfügbaren Platz, dem Bedarf an Stauraum und der Anordnung des Badezimmers ausgewählt. Es ist wichtig, eine Unterschied zu machen zwischen:
  • offenen Badmöbel, die keine Türen und Schubladen haben;
  • Badmöbel mit Schublade(n), in diesem Fall ist es notwendig, Platz zum Öffnen vorzusehen;
  • Badmöbel mit Tür(en), bei denen es ratsam ist, die Öffnung entsprechend dem Verwendungszweck der Möbel zu überprüfen.

 

Die Badmöbel bestehen aus verschiedenen Materialien, Naturholz, MDF, Melamin, Rattan, Schmiedeeisen und Glas. Je nach Stil und Ergonomie des Möbels haben Sie die Wahl zwischen Designer-Badmöbeln, modernen und zeitgemäßen Badmöbeln oder preiswerten Badmöbeln, die meist in klassischer Form und mit günstigen Materialien und einem günstigen Finish gefertigt werden - Qualität und Dicke des Materials, der Montage und des Zubehörs.

Badmöbel können auch in zwei Gruppen eingeteilt werden:

  • auf dem Boden stehende Badmöbel oder Badmöbel mit Sockel;
  • Badmöbel zum Aufhängen.
 
Die Dimensionen sind im Bad mit Hilfe eines Zollstockes zu bestimmen und die Realisierung eines Plans wird für die Badgestaltung dringend empfohlen, um nicht ein Möbelstück über- oder unterzudimensionieren.

 

Badezimmer-Unterschrank

Ausgestattet mit Rollen ist ein Badezimmer-Unterschrank im Bad mobil und kann, wenn er stabil genug ist, als Hocker genutzt werden. In der Regel mit einer oder zwei Schubladen ausgestattet, kann der Badunterschrank in einer Ecke oder unter einem höheren Möbelstücks platziert werden.

 


Badezimmer-Hochschrank

Der Badezimmer-Hochschrank ist durch seine Stauraumkapazität sehr platzsparend. Der Hochschrank kann gestellt oder gehängt werden. Er besteht aus Schubladen, Türen oder offenen Räumen und ist in seiner Konfiguration entsprechend der Anordnung des Badezimmers zu wählen. Das untere Fach wird am häufigsten als Wäscheschrank und das obere als Stauraum für Toilettenartikel genutzt. Der Badezimmer-Hochschrank kann für mehr Stabilität befestigt werden. 

Badezimmer-Regal

Zum Hängen oder Stellen, gerade oder für die Ecke, flach oder hoch, Badezimmer-Regale haben meist zwischen zwei und fünf Böden. Ein Badezimmer-Regal ist von variabler Größe und kann eine oder mehrere Schubladen oder einen Handtuchhalter haben. Ein einfaches Regal wird als Ablage bezeichnet.

Waschtisch-Unterschrank


Der Waschtisch-Unterschrank kann eingebettet werden, wenn der Waschtisch säulenmontiert ist, oder er kann einfach als Unterschrank unter einem hängenden Waschtisch oder einer Waschtischplatte integriert werden. Seine Abmessungen dürfen die Tiefe des Waschbeckens oder Waschtisches nicht überschreiten. Der Waschtisch unter dem Waschbecken kann mit Schublade, Tür und Regalen ausgestattet werden. Er muss den Zugang zum Entwässerungssystem oder zum Siphon ermöglichen. Waschtisch-Unterschränke können über einen auszuschneidenden Waschplatz verfügen, um ein Waschbecken oder eine Spüle einzufügen.
 

Spiegelschrank

Der Spiegelschrank kann verschiedene Anordnungen haben: eine Tür, zwei Türen, drei Türen, mit Spiegel(n), Schublade(n) oder Beleuchtung - mit LED, Halogen- oder Neonröhre oder Energiesparlampe mit E14-Sockel und Schalter. Der Spiegelschrank ist variabel dimensioniert, kann gehängt werden und ist sehr flach. Er wird über dem Waschbecken installiert.

 

Badezimmerspiegel

Der Badezimmerspiegel kann auch für Stauraum sorgen, wenn er eine Ablage besitzt. An der Wand zu befestigen, ist der Badezimmerspiegel nach der Größe des Bades zu dimensionieren. Er kann wie der Spiegelschrank eine Beleuchtung mit Wandleuchten, LED, Halogen usw. haben und über einen Schalter unterschiedlicher Ausführung verfügen - einfaches Hin und Her, sensibler Schalter usw.

 


Handtuchhalter für das Badezimmer

Die Badezimmer-Handtuchhalter können als niedrige  oder sogar mittelgroße Möbel gestaltet werden. In diesem Fall verfügen sie über einen offenen Stauraum, eine oder mehrere Schubladen und eine Stange zum Aufhängen eines Handtuchs. Der Handtuchhalter kann auch aus zwei vertikalen Rundrohren bestehen, die durch Querrohre miteinander verbunden sind, und wird dann eher als Handtuchtrockner betrachtet, da die Handtücher ungefaltet abgelegt werden können.
 

Anordnung von Badmöbeln

Als allgemeine Regel gilt, dass niedrige Möbel ein Stauraum für HandtücherDuschmatten und/oder Toilettenartikel sind. Sie sind aus diesem Grund nicht unterteilt, weil sie Volumen bieten sollen.

Im Gegensatz dazu sind die Schubladen meistens zwischen 80 und 110 cm hoch angeordnet, so dass es möglich ist, eine Unterteilung hinzuzufügen, Trennungen für eine effizientere Lagerung. Dort lagert man regelmäßig verwendete Produkte.

Regale und andere offene Möbel können Stoffboxen aufnehmen. In verschiedenen Farben sind diese Boxen praktisch, da sie unabhängig von den Möbeln sind, in denen sie untergebracht sind. Produkte des täglichen Bedarfs wie Seifenspender, Zahnbürsten, Cremes usw. werden in offenen Bereichen wie Ablagen und Schalen gelagert.

Haken, geschraubt oder mit Saugnapf, bieten wirkungsvolle Alternativen zum Aufhängen von leichten, voluminösen und alltäglichen Produkten - Waschlappen, Abschminkpads, etc.

Aus welchem Material sollte der Badezimmerschrank gewählt werden?

Bei der Herstellung von Badmöbeln fallen zwei Hauptmaterialien auf: Massivholz und Verbundwerkstoffe. Jedes mit unterschiedlichen Stilen, aber Verbundmaterialien ermöglichen modernere und raffiniertere Formen. Ihr Preis ist ebenfalls in den meisten Fällen niedriger, jedoch ist ihre Qualität geringer und ihr Herstellungsprozess hat Auswirkungen auf die Umwelt.

 

Badmöbel aus Massivholz

Massivholzmöbel können aus verschiedenen Holzarten hergestellt werden, jedoch dominieren exotische Hölzer aufgrund ihrer Eigenschaften: Sie sind pflegeleicht und in feuchter Umgebung zu empfehlen, da sie verrottungsfest sind. Die meisten Badmöbel aus Massivholz werden aus Teakholz, Eukalyptus, Mahagoni, Bambus, etc. hergestellt. Es ist jedoch ratsam, ein Öl auf ein exotisches Holz aufzutragen, und wenn das Holz aus Nadelholz - Tanne, Kiefer usw. - besteht und das Holz nicht behandelt wurde, schützt es ein Lack. Entscheiden Sie sich für nachhaltig bewirtschaftetes Holz - FSC (Forest Stewardship Council) oder PEFC (Program of the Endorsement of Forest Certification schemes).








 


Badmöbel aus Verbundstoffen


  • Melamin oder Spanplatte

Badezimmermöbel aus Melamin oder Spanplatten gibt es viele und sie sind billig.
Hergestellt aus Holzteilen, die unter Druck geklebt und mit Laminat aus verschiedenen Dekorationen bedeckt sind - weiß, anthrazit, nussbaum, buche, wenge, kiefer usw. - kann Melamin mit einer modernen Farbe lackiert sein - rot, grün, Aluminium usw. - und glänzend sein, metallisiert, satiniert oder matt. Spanplatten machen den Großteil der Badmöbel in Bausatzform aus und sind relativ leicht.

Die Reinigung ist einfach, aber es ist notwendig, die billigen Schränke aus Spannplatten vor Wasser zu schützen, damit sich ihre Kanten nicht durch die Feuchtigkeit verziehen.

  • MDF

MDF, Medium Density Fiberboard, ist eine mitteldichte Faserplatte. MDF ist ein schwerer und widerstandsfähigerer Verbundwerkstoff als Melamin. Hergestellt aus Holzfasern und einem Bindemittel wird MDF bei seiner Herstellung hohen Drücken und Temperaturen ausgesetzt. Wie Melamin ist MDF mit einem Dekor bedeckt und meistens lackiert. MDF ist im Einkauf teurer und wird für Möbel von besserer Qualität und modernem Finish verwendet - Metallic, Aluminium usw.

Wie befestigen Sie Ihren Badezimmerschrank?

Ein Großteil der aufzuhängenden Badmöbel wird mit einem Befestigungssatz bestehend aus Schrauben, Dübeln und Konsolen geliefert. Die Schrauben und Dübel sind meist für den Einsatz in Vollmaterial vorgesehen, was bei weitem nicht immer für Badezimmerwände gilt. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Dübel entsprechend des Untergrundes auszuwählen.


Die Befestigung und vor allem die Montage von Spiegelschränken und Badspiegeln erfordert das Bohren von Fliesen. Auch hier ist es notwendig, die richtigen Bohrer und die richtige Bohrmaschine zu haben.
Möbel mit hohen Sockeln können auch kippsicher fixiert werden. Zwei Befestigungslaschen an der Oberseite des Schrankes ermöglichen eine schnelle Installation und verhindern Unfälle - besonders empfehlenswert für Haushalte mit kleinen Kindern.

Die Installationshinweise für elektrische Möbel sind zu beachten, insbesondere im Hinblick auf die Einhaltung der Schutzbereiche der Bäder.

 

Sicherheitsvolumen für Badezimmer

Schutzbereich 0 : Boden der Badewanne / Dusche quadratisch 60 x 60 cm.

Schutzbereich 1 : vom Boden und der gesamten Kontur der Badewanne bis zu einer Höhe von 2,25 m.

Schutzbereich 2 : ein Radius von 60 cm um die Wanne bis zu einer Höhe von 2,25 m. 

Das Sicherheitsvolumen wird meistens in den Beschreibungen von elektrischen Badmöbeln angegeben.  

Wie reinigen Sie Ihren Badezimmerschrank?


Badmöbel aus Verbundwerkstoffen, Melamin oder MDF, können mit einem Schwamm oder mit einem feuchten Tuch und Seifenlauge gereinigt werden; Ammoniakwasser, wie z.B. Glasreiniger, entfettet die Möbeloberflächen.

Schränke aus exotischem Holz wie Teak werden mit Wasser und einer Bürste gereinigt. Wenn das Holz einen richtigen Fleck hat, können Sie es etwas abschmirgeln und danach wieder einölen; wenn es grau wird, tragen Sie auch Holzöl auf.  

Bei Naturholz wie Verbundstoffen verwenden Sie keine aggressiven Produkte und spülen sie nach der Reinigung gut.

Unsere Badezimmerführer

Für Heimwerker, die mitten in der Renovierung sind, aber auch für Neugierige gibt es die Tipps unserer Redakteure. Entdecken Sie ihre Ratgeber:

Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
2 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Autor, München 187 Ratgeber écrits

Sebastian, Autor, München

Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe.

Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet.

Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

Die Produkte zu diesem Ratgeber