Die richtige Auswahl Ihrer Holzfräse

Ratgeber verfasst von:
Lukas, leidenschaftlicher Holzbauer, Sachsen

Lukas, leidenschaftlicher Holzbauer, Sachsen

29 Ratgeber

Maschine par excellence für jeden Freund von spanenden Arbeiten: Die Möglichkeiten einer Holzfräse sind enorm! Ihr Prinzip? Eine Eisenwelle dreht sich mit hoher Geschwindigkeit und schneidet das Holz nach Ihren Wünschen. Ein Falz? Ein Formteil oder gar eine Kurve? Schalten Sie die Fräse an und auf geht's!

Wichtige Eigenschaften

  • Leistung
  • Tisch
  • Wellendurchmesser
  • Führung

Wie funktioniert eine Holzfräse?



Für Anfänger, erinnern wir uns an die Funktionsweise einer Holzfräse: Ein Motor treibt eine auf einer vertikalen Achse platzierte Welle an, die wir mit einem Hobel, aber auch mit Fräsen oder einem Werkzeughalter ausrüsten. Um ein Stück Holz zu schneiden, wird es auf einen Tisch vor dieser Welle gezogen. Es wird dann nach Ihren Wünschen profiliert oder kalibriert!


Das Hauptinteresse liegt in der Vielfalt ihres Zubehörs, was eine außerordentliche Vielseitigkeit bei all Ihren Arbeiten ermöglicht, von Zimmerei- bis zu Holzarbeiten. Obwohl jede Maschine immer nach dem gleichen Prinzip funktioniert, kann man bei der Anzahl der Modelle auf dem Markt und ihrer Eigenschaften schnell den Überblick verlieren.

Leistung, Führung, Durchmesser der Welle, entraineur, Sicherheit… die folgenden Tipps ermöglichen es Ihnen, von A bis Z die Welt der Holzfräsen zu meistern!

Welche Leistung für welche Nutzung?

ManoMano

Wie bei Werkstattmaschinen üblich, gibt es zwei Arten von Motoren, die einphasig oder dreiphasig sein können. Achten Sie bei Letzterem auf die richtige Verbindung der Phasen! Ohne auf die Details des Rotors und des Stators einzugehen, beachten Sie, dass zwei Arten von Motoren unterschieden werden:

  • asynchron, Karbonmotor - Verschleißteile.
  • synchron, Motorisierung ohne Karbon mit Permanentmagneten.

Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass der Motor einen thermischen Schutz hat, z. B. durch eine Sonde, die ihn bei Überhitzung bis zu seiner Kühlung stoppt.

Die Leistung, ausgedrückt in Watt (W) und die Kraft (PS), bedingt die Drehgeschwindigkeit der Welle, ausgedrückt in Umdrehungen/Minute (U/min). Die Leistung bestimmt auch die mögliche Durchgangstiefe in das Holz, d.h. die Tiefe und Höhe des Materials, das man ohne Überhitzungs- und Unfallgefahr entfernt. Man kann die Leistung der Fräsen in zwei Kategorien einteilen.

Fräse von 1400 bis 2200 W 

Diese Motoren ermöglichen eine breite Palette von Arbeiten, auch in Harthölzern. Achten Sie jedoch darauf, die aufeinanderfolgenden Frästiefen zu begrenzen. Zwischen 1400 und 1600 W ist es jedoch schwierig, große Teile oder viele Harthölzer in Betracht zu ziehen.

Fräse von 2200 bis über 4000 W

Dies sind Maschinen für den professionellen oder industriellen Einsatz. Kein Problem, große Teile, sogar bei Harthölzern, und in Serie zu bearbeiten. Es ist möglich, wichtige Werkzeugdurchmesser einzustellen.

Rotationsgeschwindigkeit

Die Rotationsgeschwindigkeit muss an die Art des auf der Welle montierten Hobels und dessen Durchmesser angepasst werden. Es ist daher wichtig, dass Sie mit der Maschine die Geschwindigkeit der Welle mechanisch oder elektronisch auswählen können, sonst sind Sie in Ihrer Arbeit schnell eingeschränkt. Im allgemeinen werden Sie feststellen, daß:
  • die Einstiegsmodelle zwei Rotationsgeschwindigkeiten anbieten, das Minimum, aber für Anfänger unerlässlich!
  • die Mittelklassemodelle, von drei bis fünf Geschwindigkeiten gehen. Beispiel? 1800-3000-6000-9000 U/min. Sie werden nie Probleme bei einer speziellen Aufgabe haben!
  • bei Oberklassemodellen die Geschwindigkeit ständig angepasst werden kann… genauer geht's nicht!
Eine Geschwindigkeit, die zu niedrig ist, verursacht das Risiko der Abstoßung - Ihr Werkstück wird mit 200 km/h herumgeschleudert! - mit einer zu hohen Geschwindigkeit kann Ihr Werkzeug ausbrechen. Passen Sie auf! Einige Maschinen sind mit einem Drehrichtungswechsler für das "Gleichlauffräsen" ausgestattet. Nur für den Fachmann!!

Welchen Frästisch wählen?

ManoMano

Größe  


Natürlich, je länger der Tisch ist, um so komfortabler ist es, große Längen ohne Schwierigkeit zu erreichen - Unwucht, Überhang, Unfall - aber alles hängt von der Größe Ihrer Werkstatt ab; die Längen reichen von 500 mm bis über 1200 mm.

Wenn Sie wenig Platz haben - aber viele Ambitionen! - Der Trick könnte sein, ein Modell zu wählen, das mit Tischerweiterungen kompatibel ist, oder einfach mit einem Werkstattwagen, der diesselbe Höhe des Tisches hat. Bei Arbeiten, die Platz benötigen, ist dies das Beste!

Die Breite von 300 mm bis 700 mm sollte nicht zu groß sein, da sie den Zugang zur Welle erleichtern muss, um das Werkzeug einzustellen oder zu wechseln. Eine Tischerweiterung kann manchmal genutzt werden, wenn Sie z.B. mit langen Brettern arbeiten.

Material  

Hinsichtlich des Materials des Tisches gibt es nur zwei Auswahlmöglichkeiten:
  • Aluminiumguss, findet man besonders bei Fräsen, die transportiert werden sollen. Ist leicht, achten Sie aber auf Nägel und Schläge, ein eloxierter Tisch ist korrosionsbeständiger;
  • Stahlguss, ist schwerer, stabilisiert die Maschine besser, erschwert aber den Transport. Er reduziert auch Vibrationen.

Öffnung

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Öffnung des Tisches und die Abmessungen des Bohrlochs - der kreisförmige hohle Teil, in dem die Welle rotiert. Die Tischöffnung bestimmt die maximale Breite der zugelassenen Werkzeuge. Zwei Sachen, die Sie wissen sollten:
  • der maximale Durchmesser des Werkzeugs in den Tisch - für die Arbeit von unten, wenn das Werkzeug in das Bohrloch gesenkt wird;
  • der Durchmesser im Gehäuse der Führung, für die Arbeit von oben.
 
Die Öffnung des Tisches ist in verschiedenen Konfigurationen verfügbar:
  • 130/150 mm für kompakte oder transportable Maschinen. Sie können jedoch die meisten Werkzeuge für Holz- oder Tischlerarbeiten verwenden.
  • 180/200 mm für mehr Möglichkeiten, besonders wenn Sie Ihr Werkzeug im Bohrloch herabsenken müssen. Es muss angemerkt werden, dass die Kosten der Werkzeuge entsprechend ihres Durchmessers zunehmen;
  • 250/320 mm, das non plus ultra der Werkzeuge - achten Sie auf Ihr Portemonnaie! - und Sie werden alle Situationen, wie z.B. Zimmereiarbeiten, meistern können.
Diese Breiten sind Mittelwerte und können je nach Hersteller variieren! Außerdem sollte klar sein, dass der Motor die erforderliche Leistung bereitstellen muss.

Nach welchen Kriterien schätzt man die Welle der Holzfräse?




Die Welle ist zunächst durch ihren Durchmesser definiert, der der Bohrung der Werkzeuge entspricht.


Welle mit 50 mm
 

sehr verbreitete Größe, aber die darauf zu befestigenden Werkzeuge sind teuer.



Welle mit 30 mm
 

Der am weitesten verbreitete Standard auf allen Maschinen. Die größte Auswahl an Werkzeugen kann zu einem angemessenen Preis angepasst werden. Praktisch!

Welle mit 20 mm
 

Werkzeuge mit diesem Durchmesser werden fast nicht mehr hergestellt. Man findet sie eher auf Maschinen aus zweiter Hand wieder. Sie können jedoch Werkzeuge mit einem Durchmesser von 30 mm über Reduzierringe verwenden.


Weitere Eigenschaften


Es gibt mehrere Wellenhöhen - Nutzhöhe genannt - entsprechend der maximal möglichen Höhe der Werkzeuge und sie reichen von 70 mm bis über 180 mm. Für Holz mit kleinen Profilen - Holz- und Tischlerarbeiten - ist eine Nutzhöhe von 120 mm vielseitig einsetzbar. Wenn Sie Ihr Haus aus Holz bauen möchten, planen Sie größer!

Die Welle einer Holzfräse kann in einem bestimmten Winkelbereich nach vorne oder hinten gekippt werden - zum Anfasen mit einer herkömmlichen Fräse, beispielsweise. Je fortgeschrittener die Maschine, desto mehr Möglichkeiten haben Sie!

Warum eine Führung für die Holzfräse?

ManoMano

Sie hat zwei Funktionen: Sie dient als Referenz für jeden Arbeitsprozess und zu Ihrem Schutz. Sie kann aus Gusseisen sein, ist aber meistens aus Aluminiumguss.

Der von der Führung nicht abgedeckte Bereich, der die Welle zeigt, wird Licht genannt. In Bezug auf seine Einstellung kann die Führung sein:
  • Monoblock und in diesem Fall nur in der Tiefe relativ zur Welle verstellbar. Dies ist hauptsächlich auf (sehr) alten Maschinen zu finden;
  • getrennt in zwei Teile, genannt Wangen, und bietet mehrere Einstellungen, sei es die Tiefe und der seitliche Abstand zur Welle entsprechend dem Durchmesser des verwendeten Werkzeugs.
 
Beachten Sie, dass eine durchgehende Führung neben den beiden Wangen auch einen verstellbaren Teil zum Verstecken des Lichts umfasst. Je nach Modell erfolgt die Einstellung der Wangen nur an einer oder an beiden Wangen. Am praktischsten ist natürlich die letzte Option!

Einige Führungen sind mit verstellbaren Sicherheitsstangen ausgestattet - sehr praktisch - um je nach Werkzeug so viel Licht wie möglich abzudecken. Sie können Maschinen mit Feineinstellung der Wangen finden, was eine große Genauigkeit ermöglicht!

Es können Führungsanschläge hinzugefügt werden, nützlich bei Unterbrechung der Arbeiten - teilweise Profilierung des Werkstücks - bei einigen Führungen von Holzfräsen. Schließlich können an kompakten Maschinen reversible Führungen vorhanden sein, um beispielsweise auf einer Seite mit einem Zapfenschlitten und auf der anderen Seite auf herkömmliche Art zu arbeiten. Effektiv!

Sicherheitsvorrichtungen und -optionen einer Holzfräse



Eine schlecht beherrschte Holzfräse kann gefährlich werden. Eine Reihe von Zubehör und Komponenten hilft Ihnen, Probleme zu vermeiden!


Notstopp-Taste


Eine Notstopp-Taste vom Typ «Faustschlag» , die die Maschine bei Problemen stoppt, ist ein Muss!

Schutzvorrichtung


Vergewissern Sie sich, dass Ihre Maschine mit einer Schutzvorrichtung ausgestattet ist, mit einem verstellbaren Presseur, mit dem das Werkstück gegen die Führung gedrückt werden kann, sodass es nicht ausweichen kann und Ihre Hände schützt. Es muss in der horizontalen und vertikalen Achse relativ zur Welle, die der Arbeit folgt, positionierbar sein.

Schlitten


Die Möglichkeit, einen Schlitten zu installieren, ist interessant: Er dient dazu, das Werkstück mechanisch entlang der Führung zu transportieren und kann horizontal und vertikal verstellt werden. Totale Sicherheit und perfekt für Serienarbeiten!

MEC et MAN 


Einige Tools sind mit MEC gekennzeichnet, d.h. sie sind nur für Schlitten geeignet. Das Gegenteil ist die MAN-Markierung, die einem manuellen Vorschub entspricht. Es ist ratsam, Andrücker zu verwenden, wenn an kleinen Abschnitten oder Längen gearbeitet wird. Einige Maschinen werden damit beim Kauf ausgestattet!

Zubehör für Holzfräsen


Werkzeuge 


Fräsen, Teller, Wendeschneidplatten… informieren Sie sich vor dem Kauf gut über deren Verwendung. Wenn Sie einen Werkzeughalter verwenden, wird es als "Sicherheit" bezeichnet, das heißt, mit Druckwangen versehen, die den Durchgang und das Risiko des Abstoßens begrenzen.

Welle-Arbeitsset


Das Arbeitsset wird verwendet, um ohne Führung mit einem Werkzeug namens Kalibrator zu arbeiten. Sein Nutzen? Schneiden Sie gekrümmte Oberflächen mit einer Schablone ab, die auf einem Kugellager läuft.… nach vorn für die Laubsägearbeiten!

Teilscheiben-Mikrometer


Sie ermöglichen eine äußerst präzise Einstellung der Werkzeuge, was eine bessere Endbearbeitung bedeutet.

Zapfschlitten


Ein Zapfenschlitten wird verwendet, um Zapfen zu bauen, an Brettern zu arbeiten. Sie entscheiden, ob das sinnvoll ist!

Fußgestell


Ein Fußgestell, das mit kleinen Maschinen kompatibel ist und es ermöglicht, in angemessener und sicherer Höhe zu arbeiten, ist perfekt!

Schleifspindel

Eine Schleifspindel, die auf der Welle montiert werden kann und die es erlaubt, Ihre Arbeiten zu schleifen.

Maschinenbohrfutter

Ein Maschinenbohrfutter, um Ihre Fräsen von der Oberfräse auf der Welle Ihrer Holzfräse anzubringen.

Längenskala

Die Längenskala, für diejenigen, die keine moderne Maschine mit elektronischer Justierung haben! Sie wird verwendet, um die Führung und das Werkzeug perfekt zu positionieren!

Tipps zur Auswahl und Nutzung

Sie vermuten, dass je nach Modell, die Holzfräsen mehr oder weniger praktisch zu benutzen sind. Tatsächlich haben die meisten Modelle mechanische Einstellungen: Geschwindigkeitswechsel, Einstellung der Welle mit einem Drehknopf.

Die High-End-Maschinen sind jedoch mit elektronischen Steuerungen und einem Bedienfeld ausgestattet: viel bequemer und schneller, wenn Sie den Preis dafür zahlen. Einige Modelle können sogar Ihre Einstellungen und Ihre Seiten speichern!

Denken Sie an Ihre Sicherheit, auch bei Routinearbeiten: Legen Sie immer die Schutzvorrichtungen an, stellen Sie die Führung ordentlich ein, verwenden Sie die richtige Geschwindigkeit für das verwendete Werkzeug und achten Sie auf die Vermeidung von Problemen. Verwenden Sie einen Lärmschutzhelm, eine Brille und Sicherheitshandschuhe und jetzt liegt es bei Ihnen…Viel Spaß beim Fräsen!

Weitere hilfreiche Tipps zum Thema finden Sie in den Ratgebern unserer Redakteure:

Die richtige Auswahl Ihres Hobels
Die richtige Auswahl Ihres Elektrohobels
Die richtige Auswahl Ihrer Oberfräse
Die richtige Auswahl Ihrer Fräsen

Achten Sie immer auf Ihre Sicherheit und informieren Sie sich über:

Die richtige Auswahl Ihrer Schutzbrille
Die richtige Auswahl Ihrer Sicherheitshandschuhe
Die richtige Auswahl Ihres Gehörschutzes

Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
1 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Lukas, leidenschaftlicher Holzbauer, Sachsen 29 Ratgeber écrits

Lukas, leidenschaftlicher Holzbauer, Sachsen

Nachdem ich einige Zeit durch das Haus gelaufen bin, hauptsächlich dort, wo es einer Renovierung bedurfte, wie Malern, Fliesen, Schreinern, Montage von Küche und Bad, habe ich entschieden, ein Diplom zum Holzkonstrukteur zu machen und ich tat gut daran, denn nichts ist schöner, als auf einem Gerüst zu arbeiten oder ein Holzhaus zu entwerfen.

Alles rund um die Holzbearbeitung fasziniert mich und mein eigenes Haus mit diesem Material zu bauen ist eines meiner Ziele!

Ich bin auch ein Fan von Bauwerkzeugen: Ich liebe es, mich über Innovationen, die Methoden der Nutzung, die Tipps und Leistungen jedes neuen Gerätes zu informieren, was auf dem Markt ist, egal, ob es einen Bezug zur Holzbearbeitung hat, oder nicht!  Es wäre mir ein Vergnügen, Sie zu beraten und Ihnen bei Ihren Entscheidungen zu helfen!

Viel Erfolg beim Heimwerken!

Die Produkte zu diesem Ratgeber