Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Die richtige Auswahl Ihrer Astschere

Ratgeber verfasst von:
Jérôme, Controller, Berlin

Jérôme, Controller, Berlin

117 Ratgeber

Für das Schneiden von hohen Ästen ist die Astschere eine echte Baumschere mit Teleskopgriff! Ob sauberer Schnitt oder Amboss-Schere, sie kann für mehr Wendigkeit auf einem Schwenkkopf sein! Für Hartholz oder grünes Holz, jetzt wird geschnitten!

Wichtige Eigenschaften

  • Sauberer Schnitt
  • Ambossschere
  • Qualität des Stahls

Warum sollten Sie sich mit einer Astschere ausstatten?

Wenn Sie tief in Ihrer Seele kein Stuntman sind und die Bäume groß genug sind, rüsten Sie sich mit einer Astschere aus!
 
Die Astschere ist ein Werkzeug, das aus einem an einem Griff befestigten Schneidarm besteht, dessen Schneidwirkung durch eine Schnur gesteuert wird.
 
Der große Vorteil ist, dass man nicht auf Bäume klettern muss oder keine Leiter benötigt, um die höchsten Äste zu erreichen.

Die verschiedenen Arten der Klingen

ManoMano
Wie bei den Baumscheren haben die Astscheren je nach der zu schneidenden Holzart Klingen mit geradem Schnitt oder Amboss. Die Schnittbreite kann bis zu 40 mm betragen.
 

Klingen mit geraden oder kreuzenden Klingen


Speziell für grüne oder trockene Hölzer und kleine Pflanzen machen diese Klingen saubere Schnitte, ohne die Fasern der Pflanze zu beschädigen. Sie bestehen aus zwei gebogenen Schneidklingen.
 

Ambossklingen


Entworfen, um tote oder sehr harte Hölzer zu kürzen und zu schneiden, bestehen sie aus einer einzigen scharfen und dünnen Klinge und einer breiten mit einer Nut (die als Stütze für die erste dient). Es wird abgeraten, sie auf grünen oder zarten Pflanzen zu benutzen, da sie die Fasern eher zerquetschen als zerschneiden.

Pflege- und Auswahltipps

ManoMano
In Bezug auf den Griff wählen Sie ein Teleskop-Modell, der leicht an alle Höhen anpassbar ist - mit einerr Grenze von 5 m für die längste.
 
Richten Sie Ihre Wahl auf eine leichte Astschere, mit qualitativ hochwertigen Klingen (gehärteter Stahl) und wenn möglich mit der Möglichkeit, den Schneidkopf zu drehen, um für jede Situation gewappnet zu sein.
 
Eine verstellbare Hülse ermöglicht die Anpassung der Astschere an Stangen mit verschiedenen Durchmessern (normalerweise 25 bis 35 mm) und ein Abstreifer ist super, damit die Klinge nicht verklebt.
 
Die Montage eines Sägeblatts auf der Astschere ist ebenfalls ein Plus!

Mehr hilfreiche Tipps zum Kürzen Ihrer Pflanzen finden Sie in den Ratgebern unserer Redakteure:

Die richtige Auswahl Ihrer Leiter
Die richtige Auswahl Ihrer Baumschere
Die richtige Auswahl des Griffs für Ihre Gartenwerkzeuge
Die richtige Auswahl Ihrer Gartenschere
Die richtige Auswahl Ihrer Schere
Die richtige Auswahl Ihrer Heckenschere
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Jérôme, Controller, Berlin 117 Ratgeber écrits

Jérôme, Controller, Berlin

Als ausgebildeter Elektriker arbeitete ich zunächst in der Industrie, wo ich viele Einrichtungen installierte, verkabelte und wartete. Danach betreute ich Teams, die diese Arbeiten realisierten. Vor über zehn Jahren wandte ich mich dem Bau und der Konstruktion zu. Vom kleinen Einfamilienhaus über Fitness-Studios bis zu Konzerthallen hatte ich die Möglichkeit, Baustellen aller Art zu koordinieren, zu kontrollieren und zu organisieren.

Seit 4 Jahren restauriere und erweitere ich ein Ferienhaus im Herzen der Haute Savoie. Meine Berufserfahrung und meine Kenntnisse haben mir dabei einen großen Dienst erwiesen. Landschaftsbau, Innenarchitektur, Dach, Sanitär, Strom, alles ist möglich! Wir, meine Tochter, meine Frau und ich, haben fast alles selbst gemacht! Ihre Fragen beantworten, Sie anleiten oder bei der Wahl Ihrer Werkzeuge beraten? Ganz einfach!

Die Produkte zu diesem Ratgeber