Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Das passende Werkzeug Zum Heckenschneiden

Ratgeber verfasst von:
Albert, Verantwortlich für Gartenpflege, Bochum

Albert, Verantwortlich für Gartenpflege, Bochum

49 Ratgeber
Zum Heckenschneiden braucht man mehrere Werkzeuge, natürlich die unvermeidliche Heckenschere, aber auch die Gartenschere, Drahtschere, Raupenschere und sogar eine Motorsäge. Hohe Hecken erfordern die Verwendung eines Trittbretts, Schemels oder Gerüsts und das Aufsammeln der Abschnitte erfolgt mit dem Rechen...

Wichtige Eigenschaften

  • Handwerkzeuge zum Heckenschneiden: Garten- und Drahtscheren
  • Elektrowerkzeug zum Heckenschneiden: Heckenscheren und Motorsägen
  • Werkzeug zum Aufsammeln: Schaufel und Rechen

Heckenschneiden: Das richtige Werkzeug

Das Heckenschneiden ist ein Unterfangen, das verschiedene Aspekte mit sich bringt und den Einsatz der richtigen Werkzeuge erfordert. Der Erste Aspekt besteht im Zuschneiden an sich, d.h. im Zuschnitt von Blättern, Stängeln oder Ästen. Dann muss der Zugang zum Arbeiten in der Höhe in die Überlegung miteinbezogen werden, anders ausgedrückt der Zugang zum oberen Teil der Hecke. Weiterer Aspekt: Auf keinen Fall darf das Tragen von individueller Schutzbekleidung vernachlässigt werden. Dabei darf man nicht vergessen, das Aufsammeln und die Verwertung der Abfälle im Blick zu haben und, in einigen Fällen, die Ausschilderung der Baustelle.  


Werkzeuge zum Schnitt von Pflanzen

Es gibt zwei Kategorien von Schneidewerkzeug: Werkzeug das von Hand bedient werden muss und elektronisch bedienbares Werkzeug. Hier die üblichsten Werkzeuge:

  • Gartenschere, von Hand bedientes Werkzeug mit dem Äste geringen Durchmessers geschnitten werden;
  • Große Gartenschere, darauf ausgelegt Äste mittleren Durchmessers zu schneiden;
  • Raupenschere, für hohe Äste mittleren oder geringen Durchmessers;
  • Drahtschere, das ideale Werkzeug um niederige Hecken zuschneiden und für die Nachbearbeitung; 
  • Heckenschere, elektronisches Werkzeug zum schnelleren Heckenschneiden;
  • Teleskop-Heckenschere, wie die Heckenschere aber länger, um sehr breite oder hohe Hecken zu schneiden; 
  • Kettensäge, elektronisches Werkzeug um Hecken zu schneiden die aufgrund dicker Äste oder Stümpfe sehr voluminös sind;
  • Teleskop-Kettensäge, wie die Kettensäge, angebracht auf einem Teleskoparm um weit entfernte Äste oder Stümpfe zu erreichen, z.B. von einem Gerüst aus. 

Werkzeug um in der Höhe zu arbeiten


Klassische oder landschaftliche Hecken haben im Allgemeinen eine Höhe von ungefähr zwei Metern. 

Um an den oberen Teil dieser Hecken zu gelangen und sie schneiden zu können, braucht man entsprechend das passende Werkzeug für die Arbeit in der Höhe.  

Derjenige, der diese Arbeiten durchführt, ist verantwortlich für die Wahl seines Materials, das zu den Gegebenheiten des Geländes und Höhe der Hecke passen muss.

Es ist dabei wesentlich, sich der existierenden Fallrisiken bewusst zu sein und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. Hier die verbreitetsten:

  • Trittbrett, für geringe Höhen, praktisch für eine Verwendung sehr kurzer Dauer für kurze Hecken geringer Höhe, auf einem flachen Gelände;
  • Leiter und Schemel, praktisch für eine mittlere Höhe, es handelt sich aber nicht um Arbeitsplätze, d.h. man darf sie nicht wiederholt und dauerhaft verwenden, sondern nur punktuell und wenn das Fallrisiko sehr gering ist;
     
  • Gerüst, es gibt Ausführungen für flaches Gelände oder aber aufwändigere für abschüssiges Gelände. Dank Gerüst kann man in aller Sicherheit auf der Hecke schneiden, unter der Bedingung die Gebrauchsanweisung des Herstellers zu beachten, sowie die Anpassung an die Besonderheiten des Geländes und die Höhe in der die Arbeiten durchgeführt werden.

Ausrüstung zum individuellen Schutz


Richtig arbeiten bedeutet sich richtig zu schützen! Die Schutzausrüstung schützt vor Lärm und Verletzungen. Sie bietet einen optimalen Komfort bei der Arbeit und unterstützt dabei die Arbeitsleistung ihres Trägers. Hier einige Beispiele: 
  • Schutzhandschuhe, sie schützen die Hände und begrenzen den Schaden im Fall der Verletzung mit einem Schneidewerkzeug;
  • Schutzbrille, sie schützt die Augen gegen herumfliegende Pflanzenreste; 
  • Lärmschutzhelm, reduziert den Lärmlevel der Maschinen indem er einen wichtigen Gehörschutz bietet;
  • Sicherheitsschuhe, dank ihrer verstärkten Schalen und Sohlen schützen sie gegen Durchlöcherung durch dornige Sträucher z.B.;
  • Sicherheitsweste, sollte benutzt werden wenn das Heckenschneiden auf oder in der Nähe einer Fahrbahn statt findet;
  • Sicherheitsgurt, damit wird der Rücken geschont wenn man eine Teleskop-Heckenschere oder -Motorsäge benutzt.
Hierbei gilt zu beachten, dass man passende Arbeitskleidung und Regenkleidung benutzen kann, die optimalen Komfort bei normalem und sogar schlechtem Wetter bieten.

Werkzeug und Zubehör zum Aufsammeln, Abtransportieren oder Verarbeiten von Müll


Beim Heckenschneiden entstehen pflanzliche Abfälle. Man muss selbige aufsammeln, abtransportieren oder verarbeiten. Dafür ist es sinnvoll auf folgende Helfer zurück zu greifen: 

  • Rechen, zum Verschieben und Aufsammeln von Pflanzen-Abfällen;
  • Schneeschaufel, aber ja! sie ist auch nützlich zum Aufsammeln von großen Mengen Abfällen;
  • Abdeckplane, bevorzugt mit den Maßen 1.5 bis 2m auf 4 oder 6m Länge, je nach Länge der Hecke. Ein guter Tipp: Die Abfälle fallen auf die Plane während man schneidet, man kann sie verschieben und wenn sie voll ist bringt man sie zum Anhänger oder zur Mülltonne und leert sie direkt darin aus;
  • Laubbläser, motorisiertes Gerät ideal für die Nachbearbeitung, um nach Beendigung der Baustelle eine perfekte Sauberkeit zu erreichen;
  • Häcksler, zum Zerkleinern von Ästen die so als Mulch für Ihre großen Pflanzen oder Ihren Gemüsegarten weiter verwendet werden können. 

Die Ausschilderung der Baustelle


Wenn das Heckenschneiden ganz oder zum Teil auf einer öffentlichen oder privaten Fahrbahn statt findet, müssen die Arbeiten entprechend angezeigt werden. 

In bestimmten Fällen, z.B. wenn es sich um eine Straße mit hohem automobilem Verkehrsaufkommen handelt, muss man sich vorab eine Erlaubnis von der zuständigen Verwaltungsbehörde einholen und sich hierzu vor dem Beginn der Arbeiten informieren. Die Ausschilderung der Baustelle wird dann zumeist folgendermaßen vorgenommen:

Für weitere Informationen und nützliche Tipps, folgen Sie den Links:

Wie Sie Ihre Leiter und Ihr Gerüst auswählen

Unser Gerüst Sortiment

Unser Schutzausrüstungssortiment

Wie Sie Ihre Schutzbrille auswählen

Wie Sie Ihren Lärmschutzhelm auswählen

Wie Sie Ihre Sicherheitsschuhe auswählen

Wie Sie Ihre Schutzkleidung auswählen

Wie Sie eine Anti-Fall-Ausrüstung auswählen

Unser Rechen Sortiment

Unser Schneeschieber Sortiment
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Albert, Verantwortlich für Gartenpflege, Bochum 49 Ratgeber écrits

Albert, Verantwortlich für Gartenpflege, Bochum

Seit einigen Jahren betreibe ich einen Service für Gartenpflege mit einem Kundenkreis von Privatpersonen und Unternehmen. Ich leite ein Team von Gärtnern und sorge für die Erstellung und Pflege von Grünflächen. Auf der anderen Seite vermittle ich mein Know-how an die Kunden in Hinblick auf die Erhaltung und Verbesserung ihrer Gärten.

Tatsächlich, nach einer kaufmännische Ausbildung und Positionen am Anfang meiner Karriere in der Hotellerie wandte ich mich in einer lokalen Behörde dem Landschaftsbau zu, wo ich durch interne Trainings und die Beobachtung wichtiger Großprojekte solide technische Fähigkeiten in einer Kommune erwarb, die sich im Wandel befand.

Auch im Privaten bin ich der Kunst des Gartenbaus zugewandt. Mit meiner Frau habe ich unseren Garten von A bis Z gestaltet und ich pflege ihn mit Sorgfalt, genauso wie den Gemüsegarten! Und bezüglich Heimwerken gibt es keine Ausnahme! Und ja, Gartenarbeit ist auch heimwerken: Pergola, Hütte, Pflaster, Zaun und so weiter... Es ist immer etwas in einem Garten zu tun!

Nach den Arbeiten sind meine Frau und ich stolz auf das erreichte Ergebnis und freuen uns, diese warme und freundliche Umgebung in vollen Zügen genießen zu können! Also, Ihnen Tipps zu geben und Ihnen bei der Wahl der Werkzeuge, der Pflege oder der Verschönerung Ihres Gartens zu helfen - nichts einfacher als das!

Die Produkte zu diesem Ratgeber