Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Die richtige Auswahl der Floh- und Parasitenmittel für Katzen

Ratgeber verfasst von:
Paulina, Heimwerker Autodidakt, Duisburg

Paulina, Heimwerker Autodidakt, Duisburg

62 Ratgeber

Sie suchen ein sicheres Mittel, um Ihre Katze vor Flöhen, Zecken und Würmern zu schützen? Ob Pipette oder Spray, Tabletten oder Halsband gegen Flohbefall, Shampoo oder Puder gegen Flöhe und Parasiten, Pipetten von Frontline oder Stronghold – entdecken Sie, wie Sie Ihre Katze am besten vor Parasiten schützen können.

Wichtige Eigenschaften

  • Pipette und Spray zur Parasitenabwehr bei Katzen
  • Halsbänder zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen
  • Wurmmittel für Katzen
  • Tabletten zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen
  • Shampoo zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen
  • Puder zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen

Die vorbeugende Behandlung: Unerlässlich!


Die Behandlung gegen Flöhe und Parasiten bei Katzen ist eine vorbeugende Maßnahme, die für das körperliche und seelische Wohl der Katze sorgt. Eine von Flöhen befallene Katze kann sich nicht nur ernsthafte Verletzungen zufügen, sondern auch unter dem Stress leiden, den das Kratzen verursacht, und andere Krankheiten entwickeln.
 
Katzenparasiten, egal ob innere oder äußere, können auch den Menschen befallen, weshalb es umso wichtiger ist, Ihre kleine Raubkatze vorbeugend zu behandeln.

Pipette und Spray zur Parasitenabwehr bei Katzen


Pipetten zur Parasitenabwehr werden einmal monatlich angewendet. Die Pipette wird auf Höhe des Nackens verabreicht, damit die Katze das Mittel nicht beim Putzen abgeleckt. Frontline bietet das wohl bekannteste Abwehrmittel an, das als Hauptwirkstoff das Insektizid Fipronil enthält. Da Flöhe gegen Fipronil resistent sein können, ist diese Behandlung nicht immer wirksam, weshalb der Wirkstoff mittlerweile mit anderen Wirkstoffen kombiniert oder durch diese ersetzt (Sarolaner, Fluralaner) wird.
 
Die Pipettenlösung wird direkt auf die Haut gegeben. Um eine geeignete Stelle freimachen und die Lösung auf den Nacken auftragen zu können, müssen Sie die Katze gut festhalten.
 
Einige Katzen mit sehr empfindlicher Haut oder einem anfälligen Darm können heftige allergische Reaktionen entwickeln. Anzeichen hierfür sind übermäßiges Kratzen und Fellverlust im gesamten Bereich, der mit dem Mittel in Kontakt gekommen ist. Hier ist die einzige Lösung, die Katze zu waschen und ein entzündungshemmendes Mittel während der Wundheilung zu verabreichen.

Halsbänder zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen

Floh- und Parasitenhalsbänder für Katzen geben kontinuierlich ein Insektizid frei. Damit sollen Flöhe auf dem Tier abgetötet und Zecken abgestoßen werden. Es handelt sich hierbei also um einen Wirkstoff, der mit der Umwelt und Kindern in Kontakt kommen kann. Die Wirkung dauert ziemlich lang an (mindestens 4 Monate). Das Seresto-Halsband schützt Ihre Katze beispielsweise für 7 bis 8 Monate.
 
Ein solches Mittel muss geruchlos und wasserbeständig sein und sich perfekt an den Hals der Katze anlegen lassen. Einige Katzen können Hautreaktionen beim Kontakt mit solchen Halsbändern zeigen (Rötungen, Ausschlag, Kratzwunden, Schorf). Daran erkennt man, dass dieses Mittel nicht für das Tier geeignet ist.
 
Wenn die Katze ins Freie geht, kann es passieren, dass sie sich mit dem Halsband verletzt. Deshalb ist es sinnvoller, eine Pipette oder Tablette zu verabreichen.

Wurmmittel für Katzen


Wurmmittel für Katzen dienen der Abwehr von Parasiten, wie Fadenwürmer, Spulwürmer, Hakenwürmer, Plattwürmer oder Bandwürmer. Eine infizierte Katze kann starken Durchfall (Gefahr der Dehydrierung), Anämie, Abmagerung und in seltenen Fällen sogar einen Darmdurchbruch erleiden. Katzen mit Würmern können auch andere Tiere oder sogar Menschen infizieren, wenn sie mit ihnen in Kontakt kommen (Zoonose genannt). Da die Überlebensdauer der Eier sehr lang sein kann, muss die Behandlung nach der Entwurmung wiederholt werden, und zwar etwa 3 Mal pro Jahr.
 
Gut zu wissen: Kätzchen müssen bis zum 6. Lebensmonat einmal monatlich entwurmt werden.
 
Auch Stubentiger benötigen 3 bis 4 Mal im Jahr eine Wurmkur, um sie vor Faden- und Bandwürmern zu schützen. Es besteht nämlich die Möglichkeit, dass ihr Lebensort durch die Anwesenheit anderer Tiere oder durch die einfache Übertragung über die Schuhsohle infiziert wird.
 
Entgegen der weitverbreiteten Meinung ist Katzengras kein natürliches Wurmmittel. Besser ist es, ein für Ihr Tier geeignetes Wurmmittel zu verwenden, das abwechselnd mit einem natürlichen Mittel auf pflanzlicher Basis wie der Passionsblume oder Thymian gegeben wird.

Tabletten zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen


Floh- und Parasitentabletten werden zur Anwendung bei Katzen mit empfindlicher und leicht reizbarer Haut empfohlen. Sie töten Parasiten, Würmer und auch deren Eier ab.
 
Damit das Tier die Tabletten schluckt, können Sie diese in kleine Stücke schneiden und unter das Futter mischen. Handelt es sich um eine kleine Tablette, können Sie sie der Katze in den Rachen werfen, ihr die Schnauze schließen und den Hals massieren, damit sie die Tablette schluckt.
 

Wenn die Floh- und Wurmbehandlung Ihrer Katze in Form von Tabletten erfolgt, müssen Sie einige Tage zwischen der Tablettengabe vergehen lassen. Beginnen Sie jedoch mit der Flohbehandlung.

Shampoo zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen


Ein Shampoo zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen wird verwendet, wenn das Tier bereits befallen ist. Dieses tötet Flöhe, Eier und Würmer ab, die sich eventuell an einer verborgen Stelle befinden und noch im Fell des Tieres hängen.
 
Mit einem Flohshampoo lässt sich das Tier waschen (Haut, Fell und Unterfell), aber auch Juckreiz lindern, wie ihn Flöhe hervorrufen können, insbesondere im Falle einer Demodikose oder bei allergischen Reaktionen auf Flohspeichel. Bei starkem Juckreiz kann der Tierarzt dabei helfen, durch eine entsprechende parallele Behandlung das Tier zu entlasten.
 
Möglicherweise sind mehrere Behandlungen erforderlich, um innere und äußere Parasiten im Analbereich der Katze wirkungsvoll zu bekämpfen.
 
Zur Vorbeugung können Shampoos auf pflanzlicher Basis für Katzen verwendet werden, denn diese haben eine gute abstoßende Wirkung.
 
Achtung: Verwenden Sie bei Ihrer Katze niemals ein Flohshampoo für Hunde, denn Hundepflegeprodukte enthalten oft Permethrin, das für Katzen giftig ist.
Ihre Katze mag ist wasserscheu? Verwenden Sie in diesem Fall einen Waschlappen zum Einschäumen und einen anderen zum Ausspülen.

Puder zur Floh- und Parasitenabwehr bei Katzen


Einige Katzen mögen Wasser nicht, was den Einsatz von Shampoo schlicht unmöglich macht. Im Falle eines starken Flohbefalls stellt ein Puder zur Flohbekämpfung eine gute Alternative für äußere insektizide Anwendungen gegen Flöhe, Eier und Larven dar. Parasitenpuder enthält Tetramethrin und wirkt wie ein Insektizid gegen Flöhe, aber auch Zecken.
 
Wie wende ich Floh- und Parasitenpuder bei meiner Katze an?
  • Verteilen Sie den Puder auf dem Fell (Augen, Nase und Schnauze aussparen).
  • Massieren Sie ihn gegen den Strich ins Fell ein.
  • Bürsten Sie ihn sehr sorgfältig aus.
Die Anwendung kann bis zu 3 Mal wöchentlich vorgenommen werden. Handelt es sich um einen hartnäckigen Befall, wird eine innere Behandlung Ihrer Katze erforderlich sein. Auch Puder hat eine abstoßende Wirkung, er kann also vorbeugend verwendet werden. Parasitenpuder kann bei Kätzchen ab einem Alter von 2 Monaten angewendet werden.

Floh- und Parasitenmittel für Kätzchen


Kätzchen sind kleine, sich in der Entwicklung befindliche Wesen, die vor der Außenwelt und allen Arten von Parasiten geschützt werden müssen. Viele Kätzchen werden von Würmern und Flöhen befallen und müssen schnell und zielgerichtet behandelt werden, denn nur so kann ihr gesundes Wachstum unter guten Bedingungen gewährleistet werden. Sobald sie 1 kg wiegen, können sie gegen Flöhe behandelt werden.
 
Das Kämmen ist überdies sinnvoll, um das Kätzchen an solche Vorgänge zu gewöhnen und um Flöhe und Larven zu entfernen.
 
Für die Behandlung von Kätzchen empfehlen Tierärzte gern eine Pipette von Stronghold, die als Adultizid, Larvizid und Ovizid gegen Flöhe wirkt.
 
Wurmmittel für Kätzchen gibt es in Tablettenform (z. B. Milbetel von Biocania oder Milbemax). Hier sollte unbedingt beachtet werden, dass nur ein für Kätzchen geeignetes Parasitenmittel mit einem breiten Spektrum gegen Würmer die verschiedenen Arten von inneren Parasiten wirkungsvoll bekämpft. Da ein Wurmmittel nach dem Gewicht des Kätzchens berechnet wird, sollte unbedingt der Rat eines Tierarztes eingeholt werden, vor allem wenn ein sehr früher Befall festgestellt wird.
 
Aus Respekt vor Ihrem Tier und aus Gründen der Wirksamkeit sollten für Floh- oder Parasitenbehandlungen nur hochwertige Produkte verwendet werden. Je nach verabreichtem Produkt muss die Parasitenbehandlung bei Hunden und Katzen mehrmals pro Jahr durchgeführt werden. Im Falle einer Infektion des Tieres muss auch die Umwelt so behandelt werden, dass Darmparasiten und Flöhe, die sich dort angesiedelt haben können, mit insektiziden Sprays oder Foggern abgetötet werden.
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Paulina, Heimwerker Autodidakt, Duisburg 62 Ratgeber écrits

Paulina, Heimwerker Autodidakt, Duisburg

Ich bin Heimwerkerin am Wochenende und Hundetrainerin unter der Woche und liebe es, neue Dinge zu entdecken, zu durchdringen und an alle, die zwei oder vier Beine haben, weiterzugeben!
Als leidenschaftliche Heimwerkerin bin ich mit dem süßen Klang der Schleifmaschine und des Hammers am Wochenende aufgewachsen. Als jemand, der gern mit den Händen und mit dem Kopf arbeitet (doch, das gibt es!), habe ich mir die Grundlagen des Heimwerkens, der Dekoration und der individuellen Aufbereitung von Möbeln aus purer Leidenschaft angeeignet. Das Konzept der Wiederverwertung und des DIY ist für mich ein Lebensstil, durch den ich viel über den richtigen Umgang mit zahlreichen Werkzeugen lernen konnte.
 
Ich bin von Beruf Verhaltenstrainerin für Hunde und habe Hunde und Katze schon immer geliebt. Im Moment schreibe ich Ratgeberartikel darüber, wie sich das Zusammenleben mit unseren felligen Freunden gut gestalten lässt und wie wir
sie besser verstehen. Mein Ziel? Tierhaltern sinnvolle Tipps für das richtige Zubehör und gute Aktivitäten für ihre Vierbeiner zu geben.
 
Jetzt wissen Sie, mit wem Sie es zu tun haben – wie kann ich Ihnen helfen?

Die Produkte zu diesem Ratgeber