Eine riesige Auswahl an Heimwerkerbedarf

Bidet-Siphon: so wählen Sie den richtigen aus

Ratgeber verfasst von:
Sebastian, Autor, München

Sebastian, Autor, München

185 Ratgeber
Sie möchten Ihr Bidet wechseln oder einfach nur das Wasserablaufsystem austauschen? Damit Ihr Bidet funktionell und angenehm in der Benutzung ist, sollten Sie geeignetes Zubehör verwenden, um den Wasserablauf zu erleichtern, was insbesondere für den Siphon gilt.

Wichtige Eigenschaften

  • Siphon-Typen
  • Die häufigsten Materialien
  • Montage der Halterungen

Die verschiedenen Arten von Siphons fürs Bidet


Der Siphon ist mit einer Schraubverbindung am Spund des Bidets befestigt und wird mittels einer Überwurfverschraubung mit dem PVC-Abflussrohr (Durchmesser 32 mm) verbunden. Er dient dazu, die Ableitung von Abwasser zu erleichtern und schlechte Gerüche mit seiner Wasserschleuse fernzuhalten.

Ein Siphon ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich und kann je nach Platzverhältnissen oder Ihren Fähigkeiten als Heimwerker ausgewählt werden.
  • der extraflache Siphon, geeignet für Installationen in beschränkten Platzverhältnissen;
  • der Siphon ohne herausnehmbare gekrümmte Wasserschleuse, auch als platzsparender Siphon oder Siphoidablauf bezeichnet;
  • der Siphon mit abnehmbarer Wasserschleuse, um ein Berühren der Klemmverschraubung oder des Ablaufs bei einer Demontage zum Säubern zu vermeiden;
  • der verstellbare Siphon, für Sanitärsanierungen und Spezialinstallationen

Bidet-Siphon: die häufiigsten Materialien



Für die Herstellung von Siphons fürs Bidet werden verschiedene Materialien verwendet:
  • Kunststoff, sparsam und leicht. Da er unansehnlich ist, eignet sich der Kunststoffsiphon für optisch verdeckte Installationen
  • Edelstahl, widerstandsfähig und langlebig. Der Siphon aus rostfreiem Stahl ist makellos verarbeitet und verleiht eine gewisse gestalterische Note
  • aus verchromtem Messing, geschätzt wegen seiner Langlebigkeit und Robustheit.
Sichtbare Bidet-Siphons können in modernem oder rustikalem Stil sein und bestehen meistens aus Materialkombnationen.

Einbau eines Bidet-Syphons in 4 Schritten




Die Installation eines Bidet-Siphons ist einfach und erfordert keinen Klebstoff.


1. Reinigen Sie das Abflussrohr und das Verschlussgewinde.
2. Verschrauben Sie die Befestigungsmutter, um den Siphon am Spundlochstutzen zu befestigen, und achten Sie darauf, dass die Gummidichtung vorhanden ist.
3. Anschließend das PVC-Rohr in die Überwurfmuffe des Siphons einführen und festschrauben.
4. Überprüfen Sie die Dichtigkeit, indem Sie Wasser aus dem Bidet laufen lassen.
Fanden Sie diesen Ratgeber hilfreich? Ja
0 Hilfreiche Bewertungen
Ratgeber verfasst von:

Sebastian, Autor, München 185 Ratgeber écrits

Sebastian, Autor, München

Nach meinem Abschluss an einer Handelshochschule bot sich mir die Gelegenheit, eine Ausbildung zum Zimmermann zu machen. Was für ein edler, aber harter Beruf! Die Winter und der Regen trieben mich jedoch von den Dächern wieder herunter und direkt durch die Tür eines Eisenwarengeschäfts, in dem ich daraufhin – wenig überraschend – als Eisenwarenhändler gearbeitet habe.

Vom Hammer bis zum Meißel habe ich im Laufe der Jahre auch alle Abteilungen in Heimwerkermärkten kennengelernt und weiß genau, wie die Produkte dort funktionieren und wofür man sie braucht. Neben meiner Tätigkeit für diese beiden Läden habe ich aber auch als Schlosser, Dachdecker, Tischler oder in der Industriebranche gearbeitet.

Dank meiner praktischen Erfahrungen und meines technischen Know-hows weiß ich genau, was ein gutes Werkzeug oder die richtige Ausrüstung ausmacht. Und weil ich lieber schriftlich einen guten Rat gebe, als von Montag bis Samstag in einem Geschäft zu stehen und immer dieselbe Beratung zu geben, war es nur logisch, dass ich Autor geworden bin.

Die Produkte zu diesem Ratgeber